> > > > Amazon Cyber Monday: Nächste Woche geht es wieder los

Amazon Cyber Monday: Nächste Woche geht es wieder los

Veröffentlicht am: von

amazonNächste Woche wird Amazon den alljährlichen Cyber Monday veranstalten. Auch wenn es "Cyber Monday" heißt, die über 1800 Blitzangebote sollen zwischen dem 23. und 30. November auf der Amazon-Angebotseite verfügbar sein - Start ist somit kommende Woche Freitag. Der Ansturm war in den vergangenen Jahren teilweise so hoch, dass vereinzelte Produkte innerhalb weniger Sekunden ausverkauft waren. Für dieses Jahr verspricht Amazon in 1800 Blitzangebote hunderttausende Produkte mit Preisnachlässen von bis zu 50 Prozent. Dabei gilt es folgendes zu beachten:

  • Die Blitzangebote laufen täglich von 9 bis 23 Uhr für jeweils maximal bis zu zwei Stunden oder so lange, bis der für das Blitzangebot beschränkt verfügbare Warenvorrat vergriffen ist.
  • Zum Angebotspreis steht nur eine begrenzte Zahl an Produkten für jedes Blitzangebot zur Verfügung

Folgende Kategorien will Amazon dieses Jahr bedienen: Fernseher Fotokameras, Videospiele, Rasierapparate, Reisegepäck, Outdoor GPS Geräte, Hometrainer / Fitnessgeräte, Weihnachtsbeleuchtung, Porzellanservices, 4-teilige Topfsets, Keramikpfannen, Kelchglassets, Wassersprudler, Isolierkannen, Daunendecken, Matratzen, Damen- und Herrenstrickpullover, Damen- und Herrenlangarmshirts, Damenstrickjacken, Damentücher, Kinderregenbekleidung, Haarpflegeprodukte, Elektrische Kaminfeuer, Taschenlampen und Bürostühle.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 8144
Das tue ich mir nicht mehr an, dafür ist mir meine Zeit zu schade. Die Vergangenheit hat nur gezeigt, dass man teilweise schon 1 Sekunde nach Angebotsbeginn nichts mehr kaufen kann oder der Warenkorb nicht richtig funktioniert. Dazu reservieren einige Geier erstmal alles, was anklickbar ist, um später dann doch nichts zu kaufen. Hauptsache, erstmal das Handtuch auf die Liege gelegt. Parallel prophezeie ich wieder enormen Nerdrage in Foren.
#2
Registriert seit: 29.10.2012

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1504
Letzes Mal ging es eigentlich (von Extremen wie bei Xoom abgesehen), das davor war richtig schlimm.

BTW für Leute mit KK: amazon.co.uk mit dem Black Friday, dieser startet am 19.11.


AppleRedX
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]