> > > > Hohe Urheberrechtsabgaben auf externe Festplatten gefordert

Hohe Urheberrechtsabgaben auf externe Festplatten gefordert

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_newDie Zentralstelle für private Überspielungsrechte (ZPÜ) erhebt von den Herstellern von Geräten und Speichermedien eine pauschale Abgabe, die eine Kompensation für Privatkopien darstellen soll. Die Hersteller legen diese Kosten natürlich direkt auf die Kunden um. Für diverse Geräte/Medien wie Brenner und Drucker wurden diese Abgaben bereits festgelegt. Jetzt wurde bekannt, welche Höhe die Verwerter für externe Festplatten anstreben.

Rückwirkend zum 01.01.2008 sollen Hersteller je nach Typ der externen Festplatte zwischen 5 und 34 Euro zahlen. Der niedrigste Betrag - also 5 Euro - würde für HDDs mit LAN-Anschluss fällig und einer Kapazität von unter einem TB fällig. Auch externe Festplatten mit USB-Anschluss kommen noch relativ günstig weg - in Abhängigkeit von der Kapazität würden 7 oder 9 Euro fällig. Teurer werden Netzwerk-HDDs mit mehr als einem TB Kapazität - sie kosten die Hersteller gleich 17 Euro. Spitzenpreise werden dann für Multimedia-Festplatten fällig, die an das TV-Gerät oder die HiFi-Anlage angeschlossen werden können und TV-Empfang ermöglichen - hier werden ganze 34 Euro fällig, ohne TV-Empfangseinheit immerhin noch 19 Euro.

Da die Verhandlungen mit den Herstellern bereits abgebrochen wurden, wird die ZPÜ versuchen, ihre Ansprüche juristisch durchzusetzen. Für Endkunden bleibt zu hoffen, dass bis zur endgültigen Klärung zumindest die momentan katastrophenbedingt hohen Festplattenpreise wieder sinken werden... .

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (28)

#19
customavatars/avatar91255_1.gif
Registriert seit: 11.05.2008
Raum Stuttgart
Stabsgefreiter
Beiträge: 377
gebühren für dinge die man nicht tun darf -.-
auf smartphone kommen sogar 36 € !! das sind bei manchen low budget geräten 20-30% des gesamt Preises wenn nicht sogar mehr!

auf laufwerke, blu-ray, rohlinge, dvd-player, fehrnseher, pcs jetzt noch festplatten, WOFÜR soll man den noch alles zahlen!

dabei darf man weder Musik, noch filme, noch Spiel weder digitale (steam) noch DVD oder CD Spiele kopieren !
#20
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1557
@Nikolaus117
Toll, nicht?
Das ist so als ob jeder von uns eine Mordsteuer bezahlen muss, im Falle dass man einen Mord begeht und nicht geschnappt wird.
Einfach nur noch pervers wie dieses System mittlerweile ist.
#21
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1659
Wer oder was ist denn bitte die ZPÜ? Und wohin genau geht die Kohle? Ich Gründe hiermit die Zentrale Dumfick Agentur ZDA und fordere für den ganzen Bullshit der im Internet Kursiert pauschal 15000€ von jedem Webseiten Betreiber.Hier bei HWLuxx fang ich gleich mal an...und schön zahlen sonst wirds juristisch entschieden :fresse:

PS: Bankverbindung gibt es per PM
#22
Registriert seit: 23.09.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2315
Mal auf die "Homepage" der ZPÜ geschaut?
War doch klar welcher Saftladen dahinter steht, die GEMA.

Wohin geht eigentlich das Geld, das die in den Rachen gestopft bekommen?
#23
customavatars/avatar30247_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Bootsmann
Beiträge: 678
Denen brennt doch der Helm. Aber so einen Schwachsinn können die doch niemals juristisch durchsetzen, da fehlt doch jede Grundlage.
#24
Registriert seit: 18.09.2004

Matrose
Beiträge: 26
diese einrichtungen sind doch nur da, um sich selber zu verwalten. so wie das arbeitsamt xD die brauchen die gebühren um ihren verwaltungsakt zu finanzieren
#25
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1696
"da fehlt doch jede Grundlage."
das hat politiker/industrie zweige noch nie davon abgehalten so einen schwachsinn durchzubringen
#26
customavatars/avatar100302_1.gif
Registriert seit: 10.10.2008
Kölle
Fregattenkapitän
Beiträge: 2748
Wenn ich nix übersehen habe,lässt sich das doch recht einfach umgehen.Platte und externes Gehäuse einzeln kaufen.Nur wer eine sogenannte Mutimediaplatte kaufen will,wird nicht dran vorbei kommen.
#27
customavatars/avatar100302_1.gif
Registriert seit: 10.10.2008
Kölle
Fregattenkapitän
Beiträge: 2748
Wenn ich nix übersehen habe,recht einfach zu umgehen.Außer bei den sogenannten Multimediaplatten natürlich.
#28
customavatars/avatar66709_1.gif
Registriert seit: 23.06.2007
Österreich
Oberbootsmann
Beiträge: 919
Das haben sie von Austro Mechana abgeschaut, dem Rotz-Verein.

Klage gegen Festplattenabgabe - news.ORF.at
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]