> > > > EU-Kommission eröffnet Wettbewerbsverfahren gegen Samsung

EU-Kommission eröffnet Wettbewerbsverfahren gegen Samsung

Veröffentlicht am: von

samsungDie schlechten Nachrichten für Samsung reißen nicht ab. Nachdem das Oberlandesgericht Düsseldorf am heutigen Dienstag (wir berichteten) das Verkaufsverbot für das Galaxy Tab bestätigte, hat heute die EU-Kommission ein Wettbewerbsverfahren gegen den koreanischen Elektronikriesen eröffnet. Samsung hatte bereits 1998 dem Europäischen Institut für Telekommunikationsnormen (ETSI) zugesagt, dass es anderen Firmen die Nutzung seiner Patente für europäische Handy-Standards zu fairen und nicht-diskrimierenden Bedingungen und Konditionen (FRAND) gestatte. Aufgrund der anhaltenden Klagewelle in der Samsung in mehreren europäischen Ländern juristisch gegen Apple vorging prüft die Europäische Kommission nun, ob Samsung entgegen seiner Versprechungen handelte und seine Marktmacht ausnutzte um Konkurrenten zu schädigen. Ausschlaggebendes Argument ist, dass Samsung sein UMTS-Patentportfolio einsetzt um sich gegen Apple zu behaupten um so Verkaufsverbote zu erzielen. Auch wenn bisherige Versuche in den Niederlanden und Italien bisher scheiterten, sah die Europäische Kommission sich gezwungen die Kartellprüfung einzuleiten. Im vergangenen Jahr beschäftigte die EU-Kommission sich schon einmal mit den sogenannten FRAND-Patenten und leitete schließlich im November 2011 eine Voruntersuchung ein. Eine Frist für das Verfahren wurde bisher nicht gesetzt. Im Falle einer Verurteilung drohen hohe Strafzahlungen.

Es wäre nicht das erste Mal, dass gegen Samsung hohe Geldstrafen ausgesprochen werden. Im Mai 2010 hatte die EU-Kommision gegen ein Kartell von neun DRAM-Chip-Herstellern zu einer Strafe von insgesamt 331 Millionen Euro verhängt, nachdem diese Preisabsprachen getroffen hatten. Samsung musste davon knapp die Hälfte tragen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8661
Auf die Idee, dass Samsung "möglicherweise" im Unrecht sein könnte, seid ihr noch nicht gekommen oder? Ach nein, ich vergaß, in kompletten Rechtsprechung und Verwaltung sitzen ja nur Vollidioten und von Apple Bestochene. Zum Glück haben wir hier im Forum so viele renommierte Experten für Patentrecht, die es besser wissen und diese Verschwörung für uns aufgedeckt haben :hail:
#4
customavatars/avatar93901_1.gif
Registriert seit: 26.06.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Muss ich Micky zustimmen. Ist eigentlich weithin bekannt, dass der deutsche Rechtsstaat korrupt ist und in Wirklichkeit Apple im Hintergrund die Fäden zieht. /Ironie off

Stimme da LeXeL zu, dieser ganze Kappes ist irgendwo ziemlich bescheuert.
#5
Registriert seit: 02.09.2009

Flottillenadmiral
Beiträge: 6014
Das ist doch alles nur ein Vorgeschmack auf das was noch kommt - ACTA, SOPA, PIPA....
Ausserdem bei der Bildung des Duopols Seagate/WesternDigital haben Sie auch nichts gemacht - Sind ja beides US -Unternehmen mit Hauptsitz in Kalifornien....

Gute Nacht Freiheit - ich bin nur Froh, daß ich den vermutlich grössten Teil meines Lebens in relativer Freiheit verbringen durfte!
#6
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2051
Zitat L0rd_Helmchen;18323153
Ach nein, ich vergaß, in kompletten Rechtsprechung und Verwaltung sitzen ja nur Vollidioten


Willst du das etwa bestreiten? :fresse:
#7
customavatars/avatar10473_1.gif
Registriert seit: 18.04.2004
Rodgau bei Ffm
Flottillenadmiral
Beiträge: 5788
Von irgend einem Vollpfosten muss ja immer der gute alte " die benutzen alle Apple-Produkte " Spruch kommen, herrlich :bigok:
#8
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1801
was regt ihr euch denn so auf, einfach keinen mist mehr von apple kaufen und der apfel ist ganz gegessen
#9
Registriert seit: 19.05.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1768
Zitat L0rd_Helmchen;18323153
Auf die Idee, dass Samsung "möglicherweise" im Unrecht sein könnte, seid ihr noch nicht gekommen oder? Ach nein, ich vergaß, in kompletten Rechtsprechung und Verwaltung sitzen ja nur Vollidioten und von Apple Bestochene. Zum Glück haben wir hier im Forum so viele renommierte Experten für Patentrecht, die es besser wissen und diese Verschwörung für uns aufgedeckt haben :hail:


in anbetracht der zeit als dein post erstellt wurde und der tatsache das du die 2. person plural verwendet hast gehe ich mal davon aus das du auch mich in die aussage mit einschließt
dann schau dir nochmal meinen post an, das hat nix direkt mit apple vs. samsung zu tun und auch nicht das die rechtssprechng gekauft ist

mir ging es eher darum das es mMn sinnlos ist einen von den sturköpfen ne untersuchung aufzuhalsen weil dieser mit seinen patenten klagt, die eigentlich für alle fair zur verfügung gestellt werden sollten,
dann aber nicht auch den anderen sturkopf den gleichen spass gönnt, da dieser auch nix anderes macht
nur das der sturkopf von apple aus ermangelung an großartigen patenten sich eher auf geschmacksmuster bezieht, die aber bald so allgemein sind wie "blau ist blau" oder sowas ;)

es ist einfach das mMn beide firmen den gleichen mist unter anderen namen betreiben, da kann man dann schonmal bei beiden untersuchungn ansetzten
#10
Registriert seit: 03.07.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1578
Allein dass die Geschmacksmuster so geschützt wurden ist schon kriminell genug..
#11
customavatars/avatar168562_1.gif
Registriert seit: 20.01.2012
NRW
Bootsmann
Beiträge: 757
Es handelt sich dabei um eine reine Routineüberprüfung ;)
#12
Registriert seit: 20.07.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 779
Sicher, Samsung wird fertig gemacht aber gegen die überteuerte Apple Scheiße wird nichts übernommen? Wow. So langsam glaube ich ersnthaft, dass die Politiker und co. auf Apples Seite sind, dass das gar nichts mehr mit Gesetzen usw. zu tun hat. Ersnthaft. Ich mein wer das ganze mal verfolgt hat... Dieses Patentrumgeheule von Apple ist lächerlich und dann macht Samsung einmal was, wo es sogar um was technisches geht, während Apple die ganze Zeit nur Klagt weil irgendwelche pantentierten Geschmacksmuster verletzt werden. In Zukunft werden wohl alle nicht Apple Geräte messerscharfe Ecken und Kanten haben müssen :stupid:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

    Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

  • NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]