> > > > Chip-Hersteller Elpida ist insolvent

Chip-Hersteller Elpida ist insolvent

Veröffentlicht am: von

elpidaDas japanische Unternehmen Elpida Memory ist vor allem für seine Chip-Produktion bekannt und viele Hersteller haben in ihren Produkten die Chips von Elpida verbaut. Wie nun bekannt wurde, kann der Chip-Produzent aber nicht mehr seine Schulden zurückzahlen und hat deshalb in Tokio Gläubigerschutz beantragt. Bisher ist noch nicht bekannt, wie es nun mit der Produktion beziehungsweise dem Unternehmen selbst weitergehen wird, aber es scheint wohl so zu sein, dass Verhandlungen mit neuen Investoren in den letzten Tagen nicht so schnell vorangekommen sind, als gehofft.

Die Verbindlichkeiten von Elpida belaufen sich zum Ende des letzten Jahres auf etwa 481,8 Milliarden Yen, was umgerechnet rund 4,4 Milliarden Euro bedeutet. Die Schulden sind laut eigenen Angaben zufolge aufgrund eines hohen Yen und den sinkenden Preisen für DRAM-Chips zustande gekommen. Zudem ist die Nachfrage an DRAM-Chips immer weiter gesunken, da die Kunden inzwischen vermehrt auf mobile Geräte zurückgreifen und dort fast ausschließlich NAND-Speicher zum Einsatz kommen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar46160_1.gif
Registriert seit: 29.08.2006
Bad Bentheim
Fregattenkapitän
Beiträge: 2870
Tja, wenn ein wichtiger Produzent wie Elpida dann wegfällt und sei es auch nur für eine Weile, dürften die DRAM-Preise wieder hochgehen.
#2
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1698
Das schlimme daran ist, dass die anderen Hersteller das als Grund angeben werden, warum die Preise hoch gehen.
Auch, wenn dies nicht logisch erklärbar sein sollte. So wie immer halt.
#3
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
@Chiller3333: So unlogisch ist es nicht auch wenn es nicht nötig wäre.

Die Hersteller sehen dass weniger Abnehmer da sind und das was von Elpida verkauft wurde (Marktanteil) wird sich auf die anderen Konkurrenten verteilen.
Nun sagt der Hersteller aber : Aha du hast mehr Kunden und brauchst meinen Speicher, schon steigen unsere Produktionskosten.

So schnell geht dass.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Bing-Vorhersage: Deutschland gewinnt die Fußball Europameisterschaft 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EM2016

Mit einem kräftezehrenden Auftaktspiel für Frankreich und Rumänien begann am gestrigen Abend in Paris die Fußball Europameisterschaft 2016. Wie schon in der Bundesliga und der letzten Weltmeisterschaft oder gar dem Eurovision Songcontest trifft Microsofts Suchmaschine Bing erneut ihre... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]

Amazon erhält Übertragungsrechte für Fußball-Bundesliga

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DFL

Die Lücke zwischen Fußball-Bundesliga und Start der Europameisterschaft hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) für die Versteigerung der Übertragungsrechte der Saisons 2017/18 bis 2020/21 genutzt. Insgesamt wurden 17 Pakete unter den Meistbietenden verteilt, zumindest in einem Punkt gab es eine... [mehr]

Amazon Prime Day: Interessante Technik-Deals im Überblick (Anzeige)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Wie angekündigt hat der Online-Versandhändler Amazon um Mitternacht den zweiten deutschen Prime Day gestartet. Seitdem hagelt es bei Amazon ein Angebot nach dem anderen. Seit Mitternacht gibt es alle fünf Minuten neue Deals, seit 6:00 Uhr kommen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzu.... [mehr]