> > > > 1&1 streicht Smartpad wieder

1&1 streicht Smartpad wieder

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hardwareluxx_news_newDer Internetdienstleister 1&1 hat angekündigt, sein SmartPad wieder vom Markt zu nehmen. Der Tablet-PC wurde erst im Juli 2010 veröffentlicht. Das SmartPad sollte als Konkurrenzprodukt zum iPad von Apple verkauft werden. Es wurden ein 7-Zoll-Touchscreen, ein 500 MHz schneller ARM11-Prozessor und 256 MB Arbeitsspeicher verbaut. Des Weiteren stand ein WLAN-Modul zur Datenübertragung zur Verfügung. Jeder Neukunde, der einen neuen DSL-16000-Vertrag bei 1&1 abgeschlossen hatte, erhielt gratis das SmartPad dazu. Für etwa 300 Euro konnten Bestandskunden das Gerät erwerben. Die Eigenentwicklung verkaufte sich aber sehr schleppend - als Grund wurde angegeben, dass es inzwischen viel bessere Geräte auf dem Markt gäbe. United Internet hatte etwa 25.000 Stück beim Hersteller NEC in Asien bestellt. Laut dem Unternehmen werden die letzten Geräte im September 2010 an die Kunden ausgeliefert. Danach wird das SmartPad nicht mehr zum Verkauf stehen. In Zukunft will das Unternehmen aber nicht auf Tablet-PCs verzichten. Allerdings betonte der Unternehmenschef Ralph Dommermuth, dass künftig keine Eigenentwicklungen mehr angeboten werden, sondern nur noch Geräte anderer Hersteller.

SmartPad-2

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar133768_1.gif
Registriert seit: 28.04.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 182
das war auch irgendwie abzusehen, dass das smartpad keinen grpßen erfolg haben wird, bei der starken konkurrenz.
ich hoffe sie lernen daraus und nächstes mal kommt dann was richtiges
#2
customavatars/avatar114674_1.gif
Registriert seit: 11.06.2009
~ Dortmund
Korvettenkapitän
Beiträge: 2484
Nunja das es ein reinfall wird war ja irgendwie klar :p Mal schauen was da noch kommt ich erwarte nicht viel :>
#3
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5556
War wohl doch nicht so smart, das Smartpad.
#4
customavatars/avatar120210_1.gif
Registriert seit: 22.09.2009

Matrose
Beiträge: 9
das nenn ich mal ein geniales eigentor^^
#5
customavatars/avatar94483_1.gif
Registriert seit: 07.07.2008

Obergefreiter
Beiträge: 126
Wie kann man ein Android-basiertes Pad entwickeln, worauf es keinen Android-Markt gibt???
Totgeburt! Ich bin 1&1 Kunde seit vielen Jaheren und hätte es nicht für nen Fuffi gekauft ;)
#6
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Die Dinger sind ja eigentlich auch nutzlos ;)
#7
customavatars/avatar50294_1.gif
Registriert seit: 27.10.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1615
Naja meines erachtens auch, wenn man sich jedoch mal ansieht wieviel Leute sich ein iPad kaufen, weil sie es....\"brauchen\" finden sehr viele Leute die Dinger doch nicht so nutzlos. Vlt. kann man sie ja auch im Bundestag verwenden hihi *wink*

MFG Jubeltrubel
#8
customavatars/avatar83953_1.gif
Registriert seit: 01.02.2008
/dev/home/
Oberbootsmann
Beiträge: 788
Armer Marcel_Davis... vllt leiht Steve Jobs ihm ein Eipätt =)
#9
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5556
Wenn ich den Typen sehe muss ich jedes Mal kotzen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Bing-Vorhersage: Deutschland gewinnt die Fußball Europameisterschaft 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EM2016

Mit einem kräftezehrenden Auftaktspiel für Frankreich und Rumänien begann am gestrigen Abend in Paris die Fußball Europameisterschaft 2016. Wie schon in der Bundesliga und der letzten Weltmeisterschaft oder gar dem Eurovision Songcontest trifft Microsofts Suchmaschine Bing erneut ihre... [mehr]

Computex: AMD mit Live-Pressekonferenz zu neuen A-Series-APUs und...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AMD_LOGO_2013

AMD gibt per Investor-Mitteilung bekannt, dass man von der Computex in diesem Jahr eine Live-Pressekonferenz übertragen wird. Diese findet am 1. Juni um 10:00 Uhr morgens CST, also 18:00 Uhr unserer Zeit statt. Die Themen der Pressekonferenz werden natürlich nicht konkret genannt, allerdings... [mehr]

Amazon Prime Now: Lieferung in Berlin innerhalb einer Stunde

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon lässt in Berlin Prime Now an den Start gehen: Besteller können dort ihre Lieferungen nun bereits innerhalb einer Stunde erhalten. Alternativ lässt sich ein Lieferungsfenster innerhalb der Uhrzeiten von 8 Uhr morgens bis 12 Uhr abends einrichten. Der Zeitrahmen sollte dann zwei Stunden... [mehr]