> > > > Angebliches Interesse von Apple an Videoplattform Hulu

Angebliches Interesse von Apple an Videoplattform Hulu

Veröffentlicht am: von

apple_logo2_70pxNach dem erneuten Rekordergebnis im letzten Geschäftsquartal hat Apple mit 76 Milliarden US-Dollar an verfügbarem Kapital eine sehr gut gefüllten Kasse. Aus angeblich gut informierten Kreisen wird dem Konzern aus Cupertino nun ein Interesse an der Videoplattform Hulu nachgesagt. Die anderen möglichen Käufer sind dabei allerdings keine Unbekannten.

So wurden bereits AT&T, Google, Microsoft und Yahoo mit dem beabsichtigten Verkauf in Verbindung gebracht. Auch diese Namen brachten Personen ins Spiel "die mit der Situation vertraut" sein sollen, wie nun ebenfalls bei Apple. Wie konkret dieses Interesse ist, bleibt jedoch abzuwarten, eine offizielle Verlautbarung des Konzerns steht noch aus. So hatte sich Microsoft erst vor kurzem wieder aus dem Kreis der Interessenten verabschiedet.

Attraktiv wird Hulu vor allem durch die Rechte an Inhalten der großen amerikanischen Medienkonzerne wie NBC, Fox und ABC, die derzeit gemeinsam an der Videoplattform beteiligt sind. Apple könnte so an deutlich mehr Lizenzrechte gelangen, als bisher über den iTunes Shop zum Download angeboten werden können. Schon lange werden der Firma Pläne für ein eigenes Abo-Modell nachgesagt, wozu insbesondere Hulus Streaming-Service passen würde. Der Wert des Unternehmens wird auf mindestens 2 Milliarden Dollar geschätzt, allerdings könnte bei einem Bieterwettstreit auch ein deutlich höherer Preis gezahlt werden, wie die Verkäufe anderer Plattformen zeigen.

Neben dem werbefinanzierten Zugang zu den neusten Folgen, bietet man gegen Bezahlung auch ältere Serien-Staffeln und Inhalte an. Beides allerdings nur für den US-amerikanischen Markt, der Rest der Welt bleibt weitgehend durch IP-Sperren ausgeschlossen. Dennoch erwartet man 500 Millionen Dollar an Einnahmen in diesem Jahr bei rund 28 Millionen Nutzern.

Weiterführende Links:


Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]