> > > > Android-Tablets: ASUS und Acer planen Preissenkungen

Android-Tablets: ASUS und Acer planen Preissenkungen

Veröffentlicht am: von

android-honeycombAndroid-Tablets erfreuen sich auch hierzulande einer immer größer werdenden Beliebtheit. Um die Verkäufe noch weiter voranzutreiben und Marktanteile auf diesem Sektor auszubauen, sollen laut dem taiwanesischen Branchendienst DigiTimes in Kürze erneut Preissenkungen anstehen. Demnach soll Acer den Preis seines Iconia Tab A500, welches mit einem 10,1-Zoll-Display und der Tegra-2-Plattform aufwarten kann, auf dem amerikanischen Markt um knapp 50 US-Dollar nach unten korrigieren. Die 16-GB-Version soll dann schon für 395 US-Dollar erhältlich sein. In Deutschland wechselt das Gerät schon längere Zeit für 399 Euro seinen Besitzer. Ein weiterer Grund für den Nachlass könnte der Versuch Acers sein, seine selbst gesteckten Ziele von 2,5 bis 3 Millionen verkauften Exemplaren in diesem Jahr zu erreichen. Erst vor kurzem hatte man seine Prognosen von 5 bis 7 Millionen Einheiten für das Jahr 2011 drastisch gesenkt.

Doch auch ASUS soll Preissenkungen im August planen, auch wenn man schon seit dem Release des Eee Pad Transformers eine aggressive Preisstrategie verfolgte. Wie hoch diese ausfallen sollen, ist nicht bekannt. Aktuell wechselt das ASUS-Tablet, von welchem man nun schon über 2 Millionen Einheiten an den Mann bringen konnte und die Produktion kürzlich erhöhte, für 399 Euro seinen Besitzer. Die 32-GB-Version kostet hingegen 90 Euro mehr, während für die Dockingstation nochmals 149 Euro fällig werden.

In den kommenden Monaten dürften auch andere Hersteller nachziehen, da sie zunehmend unter Preisdruck geraten.

6-61306156218168-mini

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 488
299€ für die WLAN 16Gb Version und es wird interessant :)
#2
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1081
Es ist doch ganz einfach. Wenn die Hersteller von Android-basierten Tablets mehr Geräte verkaufen wollen, dann müssen sie deutlich den Preis von Apples iPad unterbieten, denn ansonsten sind die Geräte uninteressant.

Apple hat den besten App-Store derzeit. Dies betrifft nicht nur den Umfang an Apps sondern auch de Tatsache, daß Apple alle Apps konsequent prüft und damit eine gute Qualität des Produktes sichert. Ein offenes OS und ein offener App-Store wie es bei Android der Fall ist hat eben immer große Risiken, welche man bei gleichem Preis der Geräte nur ungern in Kauf nimmt.
Kostenlose, häufige und einfache Updates von iOS machen das iPad zudem attraktiver für viele, die das Gerät einfach nur benutzen wollen und keine Tech-Freaks sind.

Android-Geräte für €300 würden viel besseren Anklang beim "normalen" Kunden finden, insbesondere wenn man bedenkt, daß Apple einen recht guten Service bietet für den Preis ihrer Geräte. Ein defektes Gerät einzuschicken ist eben immer noch ein riesen Umstand, wohingegen ich bei Apple einfach in den Laden gehen kann und direkt vor Ort geholfen bekomme in 90% der Fälle.
Ja ich weiß, viele sehen das anders, aber ich habe in den letzten 15 Jahren keinerlei negative Erfahrungen mit Apple-Stores und dem Service gemacht sondern eigentlich alles innerhalb weniger Stunden repariert oder ersetzt bekommen, und das ohne draufzuzahlen innerhalb der Garantie-Zeit. Mag vllt. auch daran liegen, daß ich nicht als Privatkunde kaufe sondern auf Gewerbeschein, also als Geschäfts-Kunde.
#3
customavatars/avatar94713_1.gif
Registriert seit: 10.07.2008
Stendal (Sachsen Anhalt)
Gefreiter
Beiträge: 47
Ich halte diese Dinger (welche nur Wireless Lan bieten) sowieso für recht sinnfrei.
#4
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1081
Nö, 3G/4G muß nicht unbedingt mit an Bord sein. Gibt auch mobile WLAN HotSpots wie z.B. das Huawei E5, was man dann mit anderen Geräten wie Notebook etc gleich mitbenutzen kann.
#5
customavatars/avatar111159_1.gif
Registriert seit: 26.03.2009

Bootsmann
Beiträge: 683
Also Ich nutze seit 1.6 Android erst auf dem Handy und nun auch mit Tab, hier gilt ähnliches wie beim PC, wer seinen Kopf einschaltet, der fährt recht sicher...einfach nicht jeden Müll runterladen! zudem Bieten auch jetzt schon Android Tabs um einiges mehr fürs Geld als die Ipads...

was ich allerdings nicht verstehe wie 16gb Speicher 90€ ausmachen können...glaub da haben sie sich das falsche bei Apple abgeschaut ^^
#6
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1654
@Illu86: Apple könnte sich doch auch Wucher patentieren lassen und gegen asus klagen xD
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]