> > > > Humble Bundle spendet über zehn Millionen US-Dollar an wohltätige Zwecke

Humble Bundle spendet über zehn Millionen US-Dollar an wohltätige Zwecke

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news newGetreu dem Motto „Pay what you want“ werden in regelmäßigen Abständen im Humble Bundle verschiedene Spiele-Pakete verkauft, bei denen der Käufer den Preis bestimmt und obendrein auswählen kann, wie viel Geld von seinem Betrag an den jeweiligen Spiele-Entwickler, an Humble Bundle selbst und an wohltätige Zwecke fließen soll. Vom Verkaufspreis fließt nämlich nicht automatisch alles in die Kassen der Entwickler und Veranstalter.

Alleine beim letzten großen Highlight, bei dem es von THQ Spieleklassiker wie Metro 2033, Darksiders oder Company of Heroes inklusive der beiden Erweiterungen Opposing Fronts und Tales of Valor im Paket zu erstehen gab, kamen über 5 Millionen US-Dollar von etwa 885.000 Teilnehmern zusammen. Der Durchschnittspreis für das THQ-Bundle betrug immerhin 5,76 US-Dollar.

Nach dem jüngst beendeten Humble Bundle gab der Veranstalter jetzt aktuelle Zahlen heraus. Demnach verkaufte sich das letzte Spielepaket 400.000 Mal und erzielte einen Umsatz von 2,65 Millionen US-Dollar. Gleichzeitig verkündete man stolz, insgesamt mehr als zehn Millionen US-Dollar für wohltätige Zwecke gespendet zu haben.

humble-bundle-thq
Alleine das THQ-Paket erzielte einen Umsatz von 5 Millionen US-Dollar - wie viel davon aber wohltätigen Zwecken zugute kam, ist offen

Außerdem kündete man an, für 2013 „tonnenweise fantastische Pakete“ parat zu halten. Man darf gespannt sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar163479_1.gif
Registriert seit: 18.10.2011
Golf von Oman
Banned
Beiträge: 1057
immer dieses Gespende ist eh Schwachsinn, die hälfte bleibt mindestens eh Hängen, sprich die Effektivität ist sehr schlecht. Ich würde und werde nichts Spenden.
#5
Registriert seit: 10.10.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 148
von irgendwas muß so ein WarLord ja auch leben...
#6
customavatars/avatar129611_1.gif
Registriert seit: 15.02.2010
Luxemburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1541
Zitat cl0wn98;19980741
immer dieses Gespende ist eh Schwachsinn, die hälfte bleibt mindestens eh Hängen, sprich die Effektivität ist sehr schlecht. Ich würde und werde nichts Spenden.

Es soll jeder machen wie er es für richtig hällt, aber zum glück denkt nicht jeder so....
#7
customavatars/avatar95479_1.gif
Registriert seit: 22.07.2008
WANNE EICKEL!

"Giggity Giggity Goo"


Beiträge: 5078
Zitat cl0wn98;19980741
immer dieses Gespende ist eh Schwachsinn, die hälfte bleibt mindestens eh Hängen, sprich die Effektivität ist sehr schlecht. Ich würde und werde nichts Spenden.


Auch wenn es so sein sollte gehen trotzdem noch über 5 Millionen US-Dollar an die Organisationen bzw. die Hilfsbedürftigen.
#8
customavatars/avatar99554_1.gif
Registriert seit: 28.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4782
@ CookieJoe
Ich spende in der Regel auch nichts. Warum auch? Eiskalt gesagt betrifft mich es nicht und ansonsten ist mir mein Geld zu schade, dass es irgendwo Hängen bleibt und ein Bruchteil zu den Leuten kommt, die es wirklich nötig haben...

@ Topic
Hab kräftig eingekauft im Bundle. Hab alles zu 1/3 Portioniert wo es hin soll. Viel von meinen 5-6x 1$ Einkäufen werden sie aber leider nicht haben. Mehr wollte ich nicht ausgeben, da nur Metro2033 wirklich interessant war (SR3 Full package habe ich schon 2x...) und der Rest so lala. M2033 gibts ja auch so schon für 2,49€ in Sales auf Steam...
Vllt. im nächsten Bundle gebe ich nen 10-15er her, wenn genug gute Spiele sind :)
#9
customavatars/avatar172152_1.gif
Registriert seit: 27.03.2012
Wien, AT
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 430
Find die Idee auch nett, habe natürlich zugeschlagen =)

Spenden sind immer gut, auch wenn etwas hängen bleibt...solange zumindest ein Teil ankommt ist es immerhin in meinen Augen schon wert
#10
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10712
Gibts irgendwo einen Nachweis oder sagen die nur "wie haben gespendet" ?
#11
customavatars/avatar163959_1.gif
Registriert seit: 27.10.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 775
Die Tatsache, dass man seine Spende selber "zusammenstellen" kann, spricht schon sehr dafür. Wenn ihr keiner wohltätigen Organisation etwas spenden wollt, könnt ihr das ganze Geld auch an die Entwickler verteilen. Auch an die Veranstalter dieser Aktion kann gespendet werden.
Außerdem sieht es nicht so aus, dass die beiden wohltätigen Organisationen "viel in Afrika" machen. :P
#12
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2494
Oh Man, sorry Leute aber Schlau machen kann man sich doch mal bitte ;) American Red Cross hat wenig bis nix mit Afrika zutun:
http://www.redcross.org/
Und ich habe 20$ gespendet, denn man sollte solche Sachen Unterstützen und wenns dann auch noch ans Rote Kreuz geht, weiss ich auch dass meine Spende gut angelegt ist.
#13
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 8141
In erster Linie erhält man zu einem Toppreis brauchbare Spiele. Das davon auch noch ein kleiner Teil gespendet wird, ist ein netter Nebeneffekt. Ich weiß nicht, was es daran aus Käufersicht zu kritisieren gibt. Wer meint, davon würde sich dann General Mbutu eine goldene AK kaufen, der soll es eben lassen oder den Spendenanteil auf 0 setzen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]