> > > > Apple verkauft im Q4 2011 17 Millionen iPhones und 11 Millionen iPads

Apple verkauft im Q4 2011 17 Millionen iPhones und 11 Millionen iPads

Veröffentlicht am: von

apple_logoApple hat soeben die Zahlen für das vierte Quartal 2011 bekanntgegeben, das am 24. September 2011 endete. Darin noch nicht enthalten ist das iPhone 4S, dass erst am vergangenen Freitag in den Handel gelangte. Im zurückliegenden Quartal erzielte Apple einen Umsatz von 28,27 Milliarden US-Dollar sowie einen Netto-Gewinn von 6,62 Milliarden US-Dollar bzw. 7,05 US-Dollar pro Aktie. Im Vorjahresquartal wurde ein Umsatz von 20,34 Milliarden US-Dollar sowie ein Netto-Gewinn von 4,31 Milliarden US-Dollar bzw. 4,64 US-Dollar pro Aktie erzielt. Die Bruttogewinnspanne lag bei 40,3 Prozent, verglichen zu 36,9 Prozent im Vorjahresquartal. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug in diesem Quartal 63 Prozent.

apple-2011q4-iphone

Der Absatz der iPhones ging im Vergleich zum Quartal davor auf 17,07 Millionen Geräten zurück. Dies entspricht dennoch 21 Prozent mehr Absatz zum vergleichbaren Vorjahresquartal.

apple-2011q4-ipad

Schon etwas besser sieht es bei den iPads aus, von denen Apple 11,12 Millionen verkaufen konnte, 166 Prozent mehr als im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Gemischte Zahlen bei den übrigen Geschäftsbereichen: Apple hat 4,89 Millionen Macs im zurückliegenden Quartal verkauft, das sind 26 Prozent mehr verglichen zu Q4/2010. Auf dem absteigenden Ast präsentieren sich die iPods, von denen 6,62 Millionen abgesetzt wurden. Das sind 27 Prozent weniger im Vergleich zum Vorjahresquartal.

apple-2011q4-umsatz

Der Umsatz ist im Vergleich zum letzten Quartal in etwas gleich geblieben.

apple-2011q4-gewinn

Leicht rückläufig hingegen der Gewinn. Nun erwartet Apple als nächstes ein stärkeres Weihnachtsquartal, das sich traditionell besonders stark im Jahresverlauf darstellt.

"Wir sind begeistert über das sehr starke Finish eines herausragenden Geschäftsjahres 2011, mit einem jährlichen Umsatz von 108 Milliarden US-Dollar und einem Gewinn von 26 Milliarden US-Dollar," sagt Tim Cook, CEO von Apple. "Die Resonanz der Kunden auf das iPhone 4S ist fantastisch, wir gehen mit starken Schwung in das Weihnachtsgeschäft und sind wirklich enthusiastisch in Bezug auf unsere zukünftige Produkte."

Update: Noch einige Details aus der Telefonkonferenz

  • Noch ein Satz zu Steve Jobs: "The world has lost a visionary, a creative genius and an amazing human being. Steve was an amazing mentor and inspired everyone at Apple to do extraordinary things."
  • Neue Rekordquartalszahlen für die Macs und das iPad
  • 6 Millionen Lion Downloads
  • iTunes Store mit einem Umsatz von 1,5 Milliarden US-Dollar - neuer Rekord
  • 16 Milliarden Musik-Downloads
  • 650 Millionen TV-Show-Downloads
  • 180 Millionen iBook-Verkäufe
  • 81,6 Milliarden US-Dollar an Barvermögen
  • Durchschnittlich macht ein Apple Store einen Gewinn von 10,7 Millionen US-Dollar pro Jahr

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar127992_1.gif
Registriert seit: 26.01.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1460
bin ich zu dumm um dieses diagramm zu lesen oder stehen da 2 verschiedene werte für q3 dieses jahr? und wie zur hölle kommst du darauf, dass es weniger als im vorjahr sind?
Q3 2010 waren es ca 9 millionen. Q3 2011 waren es entweder ca 20,5 bzw ca 17 jenachdem welchen wert man nimmt.
Es ist schon spät aber ich glaube kaum, dass ich zu müde bin um ne Tabelle zu lesen.
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30749
Ach, da ist nur die Beschriftung der Diagramme falsch. Update ich gleich. Sorry.
#3
Registriert seit: 09.04.2008
A-2345 Brunn am Gebirge
Obergefreiter
Beiträge: 93
unglaublich fast genau 25% des Umsatzes als Gewinnin dieser Branche ist wirklich eine Meisterleistung.
#4
customavatars/avatar46831_1.gif
Registriert seit: 07.09.2006

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 429
Egal ob man Apple mag oder nicht, dass verdient Respekt.
#5
customavatars/avatar93901_1.gif
Registriert seit: 26.06.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Das stimmt... Und klar, dass die Iphone Verkäufe im Q4 nach unten gegangen sind. In dem Zeitraum hat ja schon jeder auf das neue gewartet ;)
#6
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1770
@TomTom84
Du hast nicht verstanden wieso viele Apple nicht mögen.
#7
customavatars/avatar30247_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1427
Mir entzieht sich immer noch der Sinn eines Ipads. Wenn ich lesen will kauf ich mir n e-ink Reader damit ich kein Augenkrebs bekomm. Als mobiles Spielzeug ist es zu empfindlich und zu gross, und zum surfen zu Hause hab ich ja den PC der 10 komfortabler zu bedienen ist. Und die Dinger gehn weg wie warme Semmeln und das zu den Saupreisen, ich raffs nich.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

Ermittler nehmen großes, illegales Usenet-Portal vom Netz

Logo von RECHTSSTREIT

Wie die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) in Zusammenarbeit mit mehreren Ermittlungsstellen per Pressemitteilung bekannt gab, hat es am Mittwoch und Donnerstag eine bundesweite Groß-Razzia gegen das Portal „usnetrevoloution.info“ gegeben – wegen des Verdachts... [mehr]

NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]