> > > > Real tauscht iPhone-Netzeile aus

Real tauscht iPhone-Netzeile aus

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_newDie Supermarktkette real hatte diese Woche das Apple iPhone 4 mit 32 GB Speichervolumen für 739 Euro verkauft. Das iPhone war nach diesem Angebot im Onlineshop schnell ausverkauft. Nun stellte sich aber heraus, dass die mitgelieferten Netzteile ein Sicherheitsrisiko darstellen und sich bei Betrieb entzünden könnten. Via Pressemitteilung wurde nun den Käufern mitgeteilt, dass diese die mitgelieferten Netzteile kostenlos austauschen können. Den Angaben von real zufolge hat ein Lieferant die Geräte mit den "falschen Netzteilen" versendet. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa sind rund 600 Kunden von diesem Vorfall betroffen. Ab dem 10. November will der Händler die Original-Netzteile bereithalten und in den Filialen austauschen. Jeder Kunde, der keine Filiale aufsuchen möchte, kann alternativ einen Postversand veranlassen. In diesem Fall bittet real um einen Anruf der kostenfreien Hotline 0800/5035418. Der Vertrieb des iPhones wurde bei real mit sofortiger Wirkung eingestellt.

Original Pressemitteilung von real:

"real,- bittet Kunden, die in dieser Woche ein iPhone 4 bei real,- erworben haben, das Netzteil in einem real,- Markt ihrer Wahl gegen ein Original-Netzteil umzutauschen, das ab dem 10. November zur Verfügung steht. Kunden, die keine Möglichkeit haben, einen real,- Markt aufzusuchen, können das Original-Netzteil ab dem 10. November auch kostenlos per Post zugesandt bekommen."

 Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar89447_1.gif
Registriert seit: 13.04.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 282
Ich frage mich was die da für Netzteile mitgegeben haben und warum keine originalen von Apple.
#2
customavatars/avatar46559_1.gif
Registriert seit: 04.09.2006
Saalbach Hinterglemm
Stabsgefreiter
Beiträge: 365
das frag ich mich auch.
erinnert mich an den fall von penny markt, die haben vor 1 2 jahren ebenso iphones verkauft, da war das netzteil ebenso ein fernost produkt und die geräte waren jailbreaked^^
#3
customavatars/avatar109791_1.gif
Registriert seit: 05.03.2009
Viersen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1650
Da Real kein offizieller Apple Partner ist, könnte man vermuten dass die Geräte aus dem europäischen Ausland stammten und durch das Handelsunternehmen nach Deutschland importiert wurden (wofür auch der geringere Preis sprechen dürfte). Je nach Herkunftsland muss dem Gerät dann ja ein deutsches Netzteil beigelegt werden, damit man es überhaupt in Deutschland an der Steckdose laden kann. Das ist dann aber nicht unbedingt ein original Apple Netzteil, wenn das Gerät gar nicht für den Deutschen Markt produzuiert wurde legt Apple ja auch keins dazu ;)
#4
customavatars/avatar46559_1.gif
Registriert seit: 04.09.2006
Saalbach Hinterglemm
Stabsgefreiter
Beiträge: 365
weiters muss es sich wie es damals penny markt schon machte, gar nicht um ein freies, sondern auch um ein gejailbreaktes iphone handeln.
man kauft dabei auch alle nachteile mit ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]