> > > > Deutsche Bahn: Fahrgäste erhalten E-Mail bei Zugverspätung

Deutsche Bahn: Fahrgäste erhalten E-Mail bei Zugverspätung

Veröffentlicht am: von

Deutsche BahnLange am Bahnhof auf den Zug warten zu müssen, kann sich insbesondere in den kalten Wintermonaten als sehr unangenehm erweisen. Damit die Fahrgäste künftig im Falle einer Zug-Verspätung nicht mehr all zu lange in der Kälte stehen müssen, führt die Deutsche Bahn nun eine E-Mail-Benachrichtigung ein. So sollen Bahn-Kunden spätestens zwei Stunden vor regulärer Abfahrtszeit eine E-Mail erhalten, welche über Verspätungen von über zehn Minuten, Zugausfälle und gefährdete Anschlussverbindungen informiert. In den Genuss des neuen Bahn-Services kommen jedoch nur Kunden, welche ihre Tickets über das Online-Portal gebucht haben. Des Weiteren muss die Benachrichtigungs-Funktion spätestens am Vortag aktiviert worden sein.

Aktuell handelt es sich bei dem Service noch um ein Pilot-Projekt, sodass bislang nur Verspätungen oder Ausfälle von Fernverkehrszügen erfasst werden. Straßenbahnen oder Busse werden nicht berücksichtigt. Zudem informiert die E-Mail nur einmal über den aktuellen Status. Sollte sich dieser nach dem Erhalten der Informationen ändern, werden Kunden nicht erneut in Kenntnis gesetzt.

Bis Jahresende möchte die Bahn den neuen Service über weitere Kundengruppen ausweiten.

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1368
Das hilft natürlich ungemein.
#2
customavatars/avatar13256_1.gif
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4539
Vorsicht, das hält kein Server aus^^
#3
customavatars/avatar140434_1.gif
Registriert seit: 13.09.2010
Kuchenland! (Rheinland Pfalz)
Forever 13
Beiträge: 2282
Wenn man jetzt noch ne Inet Flat hätte :fresse:
#4
customavatars/avatar29493_1.gif
Registriert seit: 07.11.2005
Freecastle / Swimming Württem-Mountain
Vizeadmiral
Beiträge: 6256
Erinnert mich daran (Ausschnitt von 2012)




Mit anderen Worten: bisschen spät :fresse:
#5
Registriert seit: 28.05.2003

Stabsgefreiter
Beiträge: 345
Am besten gleich mit Weiterleitung an den Cheffe!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]