> > > > KabelBW wird Anschlüsse nicht drosseln und auf bis zu 400 MBit/s ausbauen

KabelBW wird Anschlüsse nicht drosseln und auf bis zu 400 MBit/s ausbauen

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news newErst gestern hatten wir berichtet, dass die Deutsche Telekom ab Mai ihre Internetanschlüsse je nach Geschwindigkeit ab einem bestimmten Datenvolumen drosseln möchte. Dies ermöglicht natürlich der Konkurrenz ein weiterer Ausbau des Kundenstamms und KabelBW hat sich auch kurz nach der Ankündigung zu diesem Thema geäußert. Laut KabelBW sollen die Anschlüsse über das Kabelnetz nicht gedrosselt werden und aktuell gibt es auch keine Planungen, dass der gebuchte Anschluss nach einem bestimmten Datenvolumen gedrosselt werden soll.

Zudem möchte KabelBW in Zukunft die Geschwindigkeit der Anschlüsse weiter ausbauen und mit wenigen technischen Änderungen ist eine Übertragungsrate von bis zu 400 Mbit/s möglich. Diese hohe Geschwindigkeit wird durch die Bündelung von Kanälen erreicht. Außerdem ist schon der Nachfolgestandard von DOCSIS 3.0 in Entwicklung und mit diesem sind bis zu 1,5 GBit/s möglich. Das Kabelnetz bietet laut Aussage von KabelBW noch genügend Reserven um die Übertagungsrate noch weiter zu steigern.

Noch ist nicht bekannt, wann KabelBW die ersten Anschlüsse mit 400 Mbit/s anbieten wird. Aber die Geschwindigkeiten werden in den kommenden Jahren mit Sicherheit noch weiter ansteigen und je nach Kundenanspruch auch entsprechend ausgebaut werden.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (31)

#22
customavatars/avatar190792_1.gif
Registriert seit: 06.04.2013
anywhere
Oberbootsmann
Beiträge: 829
das wurde hier schon oft genug erwähnt, auch im t-com thread.

das das nur ist wenn die Leitungen zu extrem beansprucht werden.
#23
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4593
Ich war auch nur verwundert, bis ich mal kurz im Netz nachgelesen hatte ;)
#24
customavatars/avatar7461_1.gif
Registriert seit: 10.10.2003
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3600
Zitat WickedClown;20514924
Diejenigen welche das am Limit fahren können haben oftmals verteilte Downloads welche die Leitung parallel belasten. Typisches Szenario wären damit P2P/Torrent aber auch ganz normale DL über z.b. DL Manager.
Nimmt man das als Grundlage kann man weiter gehen und z.b. DL, paralleles Gaming (das macht dann wegen Lags nicht mehr wirklich Spass), Steam DL, HDTV Stream usw usf... parallel betreiben was dir auch die dickste Leitung irgendwann zu macht.


Das ist für mich eher die Kategorie Hadcore sauger, der am Tag Minimum 3x3TB HDD's voll bekommen will.

Paralleles Gaming ist auch eher selten, der Steam Server wird da eher zu machen.

Das mit HDTV lass ich noch gerade so gelten.

Aber 90% der User wollen einfach nur eine dicke Leitung zum Protzen und betreiben sonst Onlineshopping, Facebooking, eMails durch die Welt jagen und ab und an mal einen Treiber herunterladen.
Zudem müsste dann erst mal die Infrastruktur überarbeitet werden, denn teilweise ist sie schon heute überlastet, wo dann ebenfalls die schnellste Leitung nichts bringt, wenn in Stoßzeiten z.B. nur die Hälfte ankommt.
#25
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5116
400MBit/s im down sind ja schön und gut, aber ich hätte viel lieber mal 50MBit/s up, down reichen mir meine 150MBit/s bei unity mehr als aus, aber der upload :heul:

Statt der 400MBit/s down sollten sie lieber 300/100 oder von mir aus auch 250/50 machen, kann doch nicht sein das ich bei solchen Downloadgeschwindigkeiten immer noch HDDs verschicken muss, wenn mal Daten zurück ins Netz sollen :p
#26
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1696
der niedrige upload ist nicht technisch sondern firmenpolitisch bedingt und dementsprechend wird sich da auch in nächster zeit leider nichts dran ändern.
#27
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4593
Außer du zahlst etwas (viel) mehr, dann kriegt man Download = Upload :fresse:
#28
customavatars/avatar119701_1.gif
Registriert seit: 13.09.2009
Rheinland-Pfalz!
Oberbootsmann
Beiträge: 776
Jepp, Upload ist das Stichwort. Mehr als 100MBit braucht niemand down, aber es dürften auch durchaus 100MBit up sein!
#29
customavatars/avatar98019_1.gif
Registriert seit: 03.09.2008
Viernheim
Kapitän zur See
Beiträge: 3325
haha @TheBigG .. wenn das firmenpolitisch wäre dann les erstmal im wiki nach docsis 3.0 nach ;-)
#30
Registriert seit: 26.06.2005

Obergefreiter
Beiträge: 124
Ich bin seid fast 10 Jahren bei Unitymedia und sehr zufrieden. Sehr selten Internetausfälle gehabt.
Angefangen bin ich damals aber auch bei der Telekom, noch mit 56K Modem und Minuten Takt Abrechnung.
Aber Telekom sind bei mir so ziemlich unten durch.
1. Telekom ist viel zu teuer
Ich zahle bei 16Mbit/s 24,95€ inkl. TelefonFlat. Bei Telekom wäre das der Tarif "Call & Surf Comfort" und der liegt bei 34,95€ mit Telefon Flat.
Sage und schreibe 10€ teurer was im Jahr 120€ Mehrkosten macht. Das Geld investiere ich dann doch lieber anders.

2. Wenn man schon Drückerkolonartige Mitarbeiter beauftragen muss für Neuaufträge, ist das schon traurig.
Diese Leute bekommen bei mir jedesmal die Tür gezeigt.
Und das mit der Drosselung bei der Telekom passt zu genau zur deren Geschäftsgebahren.

Telekom kann durch die Drosselung wettbewerbsmäßig nur so mithalten, den auf die zukünftigen Volumenangebote bin ich mal gespannt.
Es müsste der Preis stark nach unten gehen bei 75 GB Volumen um auch die Altkunden zu den neuen Verträgen zu bekommen.
#31
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5116
Zitat timosu1985;20519472
haha @TheBigG .. wenn das firmenpolitisch wäre dann les erstmal im wiki nach docsis 3.0 nach ;-)


"durch Bündelung von vier Kanälen Geschwindigkeiten von bis zu 160 Mbit/s (EuroDOCSIS: 200 Mbit/s) in Empfangsrichtung und bis zu 108 Mbit/s in Senderichtung erzielt"

Also ich lese da nur das bis zu 108Mbit/s möglich sind und das ist deutlich mehr als die 5Mbit/s die ich aktuell habe.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]