> > > > Apple muss Statement zu Samsung veröffentlichen

Apple muss Statement zu Samsung veröffentlichen

Veröffentlicht am: von

rechtsstreitEin britisches Gericht hat Apple dazu aufgefordert ein Statement zu veröffentlichen, in dem zugegeben wird, dass das Samsung-Galaxy-Tab-Design nicht vom iPad kopiert wurde. Die Veröffentlichung muss auf der britischen Webseite von Apple und in verschiedenen Publikationen (Zeitungen und Magazinen) stattfinden. Damit sollen der Image-Schaden reduziert werden, der durch die Verhandlungen entstanden ist, in denen Apple Samsung vorgeworfen hat, das Design des iPads kopiert zu haben.

Richard Hacon, Rechtsvertreter von Apple:

No company likes to refer to a rival on its website.

In seiner Urteilsbegründung bestätigte der Richter, dass das Galaxy Tab durch die einfache Gestaltung des iPad-Designs eine Ähnlichkeit kaum vermeiden könne. Allerdings sagte er auch, das Galaxy Tab sei "nicht so cool" wie das iPad. Der Richter erkannte die Ähnlichkeiten bei einer direkten Draufsicht auf die beiden Tablets an, diese seihen jedoch bei dieser Produktgruppe nicht zu vermeiden. Durch die unterschiedliche Dicke und vor allem die deutlich anders realisierte Gestaltung der Rückseite unterschieden sich beide Geräte aber maßgeblich. Dies würde die Ähnlichkeiten der Front aufwiegen und somit keine Verletzung von Design-Patenten darstellen

Update:

Apple hat Widerspruch gegen die Aufforderung eingereicht. Über den Ausgang werden wir euch auf dem Laufenden halten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7013
Endlich mal jemand, der einen kühlen Kopf bei dem ganzen Blödsinn behält und sich auch nicht verapplen lässt.
#2
Registriert seit: 03.01.2009

Banned
Beiträge: 2617
Ins Kleingedruckte bei den Werbeanzeigen setzen und das ganze hat sich geklärt :)
Dazu gibt es in UK momentan ganz andere Probleme. Da Juckt das Urteil kein Schwein. => Libor Skandal
#3
customavatars/avatar90848_1.gif
Registriert seit: 04.05.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 265
Haha Apple, verdient ist es ja...

Mal gucken ob sie sich trauen das neue Scrollbalken-fade-out "Patent" gegen Samsung und Motorola einzusetzen, gegen Nokia werden sie es nicht benutzen, da Nokia keine (nennenswerten) Smartphone Marktanteile hat, Google selber und Microsoft ist zu groß, da wäre die Gefahr da, dass diese dann selber mit nicht-trivial patenten antworten.
Hab ich noch einen Hersteller vergessen der die Technik schon seit Ewigkeiten benutzt (Android Ableger mal ausgenommen)?
#4
Registriert seit: 20.07.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 779
Zitat
Allerdings sagte er auch, das Galaxy Tab sei "nicht so cool" wie das iPad.


Was zum Geier... :hmm:
#5
customavatars/avatar139148_1.gif
Registriert seit: 19.08.2010

Bootsmann
Beiträge: 736
Zitat Darkwonder;19182904
Ins Kleingedruckte bei den Werbeanzeigen setzen und das ganze hat sich geklärt :)
So blöd wird der Richter nicht sein und da eine Mindestgröße vorgeschrieben haben.

Zitat
Dazu gibt es in UK momentan ganz andere Probleme. Da Juckt das Urteil kein Schwein. => Libor Skandal
Für den durchschnittlichen Engländer ist das kein größeres Problem als für den durchsnittlichen Ami oder Deutschen und z.B. die Deutsche Bank steckt genauso mit drin.
#6
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1403
Zitat Frozenthunder;19183402
Was zum Geier... :hmm:


Kommt doch geil, und könnte sogar Positiv werden.


Das Samsung Tablet ist keine Kopie, da es nicht so cool ist wie das NEUE iPad.
#7
Registriert seit: 24.03.2011

Matrose
Beiträge: 4
Echt nervig diese ganze Klagen.. Schade das es solch eine Dimension angenommen hat. Ich finde es sehr gut wie hier der Richter entschieden hat. Er wird wohl privat kein IPad besitzen :-) . Bin mal gespannt wie sich das Ganze noch entwickelt, die Justiz wird hoffentlich bald mal einen Riegel vor solche Streitigkeiten schieben. Patente sind sehr wichtig und auch gut, aber man kann es auch echt übertreiben. Einfach nur Schade….
#8
customavatars/avatar134821_1.gif
Registriert seit: 18.05.2010
Kreis Unna
Vizeadmiral
Beiträge: 6793
Interessante entscheidung!
Hoffen wir mal das sie standhält ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]

Amazon Prime Day: Interessante Technik-Deals im Überblick (Anzeige)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Wie angekündigt hat der Online-Versandhändler Amazon um Mitternacht den zweiten deutschen Prime Day gestartet. Seitdem hagelt es bei Amazon ein Angebot nach dem anderen. Seit Mitternacht gibt es alle fünf Minuten neue Deals, seit 6:00 Uhr kommen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzu.... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Amazon Drive mit unbegrenztem Speicherplatz kostet 70 Euro im Jahr

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon bietet ab sofort seinen Speicherdienst Drive mit unbegrenztem Speicherplatz für 70 Euro im Jahr an. Dabei kann der Kunde unbegrenzt viele Daten auf den Cloud-Service hochladen und muss auf keine Begrenzung achten. Das Angebot kann laut Amazon für drei Monate kostenlos getestet werden –... [mehr]