> > > > iPhone 4S: Siri und iCloud treiben Daten-Traffic in die Höhe

iPhone 4S: Siri und iCloud treiben Daten-Traffic in die Höhe

Veröffentlicht am: von

apple-siriSeitdem die ersten Smartphones auf den Markt kamen, ist das mobile Internet endgültig bei den Nutzern angekommen. Seit der Markteinführung des iPhone 4S stieg der mobile Daten-Traffic über die Mobilfunkmasten aber noch einmal kräftig an. Laut einer Studie von Arieso soll Apples neustes Smartphone für den Großteil des verursachten Daten-Traffics in Europa verantwortlich sein und bei den ohnehin nicht ausreichend ausgebauten Netzen für neuen Rekordwerte gesorgt haben. Demnach soll der durchschnittliche Datenverbrauch eines iPhone-4S-Nutzers doppelt so hoch liegen wie bei einem iPhone-4-Besitzer. Als Grund für den angestiegenen Daten-Traffic führt Arieso die Spracherkennung Siri an. Auch der Cloud-Dienst iCloud sorgt für einen höheren Traffic, fand mit iOS 5 aber auch auf älteren iPhone-Modellen seinen Einsatz.

Das iPhone liegt im europäischen Vergleich in Sachen Datendurchsatz auf dem zweiten Rang (3G-Modems liegen auf Platz 1), doch sorgen längst auch andere Smartphones für eine höhere Auslastung der Netze. Überdurchschnittlich viel Traffic soll auch das Samsung Galaxy S verursachen. Einziger Wermutstropfen für die Mobilfunkbetreiber: Nicht jeder Smartphone-Besitzer nutzt das mobile Internet intensiv. Der Studie zufolge, bei der über eine Millionen Menschen aus städtischen und ländlichen Regionen innerhalb Europas befragt wurden, sollen gerade einmal ein Prozent für die Hälfte des Traffics verantwortlich sein.

Während der nächsten Jahre ist mit Sicherheit ein weiterer Anstieg zu erwarten.

Social Links

Kommentare (11)

#2
Registriert seit: 19.02.2003
irgendwo
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 468
oder siri abgeschaffen. bringt sowieso nichts. sorry, aber wer mit seinem handy spricht hat meiner meinung nach einen an der Waffel!!
#3
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1805
wenn dann sollte man lieber das lte netz ausbauen
#4
customavatars/avatar139083_1.gif
Registriert seit: 18.08.2010
Niederbayern
Hauptgefreiter
Beiträge: 129
Am liebsten wäre es den Mobilfunkanbietern doch, dass jeder einen Vertrag abschließt und diesen dann nicht nutzt...
#5
customavatars/avatar54155_1.gif
Registriert seit: 23.12.2006
Schwabenland
Moderator
Beiträge: 10421
Zitat TeraPro;18185289
oder siri abgeschaffen. bringt sowieso nichts. sorry, aber wer mit seinem handy spricht hat meiner meinung nach einen an der Waffel!!

Das kann ich leider gar nicht nachvollziehen. Es ist doch eine sinnvolle Technologie, die aber noch nicht ganz ausgereift ist.
Natürlich ist es bescheuert wenn man sich den ganzen Tag mit Siri über Gott und die Welt unterhält aber immerhin besser als mit niemanden zu reden :fresse:
Ich vermute in Spracherkennung liegt die Zukunft.

Schon 1974 konnte "Herbie" die Anweisungen eines Menschen folge leisten. Ich denke früher oder später werden wir alle in unserem Auto hocken und per Anweisung ans Ziel gelangen :)
#6
Registriert seit: 19.02.2003
irgendwo
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 468
finde es trotzdem traurig. vertraue lieber meinen Händen als irgendeinem Programm!!
#7
Registriert seit: 04.07.2009
Schweiz / TG
Bootsmann
Beiträge: 714
Zitat TeraPro;18185289
oder siri abgeschaffen. bringt sowieso nichts. sorry, aber wer mit seinem handy spricht hat meiner meinung nach einen an der Waffel!!


Ich geh mal davon aus, dass du es nie versucht hast?! mit siri spricht man nicht über denn Alltag, sondern gibt Anweisungen/ Befehle und diktiert Nachrichten. No ein paar Jahren und es ist ausgereift. Ich denke das wird dann richtig gut und was völlig neues. Sozusagen kann man das Handy dann auch als Assistenten benutzen;)
#8
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bad Godesberg
Flottillenadmiral
Beiträge: 5435
Auch wenn ich mein iPhone 4S gerne und viel benutze, Siri ist absoluter Schwachsinn! :vrizz:
War mit iCloud das erste, was ich deaktiviert habe. ;)
Schon allein wegen dem Traffic.
Mit meinen 500MB Datenvolumen bevor gedrosselt wird komm ich so schon nicht weit. Wenn ich dann auch noch Siri und iCloud benutzen würde, würde mein Traffic nach ein paar Tagen wohl komplett verbraucht sein.
@ TeraPro -> Wer mit seinem Handy spricht, der Telefoniert für gewöhnlich! Wer aber mit Siri viel und oft spricht, der hat wohl niemand anders zum reden... :(
#9
customavatars/avatar27600_1.gif
Registriert seit: 22.09.2005
In der schönen Steiermark/Österreich
Admiral
Beiträge: 15065
Hab zwar selbst kein Siri, könnte es mir aber vor allem während der Autofahrt als sehr praktisch vorstellen, wenn du mal schnell eine SMS zurückschreiben musst etc. :)

Bin ich froh, dass man hier in Österreich mit den Datenvolumen nicht so knausrig ist wie in DE *gg*
#10
Registriert seit: 19.03.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1930
icloud finde ich praktisch immerhin muss man bedenken dass große Dateien wie fotos eh nur über Wlan synchronisiert werden.
#11
customavatars/avatar129034_1.gif
Registriert seit: 05.02.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 838
Dann ists ja klar, warum die Akkus so schnell platt sind.....
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

    Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

  • NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]