> > > > Online-Händler GetGoods steht vor der Insolvenz

Online-Händler GetGoods steht vor der Insolvenz

Veröffentlicht am: von

getgoodsDer Online-Händler GetGoods AG wird „kurzfristig“ Insolvenz anmelden. Wie das Unternehmen in einer Stellungnahme mitteilt, seien verschiedene Rettungsversuche gescheitert. Es habe Gespräche mit verschiedenen, nicht näher genannten Investoren gegeben, über einen Einstieg in die Holdinggesellschaft habe man sich jedoch nicht verständigen können.

Auslöser für die wirtschaftliche Schieflage der AG sind hohe Verluste der Tochter GetGoods.de Vertriebs GmbH, die zur Zahlungsunfähigkeit geführt haben. Die Vertriebstochter selbst betreibt die Shops GetGoods.de, HoH.de und HandyShop.de. Die Zukunft der weiteren Tochtergesellschaften - GetGoods.de Media GmbH, xgsm.com GmbH und GetGoods.de Logistik GmbH - ist offen, die Notwendigkeit von Insolvenzanträgen wird derzeit geprüft. Das Unternehmen wurde 2007  als HTM GmbH in Frankfurt (Oder) gegründet und expandierte in den folgenden Jahren deutlich.

Im ersten Halbjahr 2013 konnte der Konzern rund 224 Millionen Euro umsetzen, musste jedoch einen Verlust in Höhe von etwa 310.000 Euro ausweisen. Insgesamt werden rund 200 Mitarbeiter beschäftigt. Bereits im vergangenen Jahr soll es Gespräche über eine mögliche Übernahme des Unternehmens gegeben haben. Unter anderem ist von Kontakten zur Metro AG, zu den die Ketten Media Markt und Saturn gehören, die Rede gewesen.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (29)

#20
customavatars/avatar156655_1.gif
Registriert seit: 07.06.2011

Banned
Beiträge: 344
Also ich habe Hardware für rund 400,- Euro in den letzten Tagen von denen erhalten, alles OK! Zahlung war jedoch Nachnahme! kein PayPal
#21
customavatars/avatar31661_1.gif
Registriert seit: 18.12.2005
Öfter mal in Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 390
Update:
[FONT=Calibri][COLOR=#000000]Guten Tag, XXXXX![/COLOR][/FONT]


[FONT=Calibri][COLOR=#000000]Wir haben unsere Untersuchung Ihres Falls abgeschlossen und eine Entscheidung zu Ihren Gunsten getroffen.[/COLOR][/FONT]

[FONT=Calibri][COLOR=#000000]Wir konnten 102,84 EUR zurückerlangen. Dieser Betrag wird Ihrem PayPal-Konto gutgeschrieben. Es kann bis zu fünf Werktage dauern, bis der Betrag in Ihrer Kontoübersicht ausgewiesen wird.[/COLOR][/FONT]


[FONT=Calibri][COLOR=#000000]Wenn Ihnen der Verkäufer noch einen weiteren Betrag schuldet, werden wir alle Anstrengungen unternehmen, um den Restbetrag vom Verkäufer zurückzuerlangen.[/COLOR][/FONT]


[FONT=Calibri][COLOR=#000000]Seien Sie darüber hinaus versichert, dass wir entsprechende Maßnahmen gegen den Verkäufer ergreifen werden, wenn das PayPal-Konto des Verkäufers für die Rückzahlung des Ihnen geschuldeten Betrags nicht ausreichend gedeckt ist; dazu zählt z.B. eine Beschränkung der Kontozugriffsrechte für den Verkäufer.[/COLOR][/FONT]
______________________________________

Und seit paar Minuten sind 102,84 Euro mehr auf meinem PayPal-Konto. :wink:
#22
customavatars/avatar116644_1.gif
Registriert seit: 17.07.2009
Lauingen an der Donau
Flottillenadmiral
Beiträge: 5149
krass, waren das noch Zeiten als ich bei Hoh das Zeug noch selber geholt hab, seit die aufgekauft oder was weiß ich wurden gings bergab.
#23
Registriert seit: 18.10.2013
Mainz
Matrose
Beiträge: 4
Servus, hast du den vollen Betrag zurück bekommen oder nur einen Teil?
#24
Registriert seit: 26.11.2013

Matrose
Beiträge: 2
das würde mich jetzt auch interessieren...

ich warte auch auf (positive) antwort von paypal.
frist für hoh läuft noch bis 28.11.
wäre schade um mehrere hundert euronen
#25
customavatars/avatar31661_1.gif
Registriert seit: 18.12.2005
Öfter mal in Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 390
Ich habe den vollen Betrag inkl. Versandkosten erstattet bekommen.
Bei PayPal wird die ganze Transaktion als "Storniert" geführt.
#26
Registriert seit: 18.10.2013
Mainz
Matrose
Beiträge: 4
Habe gestern Abend auch noch die erleichternde Email erhalten.Habe auch alles erstattet bekommen.PayPal sei Dank!
#27
Registriert seit: 26.11.2013

Matrose
Beiträge: 2
meine 10 tages frist ist um.
habe bei pp gefragt was los ist.
antwort per mail:


Hiermit teilen wir Ihnen mit, dass wir vom Verkäufer zusätzliche
Informationen zu diesem Vorgang angefordert haben.

Sofern wir von Ihnen weitere Unterlagen benötigen, setzen wir uns mit Ihnen
in Verbindung.

jetzt haben die hoh ne frist verlängerung gegeben... was soll der misst?

von der pp seite:

Status

Wir warten noch auf weitere Informationen zu diesem Fall.

So geht es weiter

Wir setzen uns bis zu folgendem Termin mit Ihnen in Verbindung, sobald wir eine Entscheidung getroffen haben oder weitere Informationen von Ihnen benötigen: 1. Dez 2013.
#28
customavatars/avatar116644_1.gif
Registriert seit: 17.07.2009
Lauingen an der Donau
Flottillenadmiral
Beiträge: 5149
da rennste auf jedenfall deinem Geld hinteher
#29
customavatars/avatar31661_1.gif
Registriert seit: 18.12.2005
Öfter mal in Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 390
Abwarten, bei mir waren die 10 Tage letzten Sonntag um. Mail von PayPal habe ich am Montag irgendwann recht spät erhalten. Kann sein das du heute oder morgen trotzdem noch was bekommst. Das was du geschrieben hast stand bei mir auf der Seite von PayPal unter Konfliktlösungen auch. Außer es macht einen unterschied das du dich eingemischt hast. Was ich mir aber nicht vorstellen kann.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]