> > > > Sucht Apple nach einem Ersatz für Tim Cook?

Sucht Apple nach einem Ersatz für Tim Cook?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple logoSteve Jobs, Mitbegründer des US-Konzerns Apple und CEO, verstarb im Oktober 2011 an Krebs. Bedingt durch seine Krankheit wurde er in den Jahren zuvor bereits mehrfach vom Apple-COO Tim Cook vertreten, der nach Jobs' Tod schließlich das Ruder als CEO von Apple übernahm. Neueste Spekulationen besagen nun, dass Apple auf der Suche nach einem neuen Konzernchef sei.

Unter Berufung auf Quellen der New Yorker Wall Street berichtete Forbes Magazine heute, dass die Suche nach einem neuen CEO bereits im Gange sei. Als Grund dafür sollen die angeblich gut informatierten Quellen den schlechten Aktienkurs von Apple angeführt haben. Dieser befindet sich bereits seit September letzten Jahres im Sturzflug und verlor so knapp die Hälfte seines damaligen Wertes (rund 700 US-Dollar) auf aktuell zirka 400 US-Dollar.

Apples CEO Tim Cook

Mit dem iPhone und dem iPad erweiterte Apple sein Portfolio zuletzt um zwei Geräteklassen, die von den Kunden gut angenommen wurden. Mittlerweile habe die Konkurrenz aber auf dem Smartphone- und Tablet-Sektor stark aufgeholt, sodass Apple aktuell vor allem eines fehle: Innovationen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 13746
Cook ist tatsächlich weniger ein Innovator als ein Präservator ... aber nicht, dass die sich jetzt wieder im blinden hektischen CEO Wechselspiel verlieren.
#2
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4446
Der Aktienkurs hängt von sehr vielen Dingen ab und bei den unglaublichen Innovationen in den letzten 6 Jahren ging er natürlich höher als jeder andere. Dass dieser zwangsweise wieder fallen muss, weiß jeder und vorallem die Chefs von Apple. 400$ sind weiterhin ein sehr starker Wert für eine only Premium Marke.
Falls etwas an den Gerüchten hängt, spielt vor allem die Außendarstellung eine wichtige Rolle. Ein Steve Jobs war ohne Zweifel in Person etwas besonderes, Tim Cook ist zu normal, welchen man im Gegensatz zu Steve mit gebräuchlichen Begriffen wie Sympathie und Verständnisvoll beschreiben kann. Wer sich abheben möchte, darf nicht 0815 sein;)
#3
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4592
Wie estros schon sagte, den Leuten bei Apple sollte eigentlich klar sein, dass man nicht auf ewig eine Innovation/Revolution whatever rausbringen und den Aktienkurs ins Unendliche steigern kann.
#4
customavatars/avatar147384_1.gif
Registriert seit: 13.01.2011
Im Studio
Kapitän zur See
Beiträge: 3256
David Miscavige würde Steve wohl ersetzen können :fresse:
#5
customavatars/avatar109667_1.gif
Registriert seit: 03.03.2009

[online]-Redakteur
Beiträge: 2508
Zitat Chaos Commander;20518035
*CEO :)


Zu der Zeit war Jobs selbst noch CEO - Cook hingegen COO. :)
#6
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4592
Achja stimmt.. fail, im Satzbau verheddert. Sorry :wink:
#7
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Bootsmann
Beiträge: 759
Humbug!

Als hätte Apple 2012 ein mieses Jahr hinter sich gebracht.
Stattdessen stieg der Umsatz von 127,8 Mrd.$ auf 164,6 Mrd.$, der Gewinn von knapp 33 Mrd.$ auf 41,7 Mrd.$.
Die Verkäufe des iPhones stiegen von 93 Mio. auf über 135 Mio. Stück, die des iPads von 40 Mio. auf über 65 Mio. Stück.

Ich wollte, meine Firma hätte auch mal so ein Scheißjahr.... :fresse:
#8
customavatars/avatar34175_1.gif
Registriert seit: 26.01.2006
Freising
Vizeadmiral
Beiträge: 6522
Börsengesocks, mehr nicht

Die Verkaufszahlen sind ja sehr eindeutig, auch wenn ich absolut kein Apple fan bin ..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Bing-Vorhersage: Deutschland gewinnt die Fußball Europameisterschaft 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EM2016

Mit einem kräftezehrenden Auftaktspiel für Frankreich und Rumänien begann am gestrigen Abend in Paris die Fußball Europameisterschaft 2016. Wie schon in der Bundesliga und der letzten Weltmeisterschaft oder gar dem Eurovision Songcontest trifft Microsofts Suchmaschine Bing erneut ihre... [mehr]

Computex: AMD mit Live-Pressekonferenz zu neuen A-Series-APUs und...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AMD_LOGO_2013

AMD gibt per Investor-Mitteilung bekannt, dass man von der Computex in diesem Jahr eine Live-Pressekonferenz übertragen wird. Diese findet am 1. Juni um 10:00 Uhr morgens CST, also 18:00 Uhr unserer Zeit statt. Die Themen der Pressekonferenz werden natürlich nicht konkret genannt, allerdings... [mehr]

Amazon Prime Now: Lieferung in Berlin innerhalb einer Stunde

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon lässt in Berlin Prime Now an den Start gehen: Besteller können dort ihre Lieferungen nun bereits innerhalb einer Stunde erhalten. Alternativ lässt sich ein Lieferungsfenster innerhalb der Uhrzeiten von 8 Uhr morgens bis 12 Uhr abends einrichten. Der Zeitrahmen sollte dann zwei Stunden... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]