> > > > Samsung strebt offenbar keine Einigung mit Apple an

Samsung strebt offenbar keine Einigung mit Apple an

Veröffentlicht am: von

rechtsstreitDie Einigung auf ein 10-jähriges Lizenzabkommen zwischen Apple und HTC hat Hoffnungen geschürt, auch Apple und Samsung könnten zu einer solchen Vereinbarung kommen. Auf die Frage, ob er einen Weg für eine solche Lösung sehe, sagte Shin Jong-kyun, CEO von Samsung Electronics, dass Samsung keinerlei Absichten in dieser Hinsicht habe ("We have no such intention").

Die zwischen Apple und HTC ausgehandelten Konditionen sollten eigentlich geheim bleiben, offenbar zahlt HTC pro Smartphone sechs bis acht US-Dollar, was insgesamt bis zu 300 Millionen US-Dollar pro Jahr sind. Konkret darauf angesprochen äußerte sich Shin Jong-kyun wie folgt:

Shin Jong-kyun, CEO von Samsung:

It may be true that HTC may have agreed to pay 300 billion won (276 Millionen US-Dollar) to Apple, but we don't intend to (negotiate) at all.

Apple und Samsung tragen in zahlreichen Ländern gleich mehrere Streitigkeiten vor Gericht aus. Die bisher prominentesten Entscheidungen sind die von Apple gewonnene Verhandlung in den USA, in der Samsung zu einer Strafzahlung von etwa 1 Milliarden US-Dollar verurteilt wurde sowie der Sieg von Samsung in Großbritannien, aufgrund dessen Apple ein Statement auf seiner Homepage veröffentlichen musste.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11319
HTC hat einfach nicht das Geld und die personellen Mittel um eine Patentschlacht zu führen, wie es Samsung macht.
Samsung hat 60mal soviel Umsatz wie HTC und rund 14mal so viel Gewinn pro Jahr.
#2
Registriert seit: 27.05.2006
Austria
Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Zitat Hardwarekäufer;19735961
HTC hat einfach nicht das Geld und die personellen Mittel um eine Patentschlacht zu führen, wie es Samsung macht.
Samsung hat 60mal soviel Umsatz wie HTC und rund 14mal so viel Gewinn pro Jahr.


Sehe ich auch so, warum sollte das Samsung auch machen??? Die neuen Produkte haben auch keine wirkliche ähnlichkeiten/kopie mit den Apfel Produkten! Und die verkaufszahlen sind auch nicht schlecht bei Samsung. Noch dazu Samsung Mobil ist nur eine sparte von Samsung...

Samsung sticht Apple bei Smartphone-Verkäufen deutlich aus « WirtschaftsBlatt.at
#3
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30749
Die Frage ist doch nicht, wer das wirtschaftlich erfolgreichere Unternehmen ist.
#4
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11319
Indirekt schon. Die Frage ist, wer sich solche Patentschlachten auf Dauer leisten kann.

HTC vs. Apple wäre David gegen Goliath.

Dabei gehts nicht nur um die Finanzierung der Rechtsmittel sondern auch Image, mögliche Folgen usw.
Wenn du HTC den Verkauf von Handys verbietest stehen die ganz schön beschissen da - bei Samsung sind die Handys nur ein kleiner Teil des großen Konzerns.

Es sollte mich bei der Einigung nicht wundern, wenn Apple 99% der Bedingungen diktiert hat. Man sagt Apple ja nicht umsonst einen gewissen Narzissmus nach - Samsung lässt sich davon nicht einschüchtern.
#5
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 18690
Zitat Buchi-88;19736159
Sehe ich auch so, warum sollte das Samsung auch machen??? Die neuen Produkte haben auch keine wirkliche ähnlichkeiten/kopie mit den Apfel Produkten! Und die verkaufszahlen sind auch nicht schlecht bei Samsung. Noch dazu Samsung Mobil ist nur eine sparte von Samsung...

Samsung sticht Apple bei Smartphone-Verkäufen deutlich aus « WirtschaftsBlatt.at


nur kratzt das apple wenig, apple ist die marge wichtig, und sie verdeinen pro iphone locker das 3 fache wie samsung pro galaxy S3, hinzu kommt das samsung bei den ganzen smartphones im billigbereich noch viel weniger marge hat..
#6
Registriert seit: 27.05.2006
Austria
Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Is jetzt zwar off Topic:

Beim SIII glaub ich gar nicht das untern Strich recht viel weniger übrig bleibt als bei Apple, es müssen fast keine Teile zugekauft werden (und die in extrem großer Stückzahl) und der Preis ist auch dementsprechend hoch!! Bei den Low Budget Phones sieht es natürlich anders aus da wird bei weitem nicht so viel übrig bleiben.

:btt:

Aber der Vergleich war eher zu HTC gemeint als zu Apple da Samsung ganz anders Aufgestellt ist als HTC, so ist meine persönliche Meinung das Samsung gar keine Einigung mit Apple anstrebt. Etweilige Gerichtskosten werden wahrscheinlich Apple durch Preiserhöhungen diverser Bauteile wieder abgenommen :coffee:

mfg
#7
customavatars/avatar177807_1.gif
Registriert seit: 30.07.2012
Kernen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1314
Alles in allem ist dieser Patentstreit einfach nur Schwachsinn. Warum können sich beide Firmen nicht drauf einigen gemeinsam neue Techniken zu Entwickeln? Da würde bestimmt was dabei rauskommen.
Es ist doch eh meistens nur eine Frage des OS. Der eine hat IOS der andere Android oder WP lieber. In ihren Grundfunktionen sind fast alle gleich es liegt nur am Kunde.
#8
customavatars/avatar140434_1.gif
Registriert seit: 13.09.2010
Kuchenland! (Rheinland Pfalz)
Forever 13
Beiträge: 2333
Samsung der Troll :fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

Ermittler nehmen großes, illegales Usenet-Portal vom Netz

Logo von RECHTSSTREIT

Wie die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) in Zusammenarbeit mit mehreren Ermittlungsstellen per Pressemitteilung bekannt gab, hat es am Mittwoch und Donnerstag eine bundesweite Groß-Razzia gegen das Portal „usnetrevoloution.info“ gegeben – wegen des Verdachts... [mehr]

NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]