> > > > Steve Ballmer über Surface und Apple

Steve Ballmer über Surface und Apple

Veröffentlicht am: von

MicrosoftAuf der derzeit in Kanada stattfindenden Worldwide Partner Conference hat Microsoft CEO Steve Ballmer einige interessante Aussage zu eigenen Produkten, aber auch zur Konkurrenz gemacht. So sieht er die ersten ernsthaften Anstrengungen ein eigenes Tablet auf den Markt zu bringen durchaus realistisch. Das Surface sei nur ein eines von vielen Tablets, dass den Partnern einen Leitfaden an die Hand geben soll. Man erwarte dennoch mehrere Millionen Surface-Tablets in den kommenden 12 Monaten zu verkaufen. Auf eine genauere Voraussage wollte er sich aber offenbar nicht einlassen. Auch ASUS arbeitet offiziell an einem Windows-Tablet auf ARM-Basis, zu Modellen von Dell und Samsung sind bisher nur Gerüchte bekannt.

Steve Ballmer, Microsoft CEO:

We need partners to have that diversity of devices. I love what we've got going on with the Surface. We are going to focus on Surface and our other Windows 8 tablet partners and see if we can go make something happen.

Die Vorstellung des Surface erfolgte Mitte Juni, Microsoft wollte sich aber bei wichtigen Aussagen über den Preis oder die Verfügbarkeit nicht festnageln lassen. Ebenso lies man wichtige und essenzielle technische Fakten bislang außen vor.

Mit Windows Phone 8, Windows 8 und der Xbox-Strategie will man zu alter Stärke zurückkehren. Angesprochen auf die Konkurrenz aus dem Hause Apple sagte Steve Ballmer:

Steve Ballmer, Microsoft CEO:

Not the consumer cloud. Not hardware software innovation. We are not leaving any of that to Apple by itself. Not going to happen. Not on our watch.

Auf den Smartphone-Sektor und die Gerüchte zur Entwicklung eigener Hardware in diesem Bereich angesprochen sagte Ballmer, dass man schauen werde, was passieren wird. Man sei aber mit der Zusammenarbeit mit Nokia und HTC in diesem Bereich sehr zufrieden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Moderator
Luft statt Wasser
Beiträge: 23453
Wenn man seine auf die Ergebnisse von Herrn Ballmer als CEO schaut, kann man das schon als "vergebene Chancen" bewerten.

Sein Auttreten und seine Argumentationsweise passen, meiner Meinung nach, überhaupt nicht mehr zum Image von MS, welches man nach Außen transportieren möchte.

Ansonsten finde ich es schwach, dass man immer noch keine Details zu Surface liefert. Das unterstreicht den Eindruck einer überhasteten Vorstellung mit jeder Woche, die ohne genaue Details vergeht, umso stärker.
#2
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1439
Die Idee mit dem Surface finde ich sehr interessant, gewartet habe ich auf sowas. Ob die Reaktion von Ballmer gut oder schlecht ist kann ich nicht beurteilen aber eines kann ich sagen, Konkurrenz belebt das Geschäft.
Da gab es vor Jahren mal ein Tablet Prototyp mit 2 Displays Courier hies es, wäre das gekommen wäre es wie eine Bombe eingeschlagen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

Tesla: Solardach kann ab sofort vorbestellt werden

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_MOTORS

Tesla nimmt ab sofort Vorbestellungen für das Solardach entgegen. Wie das Unternehmen mitteilt, sei das Solardach eine Möglichkeit, um mehr Menschen zur erneuerbaren Energie zu bewegen. Tesla hat das Solardach vor etwa sieben Monaten erstmals angekündigt. Die ersten Dächer sollen in den USA... [mehr]