> > > > HTC legt Bilanz für das 2. Quartal vor und warnt vor Verlusten

HTC legt Bilanz für das 2. Quartal vor und warnt vor Verlusten

Veröffentlicht am: von

htc 2013Nach zuletzt drei Quartalen mit negativer Entwicklung hat HTC im zweiten Vierteljahr 2013 sowohl Umsatz als auch Gewinn steigern können. Die Einnahmen lagen bei 70,7 Milliarden Taiwan-Dollar (circa 1,8 Milliarden Euro), der Nettoüberschuss bei 1,25 Milliarden Taiwan-Dollar (31,4 Millionen Euro).

Laut Vorstandschef Peter Chou habe man damit die eigenen Erwartungen erfüllt. Vor allem das Topmodell One sei verantwortlich für die Zahlen, sowohl in den USA als auch auf einigen westeuropäischen Märkten konnte man deutlich zulegen. Aber auch mittelfristig soll das One dem Unternehmen helfen, denn die zahlreichen guten Testergebnisse hätten die Marke HTC gestärkt.

Allerdings fällt die Unternehmensentwicklung beim Blick auf den üblichen Jahreszeitraum weitaus weniger positiv aus. Denn gegenüber dem zweiten Quartal 2012 musste man deutliche Umsatz- und Gewinneinbußen - minus 23 und 84 Prozent - in Kauf nehmen. Dieser Abwärtstrend hält bereits seit mehreren Jahren an und ist in großen Teilen auf eine verfehlte Produkt- und Marketingpolitik zurückzuführen.

Besserung soll nun ein verbessertes Mittelklassesortiment bringen, bei dem das neue One Mini, das in den kommenden Wochen in den Handel kommen wird, nur der Anfang sein dürfte. Zumindest im laufenden dritten Quartal sollen die neuen Modelle aber keine Rolle spielen, im Gegenteil. Durch deren Fehlen geht HTC davon aus, erstmals in der Unternehmensgeschichte einen Verlust zu erwirtschaften.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 26.11.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 179
HTC sollte den Akku noch besser in den Smartphones verstecken. Am besten auch noch alles schön mit Kleber abdichten. Nicht das ein Kunde den doch noch mal zu Gesicht bekommt. Das Problem mit dem erweiterbarem Speicher haben die ja immerhin gut gelöst. Würde mich wundern wenn der noch wem Probleme macht ;-)

Alles in allem ist HTC doch auf dem besten weg. Wen wundern da solche Zahlen...
#2
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1654
Zitat Tr1umph;20951068
HTC sollte den Akku noch besser in den Smartphones verstecken...


Wie kann man so einen Bullshit schreiben, das das die wenigsten interessiert beweist ja nun gerade das ONE, das Z, das 920, 925, Nexus 4, Optimus G,P6, iPhone, iPad usw usw...

Viel wichtiger ist doch das jeden Abend ein TV-Spot läuft...
#3
Registriert seit: 01.12.2005

Bootsmann
Beiträge: 626
Naja während bei allen deinen aufgezählten Telefonen man den Akku mit etwas Aufwand tauschen kann (Nexus 4 unter 7 min), ist das beim HTC One nichtmehr zerstörungsfrei möglich. Das muss da wenn überhaupt zum HTC Service hin und dort wird es wahrscheinlich vollständig getauscht. Nicht mal ifixit hat es hingekriegt das zerstörungsfrei zu öffnen.

Dazu kommt, dass überall Werbung mit den Kamerafunktionen gemacht wird und es keine Sd Karte aufnehmen kann, besonders ärgerlich bei dem One Mini, das nur 16GB (-OS usw.) hat.

Mit den Softwareupdates macht HTC ja auch keine gute Werbung für sich.
#4
Registriert seit: 26.11.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 179
Zitat monosurround;20951241
Wie kann man so einen Bullshit schreiben, das das die wenigsten interessiert beweist ja nun gerade das ONE, das Z, das 920, 925, Nexus 4, Optimus G,P6, iPhone, iPad usw usw...

Viel wichtiger ist doch das jeden Abend ein TV-Spot läuft...


Das nächste mal solltest du dich vielleicht erkundigen bevor du andere beschuldigst. Vom HTC ONE mal abgesehen kommt man bei jedem der von dir aufgezählten Smartphones an das Akku ran. Da ist nichts verklebt. Beim HTC One hingegen lässt sich das Akku selbst von Profis nicht wirklich austauschen ohne dabei etwas kaputt zu machen.

Wichtiger als so ein TV Spot ist die Mundpropaganda. HTC hat sich in den letzten Jahren in harter Arbeit einen sehr schlechten Ruf erkämpft. Die haben es einfach nicht gebacken gekricht ein rundum gutes Smartphone auf dem Markt zu bringen. Ob es nun die miesen Lautsprecher, die schlechten Kameras, der winzige interne Speicher, die fehlende Speichererweiterbarkeit, der fest verbaute Akku, die langsamen Updates, die Flut an unnötigen neuen Geräten, ... waren, irgendetwas war/ist immer. Das hat die Konkurrenz deutlich besser drauf. Wenn man sich stattdessen Samsung ansieht: Seit dem ersten Galaxy S eine stetige verbesserung des Gerätes und keine bösen Überraschungen.

Aber ja, schon klar. Das Samsung so erfolgreich ist muss ja an der Werbung liegen :rolleyes:
#5
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1654
Zitat Namenlos;20951465
Naja während bei allen deinen aufgezählten Telefonen man den Akku mit etwas Aufwand tauschen kann (Nexus 4 unter 7 min), ist das beim HTC One nichtmehr zerstörungsfrei möglich.


Das weißt du doch nicht ob es zerstörungsfrei möglich ist. Nur weil es die B*bs bei ifixit nicht hinbekommen haben bedeutet das noch lange nicht, dass HTC nicht weiß wie es geht. Und wenn es dank der Garantie ein neues Gerät gibt wenn der Akku versagt dann sage ich nicht nein.
Deinen Nexus 4 Akku kannst du auch nicht mal eben tauschen. Warum auch? Geht er kaputt wird er ebenso auf Garantie ersetzt wie beim ONE. Genau wie bei allen anderen Geräten die ich aufgezählt habe.
Ich bin ja selbst in der Branche tätig und es interessiert einfach niemanden wie und ob der Akku da raus kann…euch zwei und evtl. ein weiteres, zu vernachlässigenden Prozent unsere Kunden mal außen vor…

Zitat Namenlos;20951465
Dazu kommt, dass überall Werbung mit den Kamerafunktionen gemacht wird und es keine Sd Karte aufnehmen kann, besonders ärgerlich bei dem One Mini, das nur 16GB (-OS usw.) hat.

Ein Smartphone ist kein Datengrab. Wer mit den 32GB von One nicht klar kommt der kann sich ja etwas anderes (64GB Version?!) kaufen. Meine Daten schiebe ich in die Cloud, da habe ich sie auch noch wenn mein Smartphone verloren geht oder geklaut, gebadet was weiß ich wird. Musik kommt von Play Music und wir auf das Gerät gepinnt. Beim Nexus 4 und beim iPhone –wo 32GB mal satte 100€ mehr kosten scheint das auch zu funktionieren. Beim Nexus 4 kommt dank des Preises auf einmal auch der letzte Nörgler ohne Micro SD und mit 16GB klar… Auch da hebt sich HTC nicht von Mitbewerbern ab.

…wieso verschwende ich meine Zeit eigentlich für so eine armselige Diskussion?

Zitat Namenlos;20951465
Mit den Softwareupdates macht HTC ja auch keine gute Werbung für sich.

Es gibt etliche Samsung Geräte, die haben so einen kleinen Interne Speicher, da kannst du nicht einmal FB oder Whatsapp updaten…
BTW: 10 von 10 unserer Kunden können dir nicht sagen welche Android Version die drauf haben.
Ist auch völlig Banane, denn nach 1 ½ Jahren gibt es vorzeitig ein Neues :P

Zitat Tr1umph;20952929
Das nächste mal solltest du dich vielleicht erkundigen bevor du andere beschuldigst. Vom HTC ONE mal abgesehen kommt man bei jedem der von dir aufgezählten Smartphones an das Akku ran. Da ist nichts verklebt. Beim HTC One hingegen lässt sich das Akku selbst von Profis nicht wirklich austauschen ohne dabei etwas kaputt zu machen.


…es wird nicht besser oder aussagekräftiger wenn du es noch einmal nachstammelst.

Zitat Tr1umph;20952929
Wichtiger als so ein TV Spot ist die Mundpropaganda.

Naja ich könnte dir ja verraten wie man Handys verkauft aber wozu sollte ich mir die Mühe machen…
Heute erst von einem Note Besitzer gehört: das nächste wird ein HTC, der ist denke ich nicht so clever wie du…

Zitat Tr1umph;20952929
Aber ja, schon klar. Das Samsung so erfolgreich ist muss ja an der Werbung liegen :rolleyes:


Marketing ist alles, klar muss die Qualität auch stimmen, aber was Qualität angeht hebt sich Samsung nicht wirklich ab… sieht man u.a. an der relativ hohen Rückläufer Quote…

nuff said...
#6
Registriert seit: 01.12.2005

Bootsmann
Beiträge: 626
Was für eine Diskussionskultur bei dir. "armselige Diskussion" Beruht ja hauptsächlich darauf dass ich den Hersteller deines (und meinem) Telefons kritisiert habe und du das scheinbar persönlich nimmst.

Wenn du annimmst das ifixit keine Ahnung hat ist dir nicht mehr zu helfen. Den Nexus 4 Akku kann man mal eben so tauschen, wie der Link beweist. Akkus tauscht man auch gerne wenn die nach 500 Ladezyklen noch 80% ihrer Maximalkapazität haben oder nach 1,5 Jahren es bessere Modelle gibt. Ich kenne einige Leute, die - auch schon bei nicht Smartphones - ihre Akkus ersetzen.

Gerade auf die 16GB beim One Mini gehst du zufällig nicht ein. Vielleicht weil da das Argument voll greift? Cloudspeicher für viele Bilder ist im heimischen Wlan schön und gut, aber im Urlaub und um dem Gegenüber Urlaubsfotos zu zeigen nicht nutzbar. Musik wird wohl kein Nutzer mit den vorherrschenden Datanverträgen vollständig von der Cloud hören, besonders dann nicht, wenn mit hoher Wiedergabequalität des Geräts geworben wird.

Bei den Samsung Modellen mit zu wenig Speicher handelt es sich alles um extreme Budget Modelle von vor mindestens 1,5 Jahren und das gibts auch bei HTC (Wildfire S/Explorer). Beim Nexus 4 gibts übrigens keine 32GB mehr, und die Aufpreise hab ich nicht mal angesprochen, keine Ahnung warum du das tust.

Aber tu das nur als armselige Diskussion ab, wirf anderen vor das sie rumstammeln usw. Das unterstreicht nochmal die Qualität deiner Argumente.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]