1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. AMD trennt sich in "beiderseitigem Einvernehmen" von CEO Dirk Meyer

AMD trennt sich in "beiderseitigem Einvernehmen" von CEO Dirk Meyer

Veröffentlicht am: von

AMDIm Juli 2008 trennte sich AMD in angespannter finanzieller Lage vom damaligen CEO Hector Ruiz. Der frühere Chief Operating Officer (COO) Dirk Meyer folgte ihm nach und übernahm das Ruder (wir berichteten).

Doch jetzt hat sich AMD auch von Meyer getrennt. Der offiziellen Meldung zufolge erfolgte der Abgang des  CEO in beiderseitigem Einverständnis. Zum Interims-CEO wurde der Senior Vice President und Chief Financial Officer (CFO) Thomas Seifert ernannt. Parallel wurde ein Gremium einberufen, dass einen neuen CEO bestimmen soll (Seifert hat darum gebeten, nicht als Kandidat dafür angesehen zu werden). Die AMD-Führungsriege äußert sich lobend über die Verdienste von Dirk Meyer: "Dirk became CEO during difficult times. He successfully stabilized AMD while simultaneously concluding strategic initiatives including the launch of GLOBALFOUNDRIES, the successful settlement of our litigation with Intel and delivering Fusion APUs to the market." Auf der anderen Seite fehlte aber offenbar doch das Vertrauen in Meyers Fähigkeiten, AMD zu weiterem Wachstum zu verhelfen, wie aus folgendem offiziellen Statement sehr deutlich hervor geht: "However, the Board believes we have the opportunity to create increased shareholder value over time. This will require the company to have significant growth, establish market leadership and generate superior financial returns. We believe a change in leadership at this time will accelerate the company’s ability to accomplish these objectives."

Abseits von der offiziellen Verlautbarung wuchern im Netz natürlich die Gerüchte über die Hintergründe der Entscheidung - zumal sich AMDs Lage unter Meyer eigentlich stabilisiert hatte und das Unternehmen gerade dabei ist, Fusion Realität werden zu lassen. Auf Anandtech wird beispielsweise spekuliert, dass der Verwaltungsrat mit diesem Schritt einen angeblich angestrebten Verkauf von AMD an ATIC erleichtern würde. Advanced Technology Investment Company (ATIC) ist der Investmendfonds aus Abu Dhabi, der bereits Anteilseigner von Globalfoundries ist.

Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Nach Share-Online ist nun auch Openload vom Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OPENLOAD

    Verletzung von Urheberrechten sind kein Kavalierdelikt und das Verbreiten von geschütztem Material wird zum Teil mit hohen Strafen belegt. In den vergangenen Jahren haben vor allem Filehoster zur Verteilung von urheberrechtlich geschützten Inhalten beigetragen, doch mit Share-Online.biz konnte... [mehr]

  • Robert-Koch-Institut: Neues Informations-Dashboard zum Coronavirus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORONA-VIRUS

    In der heutigen Pressekonferenz des Robert-Koch-Instituts hat der Präsident Prof. Lothar H. Wieler ein neues Informations-Dashboard zur übersichtlichen Darstellung der Datenlange angekündigt. Dieses Dashboard ist seit heute morgen online und kann unter http://www.esri.de/corona... [mehr]

  • Erste Verkaufspreise für AMDs nextGen-CPUs und -Mainboards aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RYZEN

    Der dänische Online-Versandhändler Komplett.dk nennt knapp drei Wochen vor dem offiziellen Ryzen-3000-Release erste Preise zu AMDs nextGen-Prozessoren und zu X570-Mainboards. In der Vergangenheit wurde sehr viel über die preisliche Ausrichtung für die am 7. Juli 2019 erwarteten Zen-2-CPUs und... [mehr]

  • Bilder zeigen Vernichtung von Retouren im Amazon-Lager in Winsen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Seit einigen Monaten tauchen immer wieder Berichte auf, dass große Online-Händler zurückgeschickte Waren vernichten. Dies sei teilweise günstiger als den Zustand zu prüfen und die Produkte wieder zum Verkauf anzubieten. Laut dem neusten Bericht von Greenpeace soll vor allem Amazon große... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht geheimnisvollen Teaser zur Computex

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat per Social Media auf Twitter und Facebook sowie auf YouTube einen 16-sekündigen Videoclip veröffentlicht, der mit "something super is coming ..." beschrieben ist. Weitere Details verrät das Unternehmen dazu bisher nicht. Das Video zeigt einen in Metall gefrästen... [mehr]

  • Saturn und Mediamarkt feiern "Black Weekend"

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Seit Freitagmorgen ist auch im Mediamarkt bzw. im Saturn das große "Black Weekend" gestartet. Sowohl in den Märkten vor Ort als auch im Onlineshop erwartet die Schnäppchenjäger noch bis Sonntag, den 1. Dezember eine Vielzahl von reduzierten Artikeln.  Im Mediamarkt lässt sich unter... [mehr]