> > > > Stellt TSMC für AMD in Zukunft Bulldozer-Prozessoren her?

Stellt TSMC für AMD in Zukunft Bulldozer-Prozessoren her?

Veröffentlicht am: von

AMDDie Kollegen von Donanimhaber.com wollen erfahren haben, dass AMD seine FX-Prozessoren in Zukunft eventuell bei TSMC produzieren lassen möchte. TSMC gilt als weltgrößtes Unternehmen im Bereich der Chipherstellung aber bisher hat AMD zum größten Teil auf GlobalFoundries zurückgegriffen. Wie aber vor einigen Wochen bekannt wurde, hat GlobalFoundries Probleme mit dem 32-nm-Prozess - dies betrifft vor allem die Llano-Prozessoren. Sollte das Unternehmen auch bei den Bulldozer-CPUs diese Probleme haben, wäre AMD wohl gezwungen zu einem anderen Hersteller wie beispielsweise TSMC zu wechseln. Des Weiteren wird davon ausgegangen, dass AMD nach einem solchen Wechsel auch ein neues Stepping der Bulldouzer-CPUs einführt und dadurch eventuell ein BIOS-Update nötig sein wird.

Eine zweite Meinung geht hingegen davon aus, dass AMD nur erste Testmuster von TSMC produzieren lassen möchte, um in Zukunft vom Chiphersteller die Low-Power-APUs herstellen zu lassen. Leider wurden diese Gerüchte aber bisher weder von AMD, noch von TSMC bestätigt. Sollte AMD mit seinen FX-Prozessoren aber wirklich von GlobalFoundries zu TSMC wechseln, so würde der Chiphersteller mit Sicherheit seine Auftragsbücher noch weiter füllen können und es wäre somit fraglich, ob das Unternehmen eine so große Produktionsleistung überhaupt bewältigen könnte.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar1009_1.gif
Registriert seit: 14.11.2001
Oberhausen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1341
sollen mal den arsch bei globalfoundires hoch kriegen und vernünftige qualität liefern, so kann man nie aus dem schatten von TSMC treten. vielleicht sollte AMD mal bei Intel anfragen die bauen ja grade neue fabriken, da ist sicher platz für die paar Bulldozer wafer, eventuell kann ma ja auch die ein oder andere verbesserung der architektur erreichen wenn da mal ein intel entwickler draufschaut :).
#5
Registriert seit: 30.04.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 788
Was die aus reiner Nettigkeit bestimmt auch tun werden Ôo
#6
customavatars/avatar147384_1.gif
Registriert seit: 13.01.2011
Im Studio
Kapitän zur See
Beiträge: 3337
Klar wer pusht denn nicht seine Gegner?^^
#7
Registriert seit: 27.01.2006
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5813
Zitat NyLeZ;17704852
sollen mal den arsch bei globalfoundires hoch kriegen und vernünftige qualität liefern, so kann man nie aus dem schatten von TSMC treten. vielleicht sollte AMD mal bei Intel anfragen die bauen ja grade neue fabriken, da ist sicher platz für die paar Bulldozer wafer, eventuell kann ma ja auch die ein oder andere verbesserung der architektur erreichen wenn da mal ein intel entwickler draufschaut :).


Ja, gleichzeitig hat man dann das CPU-Design. ;) Tut mir leid, aber nur mit Dummheit kommt auf solche Ideen. Die werden auch gleich Ideen bringen, wenn die das sehen...
#8
customavatars/avatar1009_1.gif
Registriert seit: 14.11.2001
Oberhausen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1341
bist wohl an der ironie vorbei gelaufen :D
#9
customavatars/avatar96051_1.gif
Registriert seit: 31.07.2008
hadde Frankfurt
ulaY!
Beiträge: 3215
Zitat NyLeZ;17705640
bist wohl an der ironie vorbei gelaufen :D


Nee, ich glaube er hätte extra die Beine heben müssen, damit das Niveau deiner Ironie noch durchpasst. Zwinkersmiley hätte evtl. geholfen.
#10
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6350
Diese Gerüchte ergeben Null Sinn. Meines Wissens hat TSMC gar keinen 32 nm Prozess. Wie sollen die Prozessoren denn dann gefertigt werden? Das gleiche trifft auch auf SOI zu. Ebenso kann man ein Design nicht von heute auf morgen auf eine ganz andere Fertigung umstellen. Das kostet nicht nur jede Menge Zeit, sondern auch jede Menge Kohle, zB für neue Masken. Und ob GloFo ein paar Yieldprobleme im aktuellen Node hat, rechtfertigt auch noch lange keinen Wechsel zu TSMC, die aktuell GAR KEINEN Chip im 32/28 Node ausliefern und noch nicht bewiesen haben, dass sie das mit akzeptablen Yields hinbekommen.

Wenn hier überhaupt etwas dran ist, dann handelt es sich um zukünftige Generationen. Bulldozer basierte APUs in einem Bulk Half-Node Prozess wären denkbar. Bei aktuellen Prozessoren wird sich aber ziemlich sicher nichts ändern. Frühestens Piledriver ist ein Kandidat. Kurzum, wieder mal viel heisse Luft um nichts.
#11
customavatars/avatar96051_1.gif
Registriert seit: 31.07.2008
hadde Frankfurt
ulaY!
Beiträge: 3215
Gut aufgepasst: TSMC is rumored to have killed its 32nm node | SemiAccurate

Allerdings ist das schon eine Weile her. Könnte sich ja alles wieder geändert haben.
#12
customavatars/avatar145689_1.gif
Registriert seit: 24.12.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1577
Zitat elcrack0r;17706855
Gut aufgepasst: TSMC is rumored to have killed its 32nm node | SemiAccurate

Allerdings ist das schon eine Weile her. Könnte sich ja alles wieder geändert haben.


ne weile sind in diesem fall 2 jahre lol ;D ziehmlich genau sogar ^^

28nm bulk für pildriver realistisch aber in 32nm no way und damit sinbefreit.
#13
customavatars/avatar157503_1.gif
Registriert seit: 23.06.2011

Banned
Beiträge: 2024
he lasst doch endlich mal die Toden ruhen, egal was erzählt und gemeint wird, DAS wird nix mehr!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

    Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

  • NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

  • NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]