> > > > Bettina Wulff reicht Klage gegen Google ein

Bettina Wulff reicht Klage gegen Google ein

Veröffentlicht am: von

googleLaut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung hat die Ehefrau des früheren Bundespräsidenten am Freitag beim Hamburger Landgericht Klage gegen den Internetriesen Google eingereicht. Der Grund: Die automatische Vervollständigungsfunktion der Suchmaschine. Sie soll eigentlich die Suche beschleunigen, Tippfehler vermeiden und weitere Vorschläge liefern, die anhand der häufigsten Anfragen der Nutzer generiert werden. Bei der Suche nach Bettina Wulff fallen da Vorschläge wie „Escort“ oder „Prostituierte“, was der 38-Jährigen schon seit Längerem ein Dorn im Auge ist.

Allgemein ginge die Frau des früheren CDU-Ministerpräsidenten gegen die seit 2006 gestreuten Gerüchte, sie habe früher im Rotlichtmilieu gearbeitet, verstärkt vor. In den vergangenen Monaten mussten bereits 34 deutsche und ausländische Blogger und Medien Unterlassungserklärungen abgeben oder ein Schmerzensgeld in fünfstelliger Höhe bezahlen.

bettina-wulff-klage-google-vergangenheit
Wegen der automatisch erscheinenden Vorschläge hat Google nun eine Klage der Ex-First-Lady am Hals

Auch gegen den Fernsehmoderator Günther Jauch hat die Ex-First-Lady zum Wochenende in Hamburg Klage eingereicht. Im Mai hätte Wulffs Anwalt den Moderator erstmals aufgefordert, eine Unterlassungsverpflichtungserklärung wegen des Zitierens eines Zeitungsberichts über die angebliche Vorgeschichte Wulffs zu unterschreiben. Die Gegenseite lehnte damals jedoch ab.

Google hält an seiner Funktion, die auf Basis der häufigsten Suchanfragen generiert werden würde und auf die der Konzern somit keinen Einfluss hätte, fest. In der Vergangenheit gab es vermehrt Ärger mit der Vervollständigung der Suchanfragen – es kam immer wieder zu Gerichtsverfahren.

Um der „Zerstörung ihres Ansehens in der Öffentlichkeit [weiter] entgegenzuwirken“ soll Bettina Wulff für September eine Buchveröffentlichung planen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (42)

#33
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5675
Zitat SeriousSeb;19431616
Dass Google Einfluss auf die Suchvorschläge nimmt ist doch nix neues. So funktioniert doch z.B. die ganze Marketingwirtschaft im Internet. Wer was ist, wird bei Google auch ganz oben angezeigt. Komisch, dass bei ein und dem selben Suchbegriff die Reihenfolge von Treffern bei mir und meinem Mitbewohner völlig unterschiedlich ist. Und jetzt komm mir nochmal einer, Google manipuliert nix.


Jaein. Google manipuliert nicht aktiv. Jedoch nutzt man beim SEO Google's Algorithmen aus, die Seiten mit klarer Struktur, mehr Inhalt und einer großen Anzahl externer Verlinkung als relevanter einstuft. Das ist keine Manipulation seitens Google sondern eine Manipulation der Nutzer auf Basis bekannter Techniken. Natürlich begünstigt Google das, weil diese Algorithmen existieren, aber anhand irgendwelcher Kriterien muss man doch eine Priorisierung treffen. Irgendwie muss man ja eine Reihenfolge nach Relevanz festlegen. Die Werbewirtschaft nutzt das natürlich in besonderem Maße aus.
#34
customavatars/avatar47158_1.gif
Registriert seit: 13.09.2006
Colonia Claudia Ara Agrippinensium
Flottillenadmiral
Beiträge: 4418
Was im Prinzip kein schlechter Gedanke ist. Wenn ich nach etwas "google", möchte ich die Info recht flott bekommen und mich nicht erst durch Seiten von Suchergebnissen klicken müssen.

Allerdings gibt es eben eine Kehrseite. Eine Art Bevormundung des Nutzers. Gibt man "Schuhe" an, bekommt man direkt Zalando vor den Latz geknallt (Zalando zahlt dafür übrigens ein nettes Sümmchen an Google, um bei solchen Suchbegriffen bevorzugt zu werden bzw. diesen gelben Kasten ganz oben zu haben, kürzlich in einer Doku auf ZDFneo gesehen). Der "faule" User akzeptiert das Ergebnis der Suchanfrage, obwohl ein oder zwei Seiten weiter sicher noch andere und womöglich günstigere Anbieter zu finden wären.

Und genauso verhält es sich mit anderen Medien, wie Nachrichten und was man nicht sonst alles "googlen" kann. Da drängt sich eben der Gedanke auf, ob man wirklich das bekommt, was man eigentlich gesucht hat, oder bekommt man nicht doch das, was Google und deren "Kunden" wollen?
#35
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5675
Google wird von Zalando aber nicht bezahlt, dass die Suchmaschine Zalando als erste listet sondern für Anzeigen, die bekanntlich Googles erste Einnahmequelle sind. Der gelbe Kasten ist nichts weiteres als eine Anzeige - allerdings eine Anzeige, die mehr kostet, weil sie so deutlich sichtbar ist.
#36
customavatars/avatar54203_1.gif
Registriert seit: 24.12.2006
Würzbug, Entwicklung zu einer schönen Stadt?
Kapitän zur See
Beiträge: 3984
Warum erinnert mich Frau Wullfs Gebahren, so ein eine Nürnberger ehemaligen CSU Spitzenkandidatin.....welche sogar an unsere Hoheit König Edmund der Erste und Parlamentskomödiant ans Thronnbein pinkelte : Gabriele Pauli
Wem das zuviel Lekltüre ist, einfach zum Privaten scrollen :D
#37
customavatars/avatar157503_1.gif
Registriert seit: 23.06.2011

Banned
Beiträge: 2024
mMn , wenn man sich gar nicht dazu äusert läuft sich das selbst tod, von daher.....
#38
customavatars/avatar54203_1.gif
Registriert seit: 24.12.2006
Würzbug, Entwicklung zu einer schönen Stadt?
Kapitän zur See
Beiträge: 3984
Wenn man allerdings als Karriere Frau keine First Lady mehr ist, kann es schon sein, das man nach seinem Stellenwert googelt.
Wenn dann halt merkwürdige Vorschläge stehen, kann man/Frau schon mal über reagieren.

Frau Pauli hat es auch auf sich beruhen lassen.....und jetzt interresiert es Keinen mehr.
Bei Willi Weitzel stand auch: Willi Weitzel - schwul ........als ich nach seinem Verbleib im TV googelte. Die Sendung Willi wills wissen fand ich richt toll gemacht, Vor allem hat mir seine gute Laune gefallen.
Jetzt steht dieser Vorschlag nicht mehr da!
#39
customavatars/avatar132261_1.gif
Registriert seit: 29.03.2010
Rhein-Main
Moderator
Beiträge: 20202
Tja, Pretty Woman geht halt nicht immer so aus wie bei Richard Gere und Julia Roberts. :wayne:
#40
customavatars/avatar105601_1.gif
Registriert seit: 02.01.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1672
Macht auch weniger Eindruck wenn man sich das ganze Equipment erst mal von Freunden borgen muss. :D
#41
customavatars/avatar46175_1.gif
Registriert seit: 30.08.2006
Bad Honnef
Kapitänleutnant
Beiträge: 1555
und wieder mal bestätigen die Wulff's, dass sie die größten Witzfiguren ohne Gewissen sind.
#42
Registriert seit: 18.11.2001
Solingen
Bootsmann
Beiträge: 679
Man kann ja seine Meinung zu unserem Ex-Bundespräsidenten haben, aber sowas wie Sippenhaft gibt es nicht.
Welche Frau würde sich gegen solche Unterstellungen nicht zur Wehr setzen, wenn Sie die Möglichkeit dazu hat?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]