> > > > Apple verliert angeblich schon wieder iPhone Prototypen

Apple verliert angeblich schon wieder iPhone Prototypen

Veröffentlicht am: von

apple_logoEin beliebter Witz unter zum Beispiel Android-Entwicklern könnte demnächst vielleicht so anfangen: "Kommt ein Apple-Mitarbeiter in eine Bar...". Neben dem einsetzenden IFA-Rummel wollte vielleicht auch Apple unfreiwillig nicht ganz zurückstehen und so machte heute die Meldung die Runde, dass ein Mitarbeiter einen Prototypen des iPhone 5 in einer Bar verloren haben soll. Es werden Erinnerungen wach an einen ähnlichen Vorfall im letzten Jahr, als ein Entwickler ein iPhone 4 in einem kalifornischen Biergarten vergaß. Das Gerät tauchte dann bei einem Gadget-Blog wieder auf, die das Gerät gekauft und analysiert hatten und sich anschließend einer Hausdurchsuchung und einer Anklage gegenüber sahen.

Diesmal ist nicht deutsches Bier im Spiel, sondern offenbar hochprozentiges. So soll das iPhone 5 im Juli in einer Tequila Bar in San Franciso liegen gelassen worden sein. Apple habe sich an die örtliche Polizeibehörde gewandt und darum gebeten, das unbezahlbare Gerät unbedingt wieder zu finden. Apples Sicherheitsteam selbst sei auch seit dieser Zeit auf der Suche. Laut der Polizei von San Francisco habe man einen Mann gefunden, der zu diesem Zeitpunkt in der Bar gewesen sei und bis zu dessen Haus die vom Gerät gemeldeten Daten verfolgt werden konnten. Diese Person wisse aber nichts über das Smartphone und habe Ermittlern von Polizei und Apple sogar angeboten sein Haus zu durchsuchen. Gefunden wurde nichts. Es wird vermutet, dass das Gerät bereits über das Kleinanzeigen-Sammelsurium Craigslist verkauft worden sei. Andererseits wurde der Besitzer der Bar nie kontaktiert. 

Grundsätzlich soll das iPhone 5 derzeit nur getarnt ausgegeben werden und äußerlich nicht von einem iPhone 4 unterscheidbar sein. Ob der nach kalifornischen Recht kriminelle Finder und Verkäufer und der eventuelle Käufer überhaupt wissen was sie in den Händen halten könnten, ist unklar. Die Details dieser Geschichte sind aber mit Vorsicht zu genießen. Der Zeitpunkt kurz vor der Präsentation des iPhone 5 im September oder Oktober ist durchaus glücklich, zumal gerade andere Hersteller mit ihren Geräten auf den Markt kommen. Viele Informationen sind zumindest ungenau und unbestätigt. Ebenso wurde bisher keine Anzeige erstattet und Apple bestätigt ohenhin keine Gerüchte.

Danke an User Nimrais für den Hinweis zur News

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Hach, ich spar mir 10K € und wenn die Teile wieder leaken, lsse ich mir das "Design" Weltweit patentieren.

Dann darf Apple aber blechen.....
#5
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1368
Es handelt sich wohl im ein als iPhone 4 getarntes iPhone 5, also nichts mit patentieren;)
#6
Registriert seit: 18.09.2004

Matrose
Beiträge: 26
haben die bei apple son frust, das sie diesen ständig in bars/biergärten im alkohol ertränken müssen? xD gut das ich da nicht arbeite xD

ansonsten bin ich mal gespannt wie es aussieht. obwohl ichs mir trotzdem nicht kaufen werde xD
#7
Registriert seit: 29.08.2010

Bootsmann
Beiträge: 735
lächerlich...
#8
Registriert seit: 18.07.2008

Matrose
Beiträge: 21
Langsam nerven diese News zu Apple nur noch.
#9
customavatars/avatar124571_1.gif
Registriert seit: 05.12.2009

Bass!
Beiträge: 1498
Die wollen uns einfach nur ver-apple-n. Die Marketingleute sollte man feuern!
#10
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5689
Warum? An der Diskussion hier sieht man doch, dass es funktioniert. ;)
#11
customavatars/avatar54203_1.gif
Registriert seit: 24.12.2006
Würzbug, Entwicklung zu einer schönen Stadt?
Kapitän zur See
Beiträge: 3984
Und wieder ne Möglichkeit, wie man kostengünstig Werbung betreiben kann.
Die " sogenannten User " glauben ja (fast ) alles :D
Hauptsache, der Verkauf funktioniert..........haben will, haben will :coolblue:
#12
customavatars/avatar3849_1.gif
Registriert seit: 27.12.2002

Stabsgefreiter
Beiträge: 283
Tja.. Das ist gerade deren Taktik... Lernt man im Marketing! ^^
#13
customavatars/avatar54203_1.gif
Registriert seit: 24.12.2006
Würzbug, Entwicklung zu einer schönen Stadt?
Kapitän zur See
Beiträge: 3984
Wenn mans übertreibt, geht aber meist der Schuß nach hinten los.....aber solange es funktioniert :coolblue:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]