> > > > Deutsche Internetnutzer verbringen die meiste Zeit auf Facebook

Deutsche Internetnutzer verbringen die meiste Zeit auf Facebook

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_newWie der Hightech-Verband Bitkom unter Berufung auf eine Erhebung des Marktforschungsunternehmens comScore vermelden ließ, verbringen die deutschen Internetnutzer mehr als ein Viertel ihrer Online-Zeit bei Facebook oder Google. Vor allem die blauen Seiten des sozialen Netzwerkes sind Anlaufstelle Nummer eins. Demnach sollen die deutschen Internetnutzer im Schnitt 16,2 Prozent ihrer Online-Zeit im sozialen Netzwerk von Mark Zuckerberg verbracht haben. Ein Jahr zuvor waren es noch 4,1 Prozent. Auf Rang 2 der beliebtesten Aufenthaltsorte im Internet der Deutschen rangierte Google mit immerhin 12,3 Prozent. Dazu zählten allerdings nicht nur die Suchanfragen über die hauseigene Suchmaschine des Konzerns, sondern auch der E-Mail-Dienst, die Videoplattform Youtube und der Facebook-Konkurrent Google+. Weit abgeschlagen folgte auf Platz 3 Microsoft mit seinen Diensten Bing, MSN und Hotmail. Immerhin fünf Prozent ihrer Internetzeit sollen die deutschen Internetnutzer auf den Seiten des Softwaregiganten verbracht haben. Das Online-Auktionshaus Ebay brachte es auf 2,4 Prozent, United Internet mit seinen Portalen Web.de und GMX auf 2,1 Prozent und die Deutsche Telekom auf 1,4 Prozent.

Generell tummeln sich die deutschen Internetnutzer auf vielen unterschiedlichen Angeboten im Netz. Die größten 20 Anbieter können knapp über die Hälfte der Online-Zeit (51,3) auf sich vereinigen.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 31.10.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 829
http://www.golem.de/1108/85572.html
#2
customavatars/avatar20048_1.gif
Registriert seit: 27.02.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1548
besser ists. wenn sich die armen facebook-zombies nicht selbst helfen können.
#3
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5708
Naja Zeit auf einer Seite verbringen und tatsächlich etwas darauf tun sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Ich hab Facebook immer im Hintergrund offen, aber das heißt nicht, dass ich stundenlang den Like-Button hämmere. Das gleiche mit google. Ich hab iGoogle als Startseite, wo gleich wichtige Nachrichten etc. vorn drauf stehen. Viele haben Google als Startseite und verbringen deshalb mehr oder weniger ungewollt Zeit auf der Seite ohne sie wirklich zu nutzen.
#4
Registriert seit: 21.02.2010
winnenden
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 491
ich hab auch facebook mit icq vernetzt bin aber eigentlich nie auf der seite weil ich die nur zum schreiben nutze.
#5
customavatars/avatar30247_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1730
Ich bin da wie der Transporter...
Keine Namen !
Öffne niemals die Facebook Seite !

Hab kein Smartphone, kein Tablet, keine Social Network Anmeldung, kein Google oder Youtube Konto und das wird alles auch so bleiben. Wenn ich mit jemandem kommunizieren will ruf ich an oder komm vorbei.
#6
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1800
@eS#|vs.
+1
Sollte wirklich jeder so machen
#7
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
127.0.0.1
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 6306
@ Kyraa GLeiche Sachlage wie bei mir..

@ TheBigG Es gibt immernoch ICQ.

Nur find ichs schade das in der Statistik nur Internetseiten Aufgezählt sind..
#8
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11401
Hab mich vor Monaten mal bei FB angemeldet aber gucke da maximal einmal am Tag rein, gezwungenermaßen, weil meine Komilitonen und meine Vereinskollegen dort sehr viel absprechen. Sonst bin ich nicht up tp date.
Habe dort aber weder irgendwelche Informationen noch irgendwas anders persönliches niedergeschrieben. Mehr als einen falschen Namen hat Zuckerberg von mir also nicht =)

Ansonsten nutze ich es nicht.

Mein Youtube-Konto hab ich nur um dort dämliche Kommentare zu hinterlassen =)

Wenn ich mal so schätze, verbringe ich die hälfte meiner Onlinezeit MINDESTENS in diesem Forum hier =)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

    Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

  • NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]