1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Bettina Wulff reicht Klage gegen Google ein

Bettina Wulff reicht Klage gegen Google ein

Veröffentlicht am: von

googleLaut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung hat die Ehefrau des früheren Bundespräsidenten am Freitag beim Hamburger Landgericht Klage gegen den Internetriesen Google eingereicht. Der Grund: Die automatische Vervollständigungsfunktion der Suchmaschine. Sie soll eigentlich die Suche beschleunigen, Tippfehler vermeiden und weitere Vorschläge liefern, die anhand der häufigsten Anfragen der Nutzer generiert werden. Bei der Suche nach Bettina Wulff fallen da Vorschläge wie „Escort“ oder „Prostituierte“, was der 38-Jährigen schon seit Längerem ein Dorn im Auge ist.

Allgemein ginge die Frau des früheren CDU-Ministerpräsidenten gegen die seit 2006 gestreuten Gerüchte, sie habe früher im Rotlichtmilieu gearbeitet, verstärkt vor. In den vergangenen Monaten mussten bereits 34 deutsche und ausländische Blogger und Medien Unterlassungserklärungen abgeben oder ein Schmerzensgeld in fünfstelliger Höhe bezahlen.

bettina-wulff-klage-google-vergangenheit
Wegen der automatisch erscheinenden Vorschläge hat Google nun eine Klage der Ex-First-Lady am Hals

Auch gegen den Fernsehmoderator Günther Jauch hat die Ex-First-Lady zum Wochenende in Hamburg Klage eingereicht. Im Mai hätte Wulffs Anwalt den Moderator erstmals aufgefordert, eine Unterlassungsverpflichtungserklärung wegen des Zitierens eines Zeitungsberichts über die angebliche Vorgeschichte Wulffs zu unterschreiben. Die Gegenseite lehnte damals jedoch ab.

Google hält an seiner Funktion, die auf Basis der häufigsten Suchanfragen generiert werden würde und auf die der Konzern somit keinen Einfluss hätte, fest. In der Vergangenheit gab es vermehrt Ärger mit der Vervollständigung der Suchanfragen – es kam immer wieder zu Gerichtsverfahren.

Um der „Zerstörung ihres Ansehens in der Öffentlichkeit [weiter] entgegenzuwirken“ soll Bettina Wulff für September eine Buchveröffentlichung planen.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Nach Share-Online ist nun auch Openload vom Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OPENLOAD

    Verletzung von Urheberrechten sind kein Kavalierdelikt und das Verbreiten von geschütztem Material wird zum Teil mit hohen Strafen belegt. In den vergangenen Jahren haben vor allem Filehoster zur Verteilung von urheberrechtlich geschützten Inhalten beigetragen, doch mit Share-Online.biz konnte... [mehr]

  • Robert-Koch-Institut: Neues Informations-Dashboard zum Coronavirus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORONA-VIRUS

    In der heutigen Pressekonferenz des Robert-Koch-Instituts hat der Präsident Prof. Lothar H. Wieler ein neues Informations-Dashboard zur übersichtlichen Darstellung der Datenlange angekündigt. Dieses Dashboard ist seit heute morgen online und kann unter http://www.esri.de/corona... [mehr]

  • Erste Verkaufspreise für AMDs nextGen-CPUs und -Mainboards aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RYZEN

    Der dänische Online-Versandhändler Komplett.dk nennt knapp drei Wochen vor dem offiziellen Ryzen-3000-Release erste Preise zu AMDs nextGen-Prozessoren und zu X570-Mainboards. In der Vergangenheit wurde sehr viel über die preisliche Ausrichtung für die am 7. Juli 2019 erwarteten Zen-2-CPUs und... [mehr]

  • Bilder zeigen Vernichtung von Retouren im Amazon-Lager in Winsen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Seit einigen Monaten tauchen immer wieder Berichte auf, dass große Online-Händler zurückgeschickte Waren vernichten. Dies sei teilweise günstiger als den Zustand zu prüfen und die Produkte wieder zum Verkauf anzubieten. Laut dem neusten Bericht von Greenpeace soll vor allem Amazon große... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht geheimnisvollen Teaser zur Computex

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat per Social Media auf Twitter und Facebook sowie auf YouTube einen 16-sekündigen Videoclip veröffentlicht, der mit "something super is coming ..." beschrieben ist. Weitere Details verrät das Unternehmen dazu bisher nicht. Das Video zeigt einen in Metall gefrästen... [mehr]

  • Saturn und Mediamarkt feiern "Black Weekend"

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Seit Freitagmorgen ist auch im Mediamarkt bzw. im Saturn das große "Black Weekend" gestartet. Sowohl in den Märkten vor Ort als auch im Onlineshop erwartet die Schnäppchenjäger noch bis Sonntag, den 1. Dezember eine Vielzahl von reduzierten Artikeln.  Im Mediamarkt lässt sich unter... [mehr]