> > > > Qualcomm nicht zufrieden mit 28-nm-Prozess - zeigt aber trotzdem neuen SoC

Qualcomm nicht zufrieden mit 28-nm-Prozess - zeigt aber trotzdem neuen SoC

Veröffentlicht am: von

qualcommDer Chipentwickler Qualcomm hat gegenüber der Nachrichtenagentur BBC bestätigt, dass es immer noch große Probleme mit dem 28-nm-Prozess gibt. So sollen die Kapazitäten bei der Produktion immer noch nicht ausreichend sein und dadurch müssen manche Smartphone- und Tablet-Hersteller ihre geplanten Produkte immer weiter nach hinten verschieben, da Qualcomm einfach die benötigten SoCs nicht liefern kann. Diese Situation trifft vor allem auf ein Quad-Core-Prozessor aus der Snapdragon-S4-Serie zu, denn dieser Chip vereint im Gegensatz zur Konkurrenz die LTE-Technik in einem Chip. Dadurch kann Platz gespart werden und bekanntlich sind die Hersteller über jeden Millimeter Einsparung glücklich.

Qualcomm lässt seine Chips beim weltgrößten Chiphersteller TSMC fertigen, doch durch diese Meldung scheinen sich die Gerüchte immer mehr zu bestätigen, dass der Auftragsfertiger einfach nicht genügend Kapazitäten bieten kann. Ob nun andere Unternehmen wie Samsung oder UMC einspringen werden, ist bisher unbekannt. Ebenfalls unbekannt ist bisher, zu welchem Zeitpunkt die Produktionsausbeute hochgefahren werden kann. Denn natürlich möchte TSMC ungern Kunden verlieren und baut deshalb kräftig neue Produktionsanlagen für den 28-nm-Prozess.

Neben den Problemen mit der Chipproduktion entwickelt Qualcomm aber natürlich seine Produktpalette immer weiter und so stellte das Unternehmen bereits vor wenigen Tagen einen neuen SoC vor. Der APQ8064 besitzt vier Kerne und soll laut Qualcomm exzellente Eigenschaften bei der Darstellung von Grafik besitzen. Die Taktfrequenz wird bei der Nutzung aller vier Kerne auf 1,4 GHz beziffert, wohingegen bei Nutzung von nur einem Kern bis zu 1,7 GHz möglich sind. Die integriere GPU Adreno 320 soll eine ausgezeichnete Leistung bieten und eine erste Demo zeigte Qualcomm auch bereits. Natürlich wird auch dieser Prozessor mit einer integrierten LTE-Einheit an den Start gehen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 12.01.2011

Obergefreiter
Beiträge: 74
Komisch, auf der Wikipedia Seite werden beide Quadcores ohne Cell Modem aufgelistet: http://en.wikipedia.org/wiki/Snapdragon_(system_on_chip)
#2
customavatars/avatar69723_1.gif
Registriert seit: 03.08.2007

[online]-Redakteur
Beiträge: 1716
Hier von Qualcomm direkt:
Zitat
These chipsets will be available in single-, dual- and quad-core versions and include a new Adreno® GPU series with up to four 3D cores, and integrated multi-mode LTE modem.


Quelle: Qualcomm News and Events - Press Releases Qualcomm Announces Next-generation Snapdragon Mobile Chipset Family
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]