1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Apple: Eine halbe Million Jobs in den USA geschaffen oder unterstützt

Apple: Eine halbe Million Jobs in den USA geschaffen oder unterstützt

Veröffentlicht am: von

apple logo

Die in den USA anhaltende Kritik, dass die Fertigung vieler IT-Produkte verstärkt nach China ausgelagert wird, kontert der kalifornische Konzern Apple nun mit einer Studie. So hat der iPad-, iPhone- und Mac-Hersteller eine Untersuchung in Auftrag gegeben, welche zu dem Ergebnis kommt, dass das Unternehmen rund 514.000 Jobs in den USA geschaffen oder unterstützt hat. Diese Werte veröffentlicht Apple auf seiner Unternehmens-Website und führt dabei an, dass „vom Ingenieur bis zum Paketboten“ alle Arbeitnehmer berücksichtigt wurden.

Eigenen Angaben zufolge beschäftigt der Konzern in den USA rund 47.000 Menschen. 70.000 Arbeitnehmer sind es weltweit. Zum Vergleich: Um die Jahrtausendwende lag die Zahl der in den USA Beschäftigten noch bei rund 10.000. Der Großteil der US-Arbeitnehmer soll sich im Hauptquartier in San Francicso befinden. Einen Löwenanteil der 514.000 Arbeitsplätze stellen Entwickler von Anwendungen dar. So arbeiten alleine 210.000 Menschen daran, neue Apps für den AppStore der iOS- und Mac-Plattform zu programmieren. Der vor kurzem angelaufene Bau des neuen Apple-Campus soll zudem weitere Arbeitsplätze in den USA schaffen.


Apple-Jopbs-USA

 

 

 

Die Veröffentlichung der Studie ist ein weiteres Indiz dafür, dass Tim Cook eine deutlich transparentere Unternehmensführung anstrebt, als dies der im vorigen Jahr verstorbene Ex-CEO Steve Jobs im Sinn hatte. Lies Jobs Kritik über Arbeitsbedingungen meist von sich abprallen, scheint sich Cook dieser nun anzunehmen.