> > > > Immer mehr Deutsche bezahlen bargeldlos

Immer mehr Deutsche bezahlen bargeldlos

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news newWährend man in den USA die Kreditkarte als das Zahlungsmittel schlechthin ansieht, ist in Deutschland noch immer Bares Wahres. Dennoch steigt auch hierzulande die Beliebtheit des bargeldlosen Bezahlens. Laut einer aktuellen EHI-Studie, die unseren Kollegen von crn.de vorliegt, konnte der Anteil des EC-Kartenumsatzes in den letzten Monaten kräftig zulegen. Insgesamt bezahlten die Deutschen im vergangenen Jahr 159 Milliarden Euro ohne Bargeld. Ein Jahr zuvor waren es noch acht Milliarden Euro weniger.

Besonders beliebt sind dabei EC- oder Debit-Karten, mit denen knapp 134 Milliarden Euro bzw. 84,5 Prozent es gesamten Kartenumsatzes erzielt wurden. Damit konnte die EC-Karte erstmals an den Kassen die 40-Prozent-Marke knacken. Der Bargeldanteil ging weiter zurück, macht mit 55,6 Prozent aber noch immer den Löwenanteil bei der Bezahlung aus. Die Kreditkarte kommt in Deutschland weitaus seltener zum Einsatz. Schätzungen zufolge soll in neuen von zehn Fällen, in denen bargeldlos bezahlt wird, lieber zur EC-Karte gegriffen werden, was wohl daran liegt, dass die durchschnittlichen Einkaufsbeträge, die mit einer EC-Karte bezahlt werden, kleiner sind als die mit Kreditkarten.

Gleichzeitig soll sich der Handel auf neue mobile Zahlungssysteme vorbeireiten. Über 70 Prozent der großen Unternehmen sollen laut der EHI-Studie in die NFC-Technologie oder in QR-Code-Scanner investieren. In Deutschland besaß allein im letzten Jahr jeder dritte Deutsche ein Smartphone und schuf so beste Voraussetzungen für neue Bezahlsysteme.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar178117_1.gif
Registriert seit: 05.08.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 974
Bargeld finde ich persönlich in den meisten Fällen besser. Kreditkarte nutz ich sehr selten. Man muss sich halt dran gewöhnen.
#8
customavatars/avatar114785_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2335
Persönlich fahre ich eigentlich mit EC- und Geldkarte ganz gut.
Geldkarte ist prepayed und wird zB an Fahrkartenautomaten akzeptiert. Rein - raus wie mit ner KK.
#9
customavatars/avatar120606_1.gif
Registriert seit: 29.09.2009
Pfalz
Bootsmann
Beiträge: 665
@Red.:
Zitat
Schätzungen zufolge soll in [U]neuen [/U]von zehn Fällen, in denen bargeldlos bezahlt wird, lieber zur EC-Karte gegriffen werden,



Zahle selbst fast ausschließlich mit Karte, finde Bargeld einfach unnütz.
#10
customavatars/avatar31550_1.gif
Registriert seit: 17.12.2005

Umbrella Corp.
Beiträge: 5746
Zahle fast immer mit EC-Karte. Bargeld bzw. Wechselgeld im Portemonnaie nervt mich einfach nur. Ebenso nerven Leute mit "Ich habe es passend", die dann jeden Cent einzeln hinlegen :rolleyes:
#11
customavatars/avatar47558_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 139
Ich zahle nur bar weil ich im Insolvenzverfahren bin und kein Plastikgeld habe :)
#12
Registriert seit: 07.09.2004

Stabsgefreiter
Beiträge: 367
Ich zahle nur Bar, auch wenn ich Plasik habe. Mir geht es gegen den Strich, was alles an Daten gesammelt wird .. also kaum Datensätze erzeugen.
#13
Registriert seit: 27.09.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 239
Mich nerven Leute die nichtmal Produkte für 10€ bar bezahlen können und die Kasse unnötig blockieren. Es mag ja Sinnvoll für Beträge über 20€ sein...aber muss man für 5-10€ eine Karte zücken und Leute warten lassen?

Dann wird noch der Code falsch eingegeben oder die Karte nicht erkannt etc.

Mich nervt es einfach...habt wenigstens mal 50€ an Bargeld in der Tasche !
#14
customavatars/avatar31550_1.gif
Registriert seit: 17.12.2005

Umbrella Corp.
Beiträge: 5746
Ich zahle i. d. R. alles über 10€ mit Karte. Die Karte habe ich griffbereit, kurz reinstecken, PIN eingeben, fertig. Da dauert das Geldbörse suchen, Geldscheine rausholen, nach Kleingeld gucken bei den meisten anderen sicher genau so lange, wenn nicht sogar noch länger. Plus das Wechselgeld zurück. Wenn ich die Karte rausgezogen habe, bin ich fertig. Ich muss nicht warten, bis die Kassiererin noch das Wechselgeld abgezählt hat und rausrückt.
#15
Registriert seit: 14.01.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 136
Zitat Myoone;20535030
Mich nerven Leute die nichtmal Produkte für 10€ bar bezahlen können und die Kasse unnötig blockieren. Es mag ja Sinnvoll für Beträge über 20€ sein...aber muss man für 5-10€ eine Karte zücken und Leute warten lassen?

Ich mache da häufig andere Erfahrungen: Während der Bezahlvorgang bei mir mit DKB-VISA nur 7 Sekunden dauert (von "Ich würde gern mit Karte zahlen" bis der Bon gedruckt wird), ist es beim Bargeld bestenfalls gleichschnell (wenn man mit einem großen Schein bezahlt und dann mit ner halben Tonne Kleingeld nach Hause geht) oder deutlich langsamer ("Ich habs passend").
Ich bezahle meistens alles mit Karte und habe überhaupt kein Bargeld mehr dabei.
#16
customavatars/avatar63_1.gif
Registriert seit: 29.05.2001
Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4591
Zitat molleonline;20540661
Ich mache da häufig andere Erfahrungen: Während der Bezahlvorgang bei mir mit DKB-VISA nur 7 Sekunden dauert (von "Ich würde gern mit Karte zahlen" bis der Bon gedruckt wird), ist es beim Bargeld bestenfalls gleichschnell (wenn man mit einem großen Schein bezahlt und dann mit ner halben Tonne Kleingeld nach Hause geht) oder deutlich langsamer ("Ich habs passend").
Ich bezahle meistens alles mit Karte und habe überhaupt kein Bargeld mehr dabei.


Genau so schauts aus!

Seit ich die DKB Visa habe laufe ich kaum noch mit Bargeld rum... selbst wenn ich mit Visa direkt nicht zahlen kann ist der nächste Bankautomat einer x-beliebigen Bank normalerweise direkt um die Ecke
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

Ermittler nehmen großes, illegales Usenet-Portal vom Netz

Logo von RECHTSSTREIT

Wie die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) in Zusammenarbeit mit mehreren Ermittlungsstellen per Pressemitteilung bekannt gab, hat es am Mittwoch und Donnerstag eine bundesweite Groß-Razzia gegen das Portal „usnetrevoloution.info“ gegeben – wegen des Verdachts... [mehr]