> > > > Panasonic plane Smartphone-Markt in Europa aufzugeben

Panasonic plane Smartphone-Markt in Europa aufzugeben

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

panasoniclogoDer japanische Konzern Panasonic kehrte vor weniger als einem Jahr nach siebenjähriger Abwesenheit auf den europäischen Markt zurück. Nun berichtet die japanische Zeitung Nikkei, dass der Konzern den Verkauf von Smartphones auf dem Markt in Europa schon bald einstellen werde.

Erst im April stellte der Hersteller mit dem Eluga ein neues Smartphone-Modell offiziell vor, dass die Pläne zum Einstieg in den europäischen Smartphone-Markt verwirklichen sollte. Ziel war es, schon bis zum Jahr 2016 rund 15 Millionen Einheiten verkauft zu haben. Neuesten Medienberichten zufolge könnte sich dieses Vorhaben nun jedoch im Sand verlaufen haben. Demnach soll Panasonic den Abzug aus Europa planen. Während Nikkei berichtet, dass der Hersteller schon bis zum Ende diesen Jahres den europäischen Smartphone-Markt verlassen haben möchte, teilt Reuters mit, dass Panasonic erst in den kommenden sechs Monaten abziehe.

Panasonic Eluga

Ein Grund für den vorzeitigen Abzug seien unter anderem die geringen Margen beim Verkauf von Mobiltelefonen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 21.02.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 925
Na die haben Nerven. Mit miesen Spezifikationen (besonders beim Akku) kann man auf keinem Markt bestehen - nur chick ist auch nichts.
#2
Registriert seit: 13.08.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 422
Solange es kein wirklich freies Smartphone-OS gibt, werde ich mir kein neues kaufen.

Ich möchte gerne selber entscheiden, was für ein Betriebssystem ich verwenden möchte. Ein Windows oder Linux für den PC kann ich mir ja schließlich auch im Laden kaufen und auf jedem x86 konformen PC installieren. Diesen Anspruch erhebe ich auch für Smartphones.
#3
Registriert seit: 27.11.2010

Bootsmann
Beiträge: 541
dann viel spaß, aber schreibs ins Testament und mach ne Stiftung, welche nur den Sinn hat dir das Dingen in 500 Jahren mit einzubuddeln
#4
Registriert seit: 13.08.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 422
Loyalität wird immer "gern" gesehen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Bing-Vorhersage: Deutschland gewinnt die Fußball Europameisterschaft 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EM2016

Mit einem kräftezehrenden Auftaktspiel für Frankreich und Rumänien begann am gestrigen Abend in Paris die Fußball Europameisterschaft 2016. Wie schon in der Bundesliga und der letzten Weltmeisterschaft oder gar dem Eurovision Songcontest trifft Microsofts Suchmaschine Bing erneut ihre... [mehr]

Computex: AMD mit Live-Pressekonferenz zu neuen A-Series-APUs und...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AMD_LOGO_2013

AMD gibt per Investor-Mitteilung bekannt, dass man von der Computex in diesem Jahr eine Live-Pressekonferenz übertragen wird. Diese findet am 1. Juni um 10:00 Uhr morgens CST, also 18:00 Uhr unserer Zeit statt. Die Themen der Pressekonferenz werden natürlich nicht konkret genannt, allerdings... [mehr]

Amazon Prime Now: Lieferung in Berlin innerhalb einer Stunde

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon lässt in Berlin Prime Now an den Start gehen: Besteller können dort ihre Lieferungen nun bereits innerhalb einer Stunde erhalten. Alternativ lässt sich ein Lieferungsfenster innerhalb der Uhrzeiten von 8 Uhr morgens bis 12 Uhr abends einrichten. Der Zeitrahmen sollte dann zwei Stunden... [mehr]