> > > > Apple mit leicht schrumpfenden Quartalszahlen

Apple mit leicht schrumpfenden Quartalszahlen

Veröffentlicht am: von

apple logoNachdem der Umsatz und Gewinn in den vergangenen Quartalen immer nur eine Richtung kannte, vermeldet Apple für das 2. Quartal 2012 im Vergleich zum Quartal zuvor stabile Zahlen, aber keinen weiteren Rekord. So lag der Umsatz bei 39,2 Milliarden US-Dollar, reicht aber bei weitem nicht an die 45 Milliarden US-Dollar des vergangenen Quartals heran. Im Vergleich zum Vorjahresquartal, in dem man etwa 25 Milliarden US-Dollar umsetzte, ist die Steigerung aber noch immer enorm. Weiterhin vermeldet Apple einen Gewinn von 11,6 Milliarden US-Dollar - auch hier ein Rückgang zum Quartal zuvor, aber eine deutliche Steigerung zum Vorjahresquartal. Auch wenn also immer wieder von einem Rückgang die Rede ist, so sprechen wir dennoch vom zweitbesten Quartal der Firmengeschichte.

apple-2012q2-umsatz

Generiert wurde der Umsatz maßgeblich durch den Verkauf von 35,1 Millionen iPhones, ein Plus von 88 Prozent zum Vorjahresquartal. Beim iPad setzte man mit 11,8 Millionen sogar 151 Prozent mehr Tablets ab, als im Jahr zuvor. Um sieben Prozent geht es bei den Stückzahlen der Macs nach oben, insgesamt konnte man vier Millionen Geräte verkaufen. Weiterhin im Abwärtstrend befinden sich die iPods, von denen man zwar 7,7 Millionen absetzen konnte, was allerdings einem Minus von 15 Prozent entspricht. 64 Prozent des Umsatzes von Apple werden ausserhalb der USA generiert.

apple-2012q2-gewinn

Tim Cook, Apples CEO:

We’re thrilled with sales of over 35 million iPhones and almost 12 million iPads in the March quarter. The new iPad is off to a great start, and across the year you’re going to see a lot more of the kind of innovation that only Apple can deliver.

apple-2012q2-iphone

Nach der Bekanntgabe der Zahlen noch einige kleine Fakten:

  • 365 Millionen iOS-Geräte weltweit im Umlauf
  • 600.000 im App Store, 200.000 davon auf das iPad hin optimiert
  • 125 Millionen iCloud-Nutzer
  • das Barvermögen stieg um 12,6 Milliarden auf 110 Milliarden US-Dollar an
  • 1,9 Milliarden US-Dollar Umsatz im iTunes Store

apple-2012q2-ipad

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 27.01.2006
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5802
Mir fällt da nur ein geheucheltes Beileid ein.
#2
customavatars/avatar170929_1.gif
Registriert seit: 03.03.2012

Gefreiter
Beiträge: 63
Bei den Zahlen kann man sich doch immer noch freuen.
Es gibt immer wieder mal Hoch und Tiefs nur wie man damit umgeht entscheidet letztendlich wie gut eine Firma wirklich ist.
#3
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30724
Soeben hinzugefügt:

- 365 Millionen iOS-Geräte weltweit im Umlauf
- 600.000 im App Store, 200.000 davon auf das iPad hin optimiert
- 125 Millionen iCloud-Nutzer
- das Barvermögen stieg um 12,6 Milliarden auf 110 Milliarden US-Dollar an

Tim Cook zum Thema Ultrabooks:

Zitat
Anything can be forced to converge, but the problem is that products are about tradeoffs, and you begin to make tradeoffs to the point where what you have left doesn't please anyone. You can converge a toaster and a refrigerator.
#4
customavatars/avatar32075_1.gif
Registriert seit: 26.12.2005
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4680
Wichtig wäre zu erwähnen, dass beim 1. Quartal das Weihnachtsgeschäft hinzugezählt wird (Zeitraum Okt-Dez), so dass ein Umsatzrückgang im darauffolgenden Quartal üblich ist. Die letzte zwei Jahre war es übrigens genauso ;)
#5
customavatars/avatar18794_1.gif
Registriert seit: 01.02.2005
nähe Göppingen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1583
Zitat CyLord;18785289
Mir fällt da nur ein geheucheltes Beileid ein.

woher dieser hass kommt?

mir ist das eigentlich einfach nur egal. bin ganz froh, dass apple es geschafft den markt in den letzten jahren ein bischen aufzuwirbeln. gute konkurrenz unter den herstellern ist einfach nur positiv für uns kunden.
#6
customavatars/avatar90941_1.gif
Registriert seit: 05.05.2008
Braunschweig
Kapitänleutnant
Beiträge: 2002
@CyLord /facepalm

@Doca die haben die meisten Konkurrenzen eher vernichtet :D
#7
customavatars/avatar131642_1.gif
Registriert seit: 19.03.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4846
Evt. Sind die Auffangnetze in China doch teurer als Gedacht.
#8
Registriert seit: 27.01.2006
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5802
Das hat nichts mit Hass zu tun, denn sowas sieht anders aus. Mich regt bloß auf, dass solche Nachrichten in so einem Forum gesendet werden. Bei deren Gewinnen ist es nicht mehr wichtig. Das interessiert nur noch die Börse & Anleger.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

Ermittler nehmen großes, illegales Usenet-Portal vom Netz

Logo von RECHTSSTREIT

Wie die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) in Zusammenarbeit mit mehreren Ermittlungsstellen per Pressemitteilung bekannt gab, hat es am Mittwoch und Donnerstag eine bundesweite Groß-Razzia gegen das Portal „usnetrevoloution.info“ gegeben – wegen des Verdachts... [mehr]

NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]