> > > > China: Verkaufsstart von iPhone 4S sorgt für Polizeieinsatz

China: Verkaufsstart von iPhone 4S sorgt für Polizeieinsatz

Veröffentlicht am: von

apple logo Mit dem Verkaufsstart des iPhone 4S in China hakt Apple heute ein weiteres Land ab, welches mit dem neusten Smartphone beliefert werden soll. Ganz ohne Zwischenfälle lief der lang erwartete Start allerdings nicht ab. So versammelten sich über Nacht mehr als eintausend Kunden, welche alle ein Ziel verfolgten: Warten, bis sich die Pforten der Apple Stores öffnen. Erwies sich die Stimmung über Nacht als ruhig, kam es kurz nach dem Öffnen der Stores zu  starken Ausschreitungen, so dass ein Großaufgebot der Polizei angefordert werden musste.

Apple entschied sich den Verkauf des in China sehr beliebten Smartphones bereits nach kurzer Zeit einzustellen, da entweder das Lager bereits nach wenigen Stunden leergeräumt war, oder der Ansturm zu groß wurde. Als einer der Läden unter Aufsicht von mehreren Polizisten geschlossen wurde, griffen die Wartenden sogar einen Sicherheitsmann an und bewarfen die Glasfassade des Apple Stores in der pekinger Kneipen-Straße Sanlitun mit Eiern.

applestore beijing2Apple Store Sanlitun, Peking

Ein weiteres, sehr großes Problem stellten aber auch Schwarzhändler dar. So sei das iPhone 4S eine beliebte Ware, welche außerhalb von China zu höheren Preisen weiterverkauft werden könne. Resultierend daraus gestatte Apple jedem Kunden nur den Kauf von maximal zwei iPhone-4S-Smartphones.

Social Links

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 30.03.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1254
Früher ging man noch auf die Jagd....anway: Da sieht man mal wieder, wie blöd ein gewisser Teil der Menschheit ist. Am besten hätte man die alle in dem Laden eingesperrt und verhungern lassen.

Krank sowas!

Und hier im ach so zivilisierten Europa (Und auch in der Schweiz) ist es nicht besser...wehe, Saturn oder MediaMarkt bieten ein Gerät an, das zum halben Preis zu haben ist: Da wird sich um das Gerät geprügelt, damit man es anschliessend mit Gewinn zum normalen Preis wieder verkaufen kann...

Krank!
#2
customavatars/avatar6365_1.gif
Registriert seit: 02.07.2003
Benztown
IT-Kernel
Beiträge: 1215
Ich dachte die Mentalität der Chinesen würde strikte Uniformität darstellen ... es scheint aber auch dort genügend Menschen zu geben, die verzweifelt nach Statussymbolen suchen!
#3
customavatars/avatar131642_1.gif
Registriert seit: 19.03.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4629
Zitat crazy_math;18227394
Am besten hätte man die alle in dem Laden eingesperrt und verhungern lassen.


Krank sowas!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]