> > > > Steigende Mitgliederzahlen bescheren Xing starkes Umsatzplus

Steigende Mitgliederzahlen bescheren Xing starkes Umsatzplus

Veröffentlicht am: von

xingDank steigender Mitgliederzahlen konnte das soziale Netzwerk Xing seinen Umsatz im dritten Quartal 2013 abermals steigern. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum kletterte der Umsatz um fast 18 Prozent auf insgesamt 21,58 Millionen Euro. Zwölf Monate zuvor setzte das Karriere-Netzwerk noch 18,33 Millionen Euro um. Größter Umsatzträger war auch im letzten Dreimonats-Viertel das Geschäft mit den zahlenden Nutzern des Netzwerkes, die für weitere Features eine Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen haben. Sie brachten dem Konzern Umsätze von 13,65 Millionen Euro. Die Zahl der Premium-Mitglieder stieg im Vergleich zum Vorjahr von 795.000 auf 829.000 Nutzer. Insgesamt zählt das Netzwerk 13,76 Millionen Nutzer weltweit – mit kräftigen Zuwächsen aus der DACH-Region.

Ebenfalls über starkes Wachstum erfreute sich der Bereich „E-Recruiting“ mit einem Plus von über 40 Prozent gegenüber dem dritten Quartal 2012. Insgesamt setzte Xing dort 6,19 Millionen Euro um. Die Bereiche „Events“ und „Network“ steuerten 1,25 bzw. 0,05 Millionen Euro zum Umsatz bei. Insgesamt hievte Xing das operative Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) auf 6,21 Millionen Euro. Das Nettoergebnis lag mit 2,72 Millionen Euro über 500.000 Euro über dem Vorjahres-Ergebnis.

XING feiert dieser Tage sein 10-jähriges Jubiläum. Angesichts dessen freut es mich ganz besonders, dass die Erfolgsgeschichte weiter geht und wir unser Wachstum im dritten Quartal nochmals beschleunigt haben. Um Weichen für die Zukunft zu stellen, haben wir zum Firmenjubiläum das Neue Premium gestartet.“, so CEO Thomas Vollmoeller.

Für das Gesamtjahr 2013 erwartet Xing einen Umsatz von 62,06 Millionen Euro und einen Nettogewinn von 7,41 Millionen Euro. Die EBITDA-Marge soll bei 28 Prozent stagnieren. 

Xing Quartalsergebnis Q3 2013
Xing: Zwischenbericht Q3 2013

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 25.05.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 937
bescheren JUNGE xD
#2
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3583
Für Anwendungen wie XING ist es noch sehr früh, dürfte noch dauern bis sich das etabliert.
#3
customavatars/avatar16803_1.gif
Registriert seit: 25.12.2004
Bärlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3925
Na du bist ja früh aufgestanden... diese komische Internetz wird sich auch niemals durchsetzen!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]

Amazon Drive mit unbegrenztem Speicherplatz kostet 70 Euro im Jahr

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon bietet ab sofort seinen Speicherdienst Drive mit unbegrenztem Speicherplatz für 70 Euro im Jahr an. Dabei kann der Kunde unbegrenzt viele Daten auf den Cloud-Service hochladen und muss auf keine Begrenzung achten. Das Angebot kann laut Amazon für drei Monate kostenlos getestet werden –... [mehr]