> > > > Facebook bald mit automatischer Gesichtserkennung

Facebook bald mit automatischer Gesichtserkennung

Veröffentlicht am: von

facebookPro Monat werden rund sechs Milliarden Fotos auf Facebook hochgeladen (wir berichteten) und täglich kommen fast 100 Millionen neue Bilder hinzu. Um das Taggen von Personen auf den Bildern zu vereinfachen, führte das Netzwerk nun eine automatische Gesichtserkennung ein – zunächst allerdings nur für einen kleinen Nutzerkreis. Ähnlich wie es schon seit Längerem Kompaktkameras können, sucht die Software die einzelnen Fotos automatisch nach Gesichtszügen ab. Der Nutzer muss nur noch wenige Buchstaben eintippen, bis der zu verlinkende User aus der Freundesliste ausgewählt werden kann. Facebook wertet damit seinen Foto-Bereich weiter auf und vereinfacht die Benutzung. Auch Hardwareluxx ist seit einigen Monaten auf Facebook vertreten: Die Fan-Seite finden Sie unter diesem Link.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 12.02.2010
München
Obergefreiter
Beiträge: 102
wenn man überlegt dass die mit java arbeiten um ihre daten zu verwalten und pro tag etwa 18TB dazu kommen ist das schon eine beachtliche Leistung was die betreiben.. :)
#2
customavatars/avatar46501_1.gif
Registriert seit: 03.09.2006
Düsseldorf
Kapitän zur See
Beiträge: 3360
finde es sowieso erstaunlich.. hoffentlich gibt es bald einen \"Facebook-Connect\" fürs studivz ^^ dann brauch ich nur einen account :P
#3
customavatars/avatar11560_1.gif
Registriert seit: 28.06.2004
Berlin
Stabsgefreiter
Beiträge: 318
naja man muss sich ja net beider seite anmelden... ich hab mein VZ Account und das reicht. myspce und co können mir gestohlen bleiben hab da echt sinnigeres zutun als auf zichseiten irgendwas zu lesen / schreiben
#4
customavatars/avatar11560_1.gif
Registriert seit: 28.06.2004
Berlin
Stabsgefreiter
Beiträge: 318
nicht bei jeder seite anmelden, wollte ich schreiben.
#5
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Ja bin z.B. auch nur bei meinVZ, also Facebook ist mir eh ein bisschen suspekt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]

Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]