> > > > Steve Ballmer über Surface und Apple

Steve Ballmer über Surface und Apple

Veröffentlicht am: von

MicrosoftAuf der derzeit in Kanada stattfindenden Worldwide Partner Conference hat Microsoft CEO Steve Ballmer einige interessante Aussage zu eigenen Produkten, aber auch zur Konkurrenz gemacht. So sieht er die ersten ernsthaften Anstrengungen ein eigenes Tablet auf den Markt zu bringen durchaus realistisch. Das Surface sei nur ein eines von vielen Tablets, dass den Partnern einen Leitfaden an die Hand geben soll. Man erwarte dennoch mehrere Millionen Surface-Tablets in den kommenden 12 Monaten zu verkaufen. Auf eine genauere Voraussage wollte er sich aber offenbar nicht einlassen. Auch ASUS arbeitet offiziell an einem Windows-Tablet auf ARM-Basis, zu Modellen von Dell und Samsung sind bisher nur Gerüchte bekannt.

Steve Ballmer, Microsoft CEO:

We need partners to have that diversity of devices. I love what we've got going on with the Surface. We are going to focus on Surface and our other Windows 8 tablet partners and see if we can go make something happen.

Die Vorstellung des Surface erfolgte Mitte Juni, Microsoft wollte sich aber bei wichtigen Aussagen über den Preis oder die Verfügbarkeit nicht festnageln lassen. Ebenso lies man wichtige und essenzielle technische Fakten bislang außen vor.

Mit Windows Phone 8, Windows 8 und der Xbox-Strategie will man zu alter Stärke zurückkehren. Angesprochen auf die Konkurrenz aus dem Hause Apple sagte Steve Ballmer:

Steve Ballmer, Microsoft CEO:

Not the consumer cloud. Not hardware software innovation. We are not leaving any of that to Apple by itself. Not going to happen. Not on our watch.

Auf den Smartphone-Sektor und die Gerüchte zur Entwicklung eigener Hardware in diesem Bereich angesprochen sagte Ballmer, dass man schauen werde, was passieren wird. Man sei aber mit der Zusammenarbeit mit Nokia und HTC in diesem Bereich sehr zufrieden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Moderator
Luft statt Wasser
Beiträge: 23287
Wenn man seine auf die Ergebnisse von Herrn Ballmer als CEO schaut, kann man das schon als "vergebene Chancen" bewerten.

Sein Auttreten und seine Argumentationsweise passen, meiner Meinung nach, überhaupt nicht mehr zum Image von MS, welches man nach Außen transportieren möchte.

Ansonsten finde ich es schwach, dass man immer noch keine Details zu Surface liefert. Das unterstreicht den Eindruck einer überhasteten Vorstellung mit jeder Woche, die ohne genaue Details vergeht, umso stärker.
#2
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1433
Die Idee mit dem Surface finde ich sehr interessant, gewartet habe ich auf sowas. Ob die Reaktion von Ballmer gut oder schlecht ist kann ich nicht beurteilen aber eines kann ich sagen, Konkurrenz belebt das Geschäft.
Da gab es vor Jahren mal ein Tablet Prototyp mit 2 Displays Courier hies es, wäre das gekommen wäre es wie eine Bombe eingeschlagen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]

Amazon Prime Day: Interessante Technik-Deals im Überblick (Anzeige)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Wie angekündigt hat der Online-Versandhändler Amazon um Mitternacht den zweiten deutschen Prime Day gestartet. Seitdem hagelt es bei Amazon ein Angebot nach dem anderen. Seit Mitternacht gibt es alle fünf Minuten neue Deals, seit 6:00 Uhr kommen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzu.... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Amazon Drive mit unbegrenztem Speicherplatz kostet 70 Euro im Jahr

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon bietet ab sofort seinen Speicherdienst Drive mit unbegrenztem Speicherplatz für 70 Euro im Jahr an. Dabei kann der Kunde unbegrenzt viele Daten auf den Cloud-Service hochladen und muss auf keine Begrenzung achten. Das Angebot kann laut Amazon für drei Monate kostenlos getestet werden –... [mehr]