> > > > Twitter schreibt Verluste und wächst langsamer

Twitter schreibt Verluste und wächst langsamer

Veröffentlicht am: von

twitterDer Kurznachrichtendienst Twitter hat im Vorfeld seines geplanten Börsengangs erstmals der Öffentlichkeit Einblick in die Finanzen gewähren müssen. Diese sehen weitaus weniger erfreulich aus als von Optimisten angenommen.

Denn das Unternehmen erzielt seit Jahren keine Gewinne, allein aus den Jahren 2010 bis einschließlich 2012 summiert sich das Minus auf knapp 275 Millionen US-Dollar. Zusätzlich hat man im ersten Halbjahr 2013 rund 69 Millionen US-Dollar verloren, gegenüber den Vorjahreszeitraum - hier waren es 49 Millionen US-Dollar - eine deutliche Verschlechterung. Immerhin haben sich die Einnahmen klar verbessert. Waren es für das gesamte Jahr 2010 nur 28 Millionen US-Dollar, konnte man 2012 schon annähernd 317 Millionen US-Dollar verzeichnen. In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres berechnen sich die Umsätze auf 253 Millionen US-Dollar, ein neuer Jahresrekord dürfte demnach zu erwarten sein.

Allerdings hat sich das Wachstum in puncto Nutzerzahlen verlangsamt. Zwar habe man aktuell mehr als 215 Millionen MAUs (Monthly Active Users, Mitglieder, die mindestens einmal pro Monat aktiv ihr Konto nutzen), nach Wachstumsraten von zuletzt rund zehn Prozent hat sich das Plus der neuen Mitglieder aber auf sieben Prozent verlangsamt. Twitter selbst räumt diese Entwicklung in den Dokumenten selbst ein und stellt ein weiteres Verlangsamen in Aussicht.

Dennoch hält das Unternehmen an seinen Zielen fest: Mit dem Gang an die Börse soll bis zu eine Milliarde US-Dollar eingenommen werden. Wann genau der Startschuss ertönt, ist aber noch unbekannt. Gerechnet wird mit der ersten Listung aber noch in diesem Jahr.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 1

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar163959_1.gif
Registriert seit: 27.10.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 816
Irgendwann lernt man noch, dass solche Onlineunternehmen nicht mit der Börse kompatibel sind...
#2
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1662
Ich weis bis heute nicht wie ich Twitter für mich sinnvoll nutzen kann...
#3
customavatars/avatar147384_1.gif
Registriert seit: 13.01.2011
Im Studio
Kapitän zur See
Beiträge: 3337
Das weiss keiner :D
#4
Registriert seit: 11.07.2006
Irgendwo in Oberfranken
Korvettenkapitän
Beiträge: 2203
Ich schon. Finds auch besser als Facebook. Ja ein Vergleich ist möglich, wenn man nicht mit "Freunden" online in Kontakt stehen braucht.
#5
Registriert seit: 02.12.2012

Gefreiter
Beiträge: 48
Ich nutze Twitter sehr häufig. Für mich der beste Weg sich seine eigene Newsplattform zu gestalten, wenn man weiß, welchen Accounts man folgen muss.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

Ermittler nehmen großes, illegales Usenet-Portal vom Netz

Logo von RECHTSSTREIT

Wie die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) in Zusammenarbeit mit mehreren Ermittlungsstellen per Pressemitteilung bekannt gab, hat es am Mittwoch und Donnerstag eine bundesweite Groß-Razzia gegen das Portal „usnetrevoloution.info“ gegeben – wegen des Verdachts... [mehr]

NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]