> > > > Eric Schmidt: Android hat bereits gegen iOS gewonnen

Eric Schmidt: Android hat bereits gegen iOS gewonnen

Veröffentlicht am: von

google100Beinahe monatlich ein beliebtes Zahlenspiel ist der Vergleich des Marktanteils zwischen Googles Android und Apples iOS. Auf dem Papier hat Google den Wettbewerb demnach bereits gewonnen, denn je nach Erhebung erreicht Android einen Marktanteil von etwa 75 Prozent, während iOS auf rund 15 Prozent kommt. In einem Interview mit Bloomberg gab Eric Schmidt, Verwaltungsratsvorsitzender bei Google, nun weitere Zahlen bekannt. So würden pro Tag 1,3 Millionen Android-Geräte aktiviert. Der aktuelle Machtkampf wird von ihm auch mit dem Kräftemessen zwischen Apple und Microsoft vor 20 Jahren verglichen. Damals ging Microsoft als Sieger hervor.

Gerade für Märkte wie die USA und Asien sieht Schmidt weiteres Wachstum voraus, während Europa aufgrund der Schuldenkrise ein schwieriger Markt werden könnte. Dennoch hält er den Wettbewerb bereits für entschieden, auch wenn es "zukünftig (wird es) aufgrund von offenen Systemen einen großen, nicht perfekt kontrollierten Kuchen geben" wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar130912_1.gif
Registriert seit: 08.03.2010
Saargebiet
Oberbootsmann
Beiträge: 945
Zitat Purged;19872501
Nur wird IOS so schnell nicht sterben, weil die Apple Jünger dran festhalten ... bis zum Tode.


Ist in meinen Augen auch ein geniales OS für ein Handy.
Bei einem Tablet z.B. sehe ich das etwas anders.
#10
customavatars/avatar154577_1.gif
Registriert seit: 01.05.2011
Berlin
Leutnant zur See
Beiträge: 1124
Ich denke was in Deutschland immer gern vernachlässigt wird ist RIM. Gerade in Amerika gibt es noch eine recht große Fangemeinde. Es gibt weltweit ca 80 Millionen Blackberry nutzer und diese Zahl ist seit Jahren recht stabil. RIM kommt anfang nächstes Jahr mit einem neuen Betriebssystem und neuen Geräten auf den Markt. Das neue OS basiert nichtmehr auf Java und damit gehört die Eieruhr der vergangenheit an. Aus technischer Sicht ist es Android in einigen Punkten deutlich überlegen. Und es ist im gegensatz zu Firefox OS, Tizen und den anderen "neuen" wirklich ausgereift. Die Basis läuft seit ca.2 Jahren auf dem Playbook und die kinderkrankheiten sind soweit auskuriert.

Auch was das Appangebot angeht dürfte es wesentlich besser aussehen als bei WP7 zur Releasezeit. Die Beta Blackberry World ist schon recht gut gefüllt und es sind wohl auch noch einige Apps schon fertig die so der Öffentlichkeit noch nicht präsentiert wurden.
Außerdem lassen sich von so ziehmlich jeder Plattform die Apps mit wenig Aufwand portieren. (iOS: Objective C-->Cascades+C++; Android: Android Runtime, Symbian-->Cascades(Qt)) einzig bei Windows Phone ist es etwas auswendiger.

Ich hoffe ich konnte bei meinem Aufsatz halbwegs objectiv bleiben und bin nicht zu sehr ins Fanboy gebrabble übergegangen.

PS: wenn jetzt gleich wieder jemand mit BIS zwang kommt, den kann ich beruhigen. Ist geschichte bzw. optional für den Unternehmenseinsatz.
#11
customavatars/avatar89737_1.gif
Registriert seit: 17.04.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 8052
Apple begeht wieder den gleichen Fehler wie damals ohne Steve Jobs als sie sich auf den Lorbeeren ausgeruht haben, falsche Entscheidungen werden getroffen.

Microsoft rennt nur noch hinterher, tanzt auf möglichst vielen Hochzeiten gleichzeitig, doch ohne wirklich in einem Bereich einzigartig zu sein. Alles was Microsoft selbst anpackt wird höchstens durchschnittlich.

Guckt man etwas weiter Vorraus in Richtung post-touch Ära, augmented Reality, AI usw., beides sehr big data lastig, dann ist Google da schon in einer einzigartigen Position, die haben da auch schon gute Leute am Start.

Google macht im Grunde das was eigentlich Steve Jobs Gedanke war, Technologie die eigentlich unerreichbar ist (in diesem fall von big data abhängig) der Masse zugänglich. Man hat im grunde mit jeder hauseigenen App die auf möglichst umfangreiche Daten im Hintergrund angewiesen ist einen enormen Vorteil gegenüber der Konkurrenz.
#12
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10718
Was heisst bei denen "aktiviert" ? Das man ein Kundenkonto eingibt ? Oder nur Android-OS die "aktiv" sind ?
Die Zahl verfälscht sich doch spätestens, seitdem Android auch auf x86 installiert werden kann...
#13
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1647
auf x86? ..als ob die 10 Nerds da auffallen würden xD

BTW: Android was auf einem Medfield-Smartphone läuft ist im im Grunde genau so zu werten wie eins auf einem ARM Gerät. In wieweit verfälscht das dann bitte?
#14
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 988
Was viele der TechGeeks vergessen ist, daß ein großer Teil der Smartphone Nutzer überhaupt kein Interesse an Apps hat, sondern lediglich die Basis-Features nutzt. Telefonieren, SMS, eMail, Kalender, Browser und Multimedia-Widergabe. Vllt noch eine vorinstallierte KartenApp und die vorinstallierten Spiele und das wars.

Ich würde mir ein viel schlankeres OS wünschen, was eben nur die oben genannten Features abdeckt und dabei dann wesentlich einfacher zu bedienen ist mit besseren Akkulaufzeiten etc. Firefox OS kann denke ich in diesem Bereich gut mitspielen, gerade wenn es um den absoluten Billig-Sektor der €100 Smartphones geht.

iOS und WP7/8 spielen derzeit hauptsächlich im HighEnd-Bereich mit und der ganze Billig und Medium-Sektor fällt Android automatisch in die Hände. Sobald auch andere OS im Preisbereich von < €250 angeboten werden, wird Android hier wieder Marktanteile verlieren.

Und mal ehrlich, mehr Konkurrenz hat noch nie geschadet ;)
#15
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10718
Das ist nichts mehr für "nerds" sondern mittlerweile easy.
Runterladen, installieren, fertig:

http://www.android-x86.org/
#16
customavatars/avatar42687_1.gif
Registriert seit: 08.07.2006
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4694
Und wie viele Millionen machen das? :stupid:
#17
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1647
Genau 0,000010 :fresse:
#18
customavatars/avatar20824_1.gif
Registriert seit: 17.03.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 4845
was für ein bescheuerter vergleich...

man hat die auswahl aus 1000 android geräten ab 70€ im vergleich zu einem ios gerät für 700€...
oh welch ein wunder, es gibt mehr android verkäufe!

android ist in meinen augen eine verbuggte krankheit, die auf einer 1:1 ios-kopie aufbaut...ios selbst ist allerdings leider hoffnungslos veraltet und wp 7.5 bzw 8 das mit weitem abstand beste os.

es ist schade dass das android-konzept (kopierte software + kopierte hardware in der anfangszeit) letztlich zu diesem immensen erfolg geführt hat.
99% der android user (nicht der computerforen user) würden mit einem wp besser fahren als mit android.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]