> > > > Gerichtsurteil im Fall Youtube vs. Gema im April erwartet

Gerichtsurteil im Fall Youtube vs. Gema im April erwartet

Veröffentlicht am: von

google100Ausschlaggebender Grund im Rechtsstreit zwischen der Gema und YouTube ist die Frage, ob YouTube genug zur Löschung urheberrechtlich geschützter Musik tut. Das Landgericht Hamburg verkündete nun, dass die Entscheidung im Rechtsstreit am 20. April entschieden wird. Die Forderung seitens der Gema ist, dass zwölf geschützte Musikwerke von YouTube gelöscht und in Zukunft unzugänglich gemacht werden.

Die Gema forderte bereits Mitte 2010 eine einstweilige Verfügung, die jedoch vor Gericht abgelehnt wurde. Das Tochter-Unternehmen von Google verteidigt sich mit ihrem Filtersystem „Content-ID“, das nach eigener Aussage genau auf die Forderungen der Gema zutrifft, da es den Rechtsinhabern die Möglichkeit gibt, Videos zu löschen und über Werbeeinblendungen Einnahmen zu generieren.

Damit „Content-ID“ zuverlässig arbeitet, muss durch die Unternehmen eine Referenzdatei gegeben sein, die für YouTube einen digitalen Fingerabdruck erstellt, womit hochgeladene Videos blockiert werden können. Die Gema empfindet dies aber als nicht ausreichend und fordert ein System zum Blocken von Videos, das nach Schlagwörtern aussortiert. YouTube lehnt das aber ab, da es zu schnell zu fälschlichen Blockungen kommen würde.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar1281_1.gif
Registriert seit: 09.01.2002
Geboren in Nepal, Wohnhaft in HH-Altona
Admiral
Beiträge: 15219
genau, aber was bringen Schlagwörter wenn man das Video halt unter einen anderem oder ähnlichem Namen speichert,

Fazit: GEMA ist FAIL
#2
customavatars/avatar3284_1.gif
Registriert seit: 04.11.2002
Süd Brandenburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4673
Ist doch klar... die müssen selbst etwas tun... wollen aber lieber faul sein. Selten so etwas bescheuertes gehört. Auf der einen Seite verstehe ich, dass es so etwas wie die GEMA gibt, aber die Praktiken sind völlig daneben, wenn ich sehe, wieviele Inhalte in Deutschland nicht zugänglich sind. Dafür zahlen wir doch schon GEMA auf PC, Drucker, Kopierer etc...

@everest

damit dann das paddelvideo mit deinem Sohn (genannt: "Das Boot") auch gleich von der Bildfläche verschwindet :D
#3
customavatars/avatar57174_1.gif
Registriert seit: 02.02.2007
Göttingen
Oberbootsmann
Beiträge: 764
http://www.youtube.com/watch?v=9LEhf7pP3Pw
#4
customavatars/avatar121027_1.gif
Registriert seit: 07.10.2009
Hannover
[online]-Redakteur
Pilger
Beiträge: 2586
Das hoffnungslos veraltete deutsche Urheberrecht muss grundlegend an die Herausforderungen der digitalen Gesellschaft angepasst werden. Dazu zählt auch die Aussonderung von Dinosauriern wie der Gema. Ein wegweisendes Urteil wäre wünschenswert. Vielleicht dürfen wir dann auch davon träumen, dass irgendwann Serien wie in den USA bei CBS regulär im Netz abrufbar sind.
#5
customavatars/avatar35741_1.gif
Registriert seit: 22.02.2006
Zu Hause
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1415
an dank an proxyserver/ seiten^^ oder direkt über die konkurrenz gucken.
da wünsch ich der gema viel spaß sich mit den asiaten anzulegen X)
#6
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4380
@lubri
selten über einen Kommentar so gelacht.
#7
customavatars/avatar1281_1.gif
Registriert seit: 09.01.2002
Geboren in Nepal, Wohnhaft in HH-Altona
Admiral
Beiträge: 15219
Die Gema nervt nicht nur euch, auch Tonstudio sind generv tvon diesem schrott Laden.

Ich hoffe das irgewann die GEMA abrennt oder sonst was mit den Heren passiert.
#8
Registriert seit: 13.06.2006
Würzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3245
Firefox + Tor + Quickproxy. Fertig ist der Lack. Geht ein Video nicht -> ein Klick aufs Proxysymbol, Seite neu laden, fertig. Und die Abgaben Googles für dieses Video gehen halt an eine andere Verwertungsgesellschaft irgendwo auf dieser Welt, während die GEMA rein garnichts sieht.

Und nebenbei hab ich seit gestern 2x700 MB Traffic von diversen anderen Nutzern geroutet. Vielleicht waren darunter ja auch ein paar böse chinesische Staatsbürger, die mit ihrer Regierung akut unzufrieden sind ;)
#9
customavatars/avatar20397_1.gif
Registriert seit: 07.03.2005

Admiral
Beiträge: 11430
kann es sein das hier die meisten leute die gema etc unterstützen ? sowas gehört doch abgeschafft wenn selbst die künstler dagegen sind.
#10
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4380
also ich find die GEMA sch**** vorallem weil es sowas nur in Deutschland gibt
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

    Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

  • NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]