1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Apple verkauft mehr iOS-Geräte als Macs seit 1984

Apple verkauft mehr iOS-Geräte als Macs seit 1984

Veröffentlicht am: von

apple logo

Mit dem iPod ist es dem kalifornischen Unternehmen Apple gelungen, die Musikindustrie wesentlich zu prägen. Der Erfolg der kleinen Musik-Spieler hält dabei bis heute an. 2007 brachte der Konzern das erste iPhone, welches  sich später als wahren Kassenschlager entpuppen sollte. Mit dem in 2010 vorgestellten iPad hat Apple sein iOS-Portfolio weiter ausgebaut. Wie sich unmittelbar nach Verkaufsstart herausstellte, sollte auch der flache Touchscreen-Computer im Aluminium-Gehäuse großen Erfolg erzielen. Um die Anzahl der verkauften iOS-Geräte zu verdeutlichen, hat der Blog "Asymco" diese nun zu den Mac-Verkaufszahlen ins Verhältnis gesetzt.

So verkauften die Kalifornier seit dem Macintosh, welcher in 1984 den Markt erreichte, rund 122 Millionen Mac-Computer. Im Vergleich dazu wurden seit dem Ur-iPhone rund 316 Millionen iPhones, iPod Touchs und iPads verkauft. Die mehr als doppelt so große Verkaufszahl der iOS-Geräte macht deutlich, wie wichtig der Mobile-Sektor mittlerweile für Apple geworden ist. Fand sich der Konzern vor der Jahrtausendwende noch verstärkt im Computer-Geschäft wieder, sollte sich dies im folgenden Jahrzehnt maßgeblich ändern. Dies macht auch die in 2007 vollzogene Abänderung der Firmenbezeichnung deutlich. So änderte das Unternehmen unter der Führung von Steve Jobs den Namen von „Apple Computer Inc.“  zu „Apple Inc.“, was derzeit bereits ein Hinweis darauf war, dass der Konzern seinen Fokus verstärkt auf den Mobile-Markt richten wird.

iPhone vs_Mac

Alleine im vergangenen Jahr konnte der Konzern die Gesamt-Verkaufszahlen des Macs deutlich übertrumpfen. Mit rund 156 Millionen verkauften iOS-Geräten konnte man innerhalb von zwölf Monaten mehr mobile Geräte an den Kunden bringen, als dies in mehr als 28 Jahren mit dem Mac gelungen ist.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Robert-Koch-Institut: Neues Informations-Dashboard zum Coronavirus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORONA-VIRUS

    In der heutigen Pressekonferenz des Robert-Koch-Instituts hat der Präsident Prof. Lothar H. Wieler ein neues Informations-Dashboard zur übersichtlichen Darstellung der Datenlange angekündigt. Dieses Dashboard ist seit heute morgen online und kann unter http://www.esri.de/corona... [mehr]

  • Nach Share-Online ist nun auch Openload vom Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OPENLOAD

    Verletzung von Urheberrechten sind kein Kavalierdelikt und das Verbreiten von geschütztem Material wird zum Teil mit hohen Strafen belegt. In den vergangenen Jahren haben vor allem Filehoster zur Verteilung von urheberrechtlich geschützten Inhalten beigetragen, doch mit Share-Online.biz konnte... [mehr]

  • Erste Verkaufspreise für AMDs nextGen-CPUs und -Mainboards aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RYZEN

    Der dänische Online-Versandhändler Komplett.dk nennt knapp drei Wochen vor dem offiziellen Ryzen-3000-Release erste Preise zu AMDs nextGen-Prozessoren und zu X570-Mainboards. In der Vergangenheit wurde sehr viel über die preisliche Ausrichtung für die am 7. Juli 2019 erwarteten Zen-2-CPUs und... [mehr]

  • Bilder zeigen Vernichtung von Retouren im Amazon-Lager in Winsen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Seit einigen Monaten tauchen immer wieder Berichte auf, dass große Online-Händler zurückgeschickte Waren vernichten. Dies sei teilweise günstiger als den Zustand zu prüfen und die Produkte wieder zum Verkauf anzubieten. Laut dem neusten Bericht von Greenpeace soll vor allem Amazon große... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht geheimnisvollen Teaser zur Computex

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat per Social Media auf Twitter und Facebook sowie auf YouTube einen 16-sekündigen Videoclip veröffentlicht, der mit "something super is coming ..." beschrieben ist. Weitere Details verrät das Unternehmen dazu bisher nicht. Das Video zeigt einen in Metall gefrästen... [mehr]

  • Saturn und Mediamarkt feiern "Black Weekend"

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Seit Freitagmorgen ist auch im Mediamarkt bzw. im Saturn das große "Black Weekend" gestartet. Sowohl in den Märkten vor Ort als auch im Onlineshop erwartet die Schnäppchenjäger noch bis Sonntag, den 1. Dezember eine Vielzahl von reduzierten Artikeln.  Im Mediamarkt lässt sich unter... [mehr]