1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Müssen Studenten bei Foxconn für das iPhone in die Akkord-Montage?

Müssen Studenten bei Foxconn für das iPhone in die Akkord-Montage?

Veröffentlicht am: von

foxconnDer Auftragsfertiger Foxconn war in der Vergangenheit aufgrund seiner schlechten Arbeitsbedingungen immer wieder in der Presse. Bekanntlich fertigt Foxconn einen großen Teil der Geräte für Apple und benötigt aufgrund der hohen Verkaufszahlen auch das entsprechende Personal. Wie nun bekannt wurde, fehlen dem Hersteller rund 10.000 Arbeitskräfte für die Produktion des kommenden iPhones von Apple. Diese fehlenden Arbeitskräfte sollen nun durch Studenten besetzt worden sein und laut der staatseigene Zeitung "China Daily" sollen diese aber nicht freiwillig dort arbeiten, sondern von der Universität dazu gezwungen werden.

Wie die Studentin Song berichtet, soll Sie mit weiteren 200 Studenten von der technischen Universität in Huai'an (Provinz Jiangsu, Ostchina) zu einer Foxconn-Fabrik gebracht worden seien, um ein "erzwungenes Praktikum" zu absolvieren. Die Dozenten haben ihren Studenten diesen Schritt empfohlen, um die "Unternehmenskultur zu erfahren". Die Studenten müssen in der Fabrik 12 Stunden am Stück arbeiten und dies an sechs Tagen der Woche. Der Lohn soll bei umgerechnet 190 Euro liegen und auch die Kosten für Nahrung und Wohnung müssen die Studenten wohl selbst übernehmen. Auch Überstunden werden von Foxconn erwartet und sind wohl an der Tagesordnung.

Laut der "Shanghai Daily" sollen diesen Schritt noch fünf weitere Universitäten gegangen sein. Natürlich werden die Studenten nicht direkt gezwungen, haben bei einer Absage aber Angst um ihr Studium und wollen sich ihre Zukunft im späteren Berufsleben nicht verbauen. 

Sollten diese Bedingungen wirklich der Wahrheit entsprechen, hat Apple wohl wenig für verbesserte Arbeitsbedingungen getan. Eigentlich hatte Apple versprochen, für bessere Arbeitsbedingungen zu sorgen, aber nach solchen Berichten verliert dieses Versprechen seine Glaubwürdigkeit.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Nach Share-Online ist nun auch Openload vom Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OPENLOAD

    Verletzung von Urheberrechten sind kein Kavalierdelikt und das Verbreiten von geschütztem Material wird zum Teil mit hohen Strafen belegt. In den vergangenen Jahren haben vor allem Filehoster zur Verteilung von urheberrechtlich geschützten Inhalten beigetragen, doch mit Share-Online.biz konnte... [mehr]

  • Robert-Koch-Institut: Neues Informations-Dashboard zum Coronavirus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORONA-VIRUS

    In der heutigen Pressekonferenz des Robert-Koch-Instituts hat der Präsident Prof. Lothar H. Wieler ein neues Informations-Dashboard zur übersichtlichen Darstellung der Datenlange angekündigt. Dieses Dashboard ist seit heute morgen online und kann unter http://www.esri.de/corona... [mehr]

  • Erste Verkaufspreise für AMDs nextGen-CPUs und -Mainboards aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RYZEN

    Der dänische Online-Versandhändler Komplett.dk nennt knapp drei Wochen vor dem offiziellen Ryzen-3000-Release erste Preise zu AMDs nextGen-Prozessoren und zu X570-Mainboards. In der Vergangenheit wurde sehr viel über die preisliche Ausrichtung für die am 7. Juli 2019 erwarteten Zen-2-CPUs und... [mehr]

  • Bilder zeigen Vernichtung von Retouren im Amazon-Lager in Winsen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Seit einigen Monaten tauchen immer wieder Berichte auf, dass große Online-Händler zurückgeschickte Waren vernichten. Dies sei teilweise günstiger als den Zustand zu prüfen und die Produkte wieder zum Verkauf anzubieten. Laut dem neusten Bericht von Greenpeace soll vor allem Amazon große... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht geheimnisvollen Teaser zur Computex

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat per Social Media auf Twitter und Facebook sowie auf YouTube einen 16-sekündigen Videoclip veröffentlicht, der mit "something super is coming ..." beschrieben ist. Weitere Details verrät das Unternehmen dazu bisher nicht. Das Video zeigt einen in Metall gefrästen... [mehr]

  • Saturn und Mediamarkt feiern "Black Weekend"

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Seit Freitagmorgen ist auch im Mediamarkt bzw. im Saturn das große "Black Weekend" gestartet. Sowohl in den Märkten vor Ort als auch im Onlineshop erwartet die Schnäppchenjäger noch bis Sonntag, den 1. Dezember eine Vielzahl von reduzierten Artikeln.  Im Mediamarkt lässt sich unter... [mehr]