> > > > Acer-Chef JT Wang tritt zurück

Acer-Chef JT Wang tritt zurück

Veröffentlicht am: von

acer2011Der seit dem Frühjahr 2011 an der Spitze des Acer-Konzerns stehende JT Wang wird seinen Posten zu Beginn des kommenden Jahres aufgeben.

Damit reagiert er auf die heute bekanntgegebenen Zahlen für das dritte Quartal des Geschäftsjahres. Diese beinhalten unter anderem einen Nettoverlust in Höhe von 446 Millionen US-Dollar sowie weitere Negativentwicklungen, die teilweise bereits seit Monaten zu beobachten sind. Seine Stelle als Geschäftsführer wird der bisheriger Acer-Präsdient Jim Wong am 1. Januar übernehmen, wer neuer Vorsitzender des Verwaltungsrats wird, ist hingegen noch offen; dieses Amt wird Wang noch bis Anfang Februar ausüben.

Wang hatte die Führung des Konzerns 2011 übernommen, nachdem der Italiener Gianfranco Lanci entlassen wurde. Lanci hatte während seiner Zeit bei Acer vor allem die Steigerung der Absatzzahlen zum Ziel erklärt, die Qualität spielte hingegen eine eher untergeordnete Rolle. Nach dem Wechsel an der Spitze baute Wang den Konzern an mehreren Stellen um, konnte den bereits unter Lanci einsetzenden Rückgang der Verkaufszahlen aber nicht völlig stoppen, nicht zuletzt auch aufgrund der negativen Entwicklung des PC-Marktes.

Eine der ersten Amtshandlungen der neuen Unternehmensspitze wird die Einleitung erneuter Umstrukturierungen sein. Unter anderem sollen sieben Prozent der Arbeitsplätze weltweit gestrichen sowie an einer neuen Ausrichtung Acers gearbeitet werden.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]