> > > > XFX trennt sich nun endgültig von NVIDIA

XFX trennt sich nun endgültig von NVIDIA

Veröffentlicht am: von

xfxDer Streit zwischen NVIDIA und XFX ging zum Wochenstart wohl in die letzte, entscheidende Phase und endete damit, dass die Partnerschaft zwischen den beiden Herstellern nun endgültig beendet ist. Als langjähriger NVIDIA-Exklusivpartner vertrieb XFX seit Bestehen ausschließlich Grafikkarten der kalifornischen Chipschmiede – bis man sich vor gut einem Jahr dazu entschied, auch AMD-Grafikkarten mit ins eigene Sortiment zu nehmen. Die lange Wartezeit auf die ersten Fermi-Grafikkarten und die zunehmend schlechter werdende Rentabilität und Verfügbarkeit der älteren GeForce-200-Modelle zwangen XFX fast schon zu dieser Entscheidung. Prompt konterte NVIDIA damit, XFX keine GF100-Chips zur Verfügung zu stellen. Ein Grund, weshalb man bis heute keine einzige Grafikkarte der GeForce-400-Reihe mit XFX-Label findet. Wie Fudzilla.com jetzt zum Wochenanfang mitteilte, wolle man nicht länger um den heißen Brei herumreden und hat nun offiziell die Partnerschaft beendet. Bis zum Jahresende will der ehemalige NVIDIA-Exklusiv-Partner mit einigen neuen AMD-Grafikkarten der kommenden Generation aufwarten, heißt es in der Meldung weiter.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar121296_1.gif
Registriert seit: 12.10.2009
Dresden
Bootsmann
Beiträge: 649
schade aber kann man nix machen...:*(
#9
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Selber schuld Nvidia würd ich mal sagen.
#10
customavatars/avatar118549_1.gif
Registriert seit: 22.08.2009
Leonberg
Stabsgefreiter
Beiträge: 360
XFX ist für mich ATI und EVGA(hoffentlich nicht bald Sapphire =/) ist Nvidia.
Trotzdem ein weiteres Eigentor für Nvidia.
#11
customavatars/avatar39992_1.gif
Registriert seit: 11.05.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 812
So schnell kann es gehen: Ist noch keine zwei Jahre her, da war XFX DER Exklusivpartner von Nvidia.
#12
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Ich hätte da auch keine lust kaum Gewinn einzufahren...
So wie es mit den GT200 aufgehört hat geht es mit dem G100 weiter.
#13
customavatars/avatar95302_1.gif
Registriert seit: 19.07.2008
Hamburg
Admiral
Beiträge: 11931
Finde das eigentlich eher schade..
XFX war neben EVGA eine NVIDIA Größe.
Wenn ein Audi Händler plötzlich neue BMWs verkauft, entzieht Audi dem auch die Lizenz.
Richtig so NVIDIA.
Als Händler / Partner muss man auch mal dem Hersteller beiseite stehen und nicht sofort fahnenflüchtig werden.
Man hatte schließlich sehr lange und sehr gut von der Partnerschaft profitiert und hätte es nach dem Fermi-Tal wohl auch wieder getan..
Naja.. somit stärkt das z.B. EVGA :)
#14
customavatars/avatar131642_1.gif
Registriert seit: 19.03.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4647
Und wenn in zwei Jahren ATI mal nicht so gute Karten auf denn Martk bringt wechseln die dann wieder zu NVIDIA ?
#15
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 492
XFX Support = Katastrophe !!! Ich sag dazu nur Black Edition GTX260!!!
3 mal hatte ich die Grafikkarte eingeschickt und 3 mal kommt die Karte wieder zurück mit einem beiliegendem Zettel ; Karte hat keine mängel ! Bei mir nach 10 min Reboot wegen Überhitzung! Karte wurde dann umgebaut auf AC- Kühler und siehe da seit über einem Jahr läuft die Graka ohne Probleme! Deswegen find ichs nicht schade das XFX nur noch ATI Karten vertreibt, da sie es noch nicht mal zugeben wenn sie scheisse gebaut haben! Es kann ja wohl nicht angehn damit ich mir ein übertaktets Modell kaufe und es dann in eigener Verntwortung und unter Garantieverlust umbauen muss. XFX ? Nie wieder!!!!
#16
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10578
lool ja XFX hat gern mal anstatt dünnere WLP, 5mm dick beton (so hart ist das zeug zumindest) aufgetragen, daraus ergibt sich dann eine temp übertragung zum kühler die ihres gleichen sucht.
War bei meinem XFX Mainboard bei der Onboard graka das gleiche ^^

Aber hierrum gehts mir nichtmal, ich finde es verdient respekt wenn ein Hersteller sich von NV oder ATI nicht diktieren lässt was er vertreibt, zumindest dafür bekommt XFX von mir ein schulterklopfen.
#17
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17268
XF wer ?
Deren karten ham mich nie angesprochen, hatte immer Gainward oder evga, mehr als refernzkarten mit hochen taktraten dei nich stabil liefen hatma von denen ehnich mitbekommen ,achja und dämliche namen+ packungen..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]