> > > > Telekom verliert Exklusivrecht: iPhone ab Ende Oktober auch bei Vodafone

Telekom verliert Exklusivrecht: iPhone ab Ende Oktober auch bei Vodafone

Veröffentlicht am: von

iphone4-teaserWer sich bislang ein nagelneues iPhone gönnen wollte, hatte zwei Optionen. So konnte man wahlweise zu einem Import-Gerät oder aber zu einem T-Mobile-Gerät samt Zweijahres-Vertrag greifen. Bestandskunden anderer Provider konnten zudem über Umwege und langen Wartezeiten ebenfalls ein solches Gerät ergattern. Wie die Kollegen von Macnotes.de jetzt aus sicheren Quellen erfahren haben wollen, fällt Ende Oktober nun endgültig das Exklusivrecht am iPhone-Vertrieb der deutschen Telekom in Deutschland. So soll es die aktuelle Generation ab dem 28. Oktober auch bei Vodafone geben. Wie bei der Telekom sind auch diese Geräte an einen Vertrag gekoppelt und dank Simlock nur im Netz von Vodafone nutzbar. Über die genauen Konditionen ist leider noch nicht viel bekannt. Preislich wird man sich allerdings an der Telekom-Konkurrenz orientieren. Den Informationen zufolge soll es das iPhone 4 zu Allnet-Flat-Konditionen, welche aktuell bei knapp 75 Euro monatlich liegen, geben. Ab dem 14. Oktober soll die Werbekampagne von Vodafone starten - dann wird man wohl mehr erfahren. Hierfür habe man sich mit Apple auf eine Mindestabnahmemenge in sechsstelliger Zahl pro Monat geeinigt, was für Apple bedeutet, dass die Lieferschwierigkeiten des iPhone 4 wohl der Vergangenheit angehören und Vodafone zusehen muss, die Geräte an den Mann zu bringen, um rentabel wirtschaften zu können.

Nach vier Generationen soll das iPhone nicht mehr nur über die deutsche Telekom vertrieben werden.

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 19.12.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 819
Schön, endlich, wenn auch zu spät.
#2
customavatars/avatar120661_1.gif
Registriert seit: 30.09.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 338
mein O2 Onkel sagte mir gestern das es auch bei O2 bald iPhones geben wird...
#3
customavatars/avatar46501_1.gif
Registriert seit: 03.09.2006
Düsseldorf
Kapitän zur See
Beiträge: 3360
Ich habe das iphone4 in UK gekauft, für ca. 640EUR inkl. Versand. Dazu bei o2 für 35EUR eine Flatrate in alle Netze rund um die Uhr. Wären grobe 1500 EUR in 2 Jahren.

75*24 wären 1800Euro und die 300 Euro ^^ geht eigentlich :)
#4
customavatars/avatar105791_1.gif
Registriert seit: 04.01.2009

Skarabäusfürst
Beiträge: 671
Warten wir auf die Preise, glaube nicht dass die so billig werden, da will sicher Apple auch Stück vom Kuchen haben.
#5
customavatars/avatar120661_1.gif
Registriert seit: 30.09.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 338
Wohl war, allerdings Konkurrenz belebt das Geschäft und viel wichtiger, dieses elendige geJailbreake und Ungelocke hört hoffentlich auf....
#6
Registriert seit: 25.08.2010

Matrose
Beiträge: 17
Ich hoffe das es bei o2 auch bald das iPhone gibt. Weil Vodafone ist genau so eine Option für mich wie T-Mobile, gar keine...
#7
customavatars/avatar78577_1.gif
Registriert seit: 28.11.2007
Bremen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1442
@ Diesel im Blut
Genau so sehe ich das auch! An den Preisen wird sich nichts tun solange nicht alle mitmischen dürfen! ;)
#8
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7345
Ich besorgs mir dank Connections direkt in der Schweiz und hau meine Simyo Karte rein^^ Wenn ich unterwegs surfen will buch ich mir einfach 1GB für 10€ im Monat dazu^^
#9
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 488
Und dank E-Plus Netz ist es so elendig lahm, dass du die 1GB nie versurfen wirst ;)
Ne ich hoffe auch O2 kommt im Oktober mit dem IPhone (Eplus kanns eigentlich grad lassen..)
#10
customavatars/avatar69955_1.gif
Registriert seit: 07.08.2007
Rheine
Teh Bär
Beiträge: 1784
iPhones gabs schon immer bei Vodafone aber nur auf Nachfrage.
Sie haben dir dann ein Unlocked Gerät bestellt und du hast offiziell nen SIM-Only Vertrag bekommen. Gibts dann zusammen mim SuperFlat Internet für 45€ / Monat.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]

Amazon Drive mit unbegrenztem Speicherplatz kostet 70 Euro im Jahr

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon bietet ab sofort seinen Speicherdienst Drive mit unbegrenztem Speicherplatz für 70 Euro im Jahr an. Dabei kann der Kunde unbegrenzt viele Daten auf den Cloud-Service hochladen und muss auf keine Begrenzung achten. Das Angebot kann laut Amazon für drei Monate kostenlos getestet werden –... [mehr]