> > > > Gartner: Android verdoppelt seinen Marktanteil - iOS mit leichter Abwärtstendenz

Gartner: Android verdoppelt seinen Marktanteil - iOS mit leichter Abwärtstendenz

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_newGartner hat die Marktanteile für das 3. Quartal des Mobiltelefon-Markts veröffentlicht und gibt damit auch die Entwicklung der vergangenen Monate sowie die aktuelle Tendenz preis. Demnach deckt Apple mit dem iPhone im 3. Quartal 3,9% des Handymarkts ab. Vor einem Jahr waren es noch 4,6%. Im ständig wachsenden Markt tritt man damit etwas auf der Stelle, verbleibt allerdings auf Platz vier hinter Nokia, Samsung und LG. Smartphones machen am Gesamtmarkt etwa ein Viertel aus und auch hier zeigt sich ein leichter Abwärtstrend für Apple. Von 18,2% im 3. Quartal 2010 geht es auf 15% im 3. Quartal diesen Jahres hinab. Den größten Sprung macht Android, dass vor einem Jahr nur 25,3% Marktanteil besessen hat und aktuell auf 52,5% kommt. Noch vor iOS setzt sich Nokia mit Symbian, das immer noch 16,9% des Marktes ausmacht. Fast halbiert hat sich der Marktanteil von Windows Phone 7. Die Rückgänge sind aber weniger mit geringeren Verkaufszahlen zu begründen, als vielmehr mit einem stark wachenden Markt, dem nicht jeder Hersteller folgen kann.

gartner-2011q3-1

Gesamtmarkanteil mobiler Telefone

gartner-2011q3-2

Marktanteile mobiler Betriebssysteme bei den Smartphones

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8661
Bei iOS ist eigentlich alles wie erwartet und im normalen Bereich, was mich aber verwundert ist die Entwicklung bei Windows Mobile. Dass es schlecht läuft und sich die Geräte nur über den Preis verkaufen lassen war ja hinlänglich bekannt, aber dass es SO schlecht aussieht... oO
Bin ja mal gespannt, ob Nokia sich mit der Entscheidung für Microsoft nicht den Gnadenschuss gibt...

€dit: Okay dann Windows Phone - für mich alles dasselbe :p
#2
customavatars/avatar24340_1.gif
Registriert seit: 27.06.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2826
Nicht Windows Mobile sondern Windows Phone ;) Ich bin nach sehr langer Windows Mobile Zeit jetzt auch auf Android umgestiegen. Für meine Hardware war es Zeit ersetzt zu werden also musste ich zwischen für mich suboptimalen Varianten entscheiden. Von den einstigen Vorteilen von WM ist in WP7 nichts mehr übrig.

Also habe ich das Gerät mit der tollsten Hardware genommen und muss mich wohl damit abfinden, das kein aktuelles System so anpassbar und perfekt mit Exchange synchronisierbar ist wie es WM6.5 auf meinem jetzigen Zweitgerät.

Microsoft hat den Fehler gemacht, die Stärken des alten Sytems aufzugeben ohne neue Wettbewerbsvorteile ggü. iOS und Android zu schaffen. Ein WM6.5 Rework mit zeitgemäßem und massentauglichen Userinterface wäre meines Erachtens besser gewesen. Damit hätte man sowohl die Busineskunden als auch die Bling-Bling-User bedienen können.
#3
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4934
Tja, wenn Apple keine günstigen Geräte auf den Markt schicken möchte und WP7 wegen Hardware- und Lizenzierung nicht alle Android-Anbieter erreicht, kann Android nur wachsen.
Nicht mehr lange und sie könnten das neue Windows neben Mac sein.;)
#4
Registriert seit: 27.10.2009

Matrose
Beiträge: 7
Wer war Windows Phone gleich noch mal ?

Das Ding war von Anfang an eine Tot Geburt Sorry ...
#5
customavatars/avatar52502_1.gif
Registriert seit: 28.11.2006

Admiral
Beiträge: 8888
Wieso? Nokia hängt mit drin und pumpt Geld rein, MS hat sowieso unendlich viel Geld (überspitzt gesagt). Da seh ich eher iOS [U]langfristig[/U] auf dem absteigenden Ast. -> Flame on
#6
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11402
Nokia will doch zukünftig auch mit Android spielen.

Dafür spräche, dass in der Softwareentwicklung des Unternehmens in Bonn reichlich Stellen gekürzt wurden.
Wozu noch entwickeln wenn man das Softwarepaket zu 95% von aussen nehmen kann, kostenlos, ohne Gebühren ?

Btw habe ich heute die Statistik der Android-Nutzer wieder erhöht - gerade mein Xperia erhalten.

Mittlerweile habe ich es auch geschafft sämtliche Apple-Dienste, Dateien und Itunes-Reste von meinem System zu entfernen.
Ist ein ganz schöner Marathon.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

    Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

  • NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]