1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Apple bekommt die "Mutter aller Software-Patente" zugesprochen

Apple bekommt die "Mutter aller Software-Patente" zugesprochen

Veröffentlicht am: von

apple logoAm gestrige Tage hat Apple in den USA weitere Software-Patente zugesprochen bekommen, die vermutlich einen großen Einfluss auf die derzeitigen Patentstreitigkeiten haben werden. Es handelt sich dabei insgesamt um ein Paket aus 25 Patenten, von denen allerdings eines eine besondere Brisanz aufweist. Das Patent 8.223.134 beschreibt ein "portables elektronisches Gerät, eine Methode und ein grafisches User-Interface für die Darstellung elektronischer Listen und Dokumente". Es umfasst damit auch das User-Interface, welches Apple auf dem iPhone für E-Mails, Telefon, Kamera, Video-Player, Browser, Suche, Notizen und Karten entworfen hat und aktuell verwendet. Der wichtigste Punkt in der Beschreibung ist allerdings die Tatsache, dass es sich um ein Multi-Touch-Interface handelt, dass hier patentiert wird.

Apple Patent 8.223.134

Die Brisanz dieses Pantents umschreibt Jack Purcher passend mit:

Jack Purcher, Patently Apple:

In 2007, Samsung, HTC, Google and all others in the industry didn't have a smartphone with the likes of Apple's iPhone features. They didn't have the solutions that Apple eloquently brought to market to make a smartphone truly smart. Apple carefully and meticulously crafted a full end-to-end smartphone solution. So when the copycats and their followers whine in public and on blogs that Apple should learn to compete instead of initiate litigation – I bowl over with laughter.

Zuletzt äußerte sich Tim Cook höchstpersönlich zur aktuellen Situation. 

Tim Cook, CEO von Apple auf der AllThingsD:

From our point of view, it's important that Apple not be the developer for the world. We can't take all of our energy and all of our care and finish the painting, then have someone else put their name on it.

Das nun zugesprochene Patent könnte Apple in einer äußerst komfortable Lage in den Rechtsstreitigkeiten versetzen, schließlich beschreibt es die Software-Methoden, die nahezu jeder Konkurrent ebenfalls anwendet.

Apple Patent 8.223.134

Update:

Das angesprochenen Patent bezieht sich offenbar in der Beschreinung maßgeblich auf das Verhaltens von Scrollbalken. Dabei geht es sowohl um die vertikale Größe bei Bewegungen, als auch um die horizontale Größe bzw. gar das Ausblenden derselbigen, wenn sie nicht benötigt werden bzw. bei Inaktivität.

Danke an G00fY für diesen zusätzlichen Hinweis.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Robert-Koch-Institut: Neues Informations-Dashboard zum Coronavirus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORONA-VIRUS

    In der heutigen Pressekonferenz des Robert-Koch-Instituts hat der Präsident Prof. Lothar H. Wieler ein neues Informations-Dashboard zur übersichtlichen Darstellung der Datenlange angekündigt. Dieses Dashboard ist seit heute morgen online und kann unter http://www.esri.de/corona... [mehr]

  • Nach Share-Online ist nun auch Openload vom Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OPENLOAD

    Verletzung von Urheberrechten sind kein Kavalierdelikt und das Verbreiten von geschütztem Material wird zum Teil mit hohen Strafen belegt. In den vergangenen Jahren haben vor allem Filehoster zur Verteilung von urheberrechtlich geschützten Inhalten beigetragen, doch mit Share-Online.biz konnte... [mehr]

  • Erste Verkaufspreise für AMDs nextGen-CPUs und -Mainboards aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RYZEN

    Der dänische Online-Versandhändler Komplett.dk nennt knapp drei Wochen vor dem offiziellen Ryzen-3000-Release erste Preise zu AMDs nextGen-Prozessoren und zu X570-Mainboards. In der Vergangenheit wurde sehr viel über die preisliche Ausrichtung für die am 7. Juli 2019 erwarteten Zen-2-CPUs und... [mehr]

  • Bilder zeigen Vernichtung von Retouren im Amazon-Lager in Winsen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Seit einigen Monaten tauchen immer wieder Berichte auf, dass große Online-Händler zurückgeschickte Waren vernichten. Dies sei teilweise günstiger als den Zustand zu prüfen und die Produkte wieder zum Verkauf anzubieten. Laut dem neusten Bericht von Greenpeace soll vor allem Amazon große... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht geheimnisvollen Teaser zur Computex

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat per Social Media auf Twitter und Facebook sowie auf YouTube einen 16-sekündigen Videoclip veröffentlicht, der mit "something super is coming ..." beschrieben ist. Weitere Details verrät das Unternehmen dazu bisher nicht. Das Video zeigt einen in Metall gefrästen... [mehr]

  • Saturn und Mediamarkt feiern "Black Weekend"

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Seit Freitagmorgen ist auch im Mediamarkt bzw. im Saturn das große "Black Weekend" gestartet. Sowohl in den Märkten vor Ort als auch im Onlineshop erwartet die Schnäppchenjäger noch bis Sonntag, den 1. Dezember eine Vielzahl von reduzierten Artikeln.  Im Mediamarkt lässt sich unter... [mehr]