> > > > Apple verliert angeblich schon wieder iPhone Prototypen

Apple verliert angeblich schon wieder iPhone Prototypen

Veröffentlicht am: von

apple_logoEin beliebter Witz unter zum Beispiel Android-Entwicklern könnte demnächst vielleicht so anfangen: "Kommt ein Apple-Mitarbeiter in eine Bar...". Neben dem einsetzenden IFA-Rummel wollte vielleicht auch Apple unfreiwillig nicht ganz zurückstehen und so machte heute die Meldung die Runde, dass ein Mitarbeiter einen Prototypen des iPhone 5 in einer Bar verloren haben soll. Es werden Erinnerungen wach an einen ähnlichen Vorfall im letzten Jahr, als ein Entwickler ein iPhone 4 in einem kalifornischen Biergarten vergaß. Das Gerät tauchte dann bei einem Gadget-Blog wieder auf, die das Gerät gekauft und analysiert hatten und sich anschließend einer Hausdurchsuchung und einer Anklage gegenüber sahen.

Diesmal ist nicht deutsches Bier im Spiel, sondern offenbar hochprozentiges. So soll das iPhone 5 im Juli in einer Tequila Bar in San Franciso liegen gelassen worden sein. Apple habe sich an die örtliche Polizeibehörde gewandt und darum gebeten, das unbezahlbare Gerät unbedingt wieder zu finden. Apples Sicherheitsteam selbst sei auch seit dieser Zeit auf der Suche. Laut der Polizei von San Francisco habe man einen Mann gefunden, der zu diesem Zeitpunkt in der Bar gewesen sei und bis zu dessen Haus die vom Gerät gemeldeten Daten verfolgt werden konnten. Diese Person wisse aber nichts über das Smartphone und habe Ermittlern von Polizei und Apple sogar angeboten sein Haus zu durchsuchen. Gefunden wurde nichts. Es wird vermutet, dass das Gerät bereits über das Kleinanzeigen-Sammelsurium Craigslist verkauft worden sei. Andererseits wurde der Besitzer der Bar nie kontaktiert. 

Grundsätzlich soll das iPhone 5 derzeit nur getarnt ausgegeben werden und äußerlich nicht von einem iPhone 4 unterscheidbar sein. Ob der nach kalifornischen Recht kriminelle Finder und Verkäufer und der eventuelle Käufer überhaupt wissen was sie in den Händen halten könnten, ist unklar. Die Details dieser Geschichte sind aber mit Vorsicht zu genießen. Der Zeitpunkt kurz vor der Präsentation des iPhone 5 im September oder Oktober ist durchaus glücklich, zumal gerade andere Hersteller mit ihren Geräten auf den Markt kommen. Viele Informationen sind zumindest ungenau und unbestätigt. Ebenso wurde bisher keine Anzeige erstattet und Apple bestätigt ohenhin keine Gerüchte.

Danke an User Nimrais für den Hinweis zur News

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Hach, ich spar mir 10K € und wenn die Teile wieder leaken, lsse ich mir das "Design" Weltweit patentieren.

Dann darf Apple aber blechen.....
#5
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1381
Es handelt sich wohl im ein als iPhone 4 getarntes iPhone 5, also nichts mit patentieren;)
#6
Registriert seit: 18.09.2004

Matrose
Beiträge: 26
haben die bei apple son frust, das sie diesen ständig in bars/biergärten im alkohol ertränken müssen? xD gut das ich da nicht arbeite xD

ansonsten bin ich mal gespannt wie es aussieht. obwohl ichs mir trotzdem nicht kaufen werde xD
#7
Registriert seit: 29.08.2010

Bootsmann
Beiträge: 735
lächerlich...
#8
Registriert seit: 18.07.2008

Matrose
Beiträge: 21
Langsam nerven diese News zu Apple nur noch.
#9
customavatars/avatar124571_1.gif
Registriert seit: 05.12.2009

Bass!
Beiträge: 1505
Die wollen uns einfach nur ver-apple-n. Die Marketingleute sollte man feuern!
#10
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5708
Warum? An der Diskussion hier sieht man doch, dass es funktioniert. ;)
#11
customavatars/avatar54203_1.gif
Registriert seit: 24.12.2006
Würzbug, Entwicklung zu einer schönen Stadt?
Kapitän zur See
Beiträge: 3984
Und wieder ne Möglichkeit, wie man kostengünstig Werbung betreiben kann.
Die " sogenannten User " glauben ja (fast ) alles :D
Hauptsache, der Verkauf funktioniert..........haben will, haben will :coolblue:
#12
customavatars/avatar3849_1.gif
Registriert seit: 27.12.2002

Stabsgefreiter
Beiträge: 283
Tja.. Das ist gerade deren Taktik... Lernt man im Marketing! ^^
#13
customavatars/avatar54203_1.gif
Registriert seit: 24.12.2006
Würzbug, Entwicklung zu einer schönen Stadt?
Kapitän zur See
Beiträge: 3984
Wenn mans übertreibt, geht aber meist der Schuß nach hinten los.....aber solange es funktioniert :coolblue:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

Ermittler nehmen großes, illegales Usenet-Portal vom Netz

Logo von RECHTSSTREIT

Wie die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) in Zusammenarbeit mit mehreren Ermittlungsstellen per Pressemitteilung bekannt gab, hat es am Mittwoch und Donnerstag eine bundesweite Groß-Razzia gegen das Portal „usnetrevoloution.info“ gegeben – wegen des Verdachts... [mehr]

NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]