> > > > Apple: Radiostreaming-Dienst bereits im Sommer verfügbar?

Apple: Radiostreaming-Dienst bereits im Sommer verfügbar?

Veröffentlicht am: von

apple logoLaut neuesten Gerüchten soll der neue Musik-Streaming "iRadio" von Apple bereits im Sommer verfügbar sein. Apple soll demnach den größten Konkurrenten in der Branche – Spotify – das Wasser reichen und neue Kunden gewinnen.

Bisher schien es so, dass das kalifornische Unternehmen Probleme mit den Verhandlungen der großen Musik-Labels hätte. Laut dem amerikanischen Magazin The Verge mache der Konzern in dem Bereich allerdings deutliche Fortschritte. Aus diesem Grund gehe man beim derzeitigen Stand davon aus, dass "iRadio" schon im Sommer für den Nutzer verfügbar sein könnte. Apple soll laut den Spekulationen bisher nicht bereit gewesen sein, eine gewisse Menge an Geld an die Musikindustrie zu zahlen.

Das Geschäft könnte sich für den Konzern allerdings lohnen. Eine Studie der Recording Industry Association of America belegt, dass allein in den Vereinigten Staaten rund vier Milliarden Dollar mit digitaler Musik verdient worden sein – ein Viertel davon kommt es dem Topf der Streaming-Dienste. Die Finanzierung eines solchen Dienstes ist aber mit Schwierigkeiten verbunden: Selbst der Marktführer Spotify steht in Verhandlungen mit der Musikindustrie und möchte weniger Geld bezahlen. Problematisch ist allerdings auch, dass der Künstler selbst am wenigsten vom Kuchen abbekommt. Daher sind die Musik-Dienste zumindest für den Künstler und deren Labels bereits wenig rentabel.

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar46501_1.gif
Registriert seit: 03.09.2006
Düsseldorf
Kapitän zur See
Beiträge: 3360
Mir gefällt Spotify und ich zahle gerne die 10€ für die Premium Version im Monat ;)
#2
customavatars/avatar172370_1.gif
Registriert seit: 01.04.2012
Flensburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 405
Da bin ich mal gespannt wie die den Preis gestalten...finde Spotify Premium mit 10 € schon recht unschlagbar denke ich vom Preis
#3
customavatars/avatar140434_1.gif
Registriert seit: 13.09.2010
Kuchenland! (Rheinland Pfalz)
Forever 13
Beiträge: 2326
Zitat
selbst am wenigsten vom Kuchen abbekommt


was ? o.o
Ne überlegung isses wert, aber Apple wrid sicher teurer sein ._.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]