> > > > AMD holt sich Manpower von der Konkurrenz

AMD holt sich Manpower von der Konkurrenz

Veröffentlicht am: von
amd_2009AMD hat sich den ehemailgen NVIDIA-Mitarbeiter Manju Hedge für den Posten des Corporate Vice President des "Fusion Experience Program" gesichert. Dass dieser jemand besonderes ist, verrät sein Lebenslauf. So war er Mitgründer und CEO des für PhysX verantwortlichen Unternehmens AGEIA, bevor er Vice-President of CUDA Technical Marketing bei NVIDIA wurde. Dass dieser den Job annahm, freut den Konzern ganz besonders, da Hedge "prized expertise in developing the ecosystem for enabling breakthrough and heightened experience on new architectures to AMD" mitbringt. Er wird an AMDs Fusion mitarbeiten und soll dieses, so der Hersteller, zum führenden Produkt im Bereich der Kombination von CPU und GPU machen.

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar82949_1.gif
Registriert seit: 19.01.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 130
\"prized expertise in deveoping the ecosysem for enabling breakthrough and heightened experience on new architectures to AMD\"

\"deveLoping\" und \"ecosysTem\" :fresse:
#2
customavatars/avatar19593_1.gif
Registriert seit: 17.02.2005

Redakteur
Beiträge: 12211
danke, ist schon gefixed :)
#3
Registriert seit: 10.01.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 367
ist es jetzt sicher? denn davor waren es ja nur gerüchte...
auf jeden fall ein gewinn für AMD denke ich!
#4
customavatars/avatar118756_1.gif
Registriert seit: 25.08.2009
Berlin
Stabsgefreiter
Beiträge: 302
Wieso hat sich Deutschland keine Computerinder gesichert? Das war doch mal Thema, oder? =) Wir hätten auch ein paar Manju Hedges vertragen können...
#5
customavatars/avatar131825_1.gif
Registriert seit: 21.03.2010
Vienna, Austria
Blutsegeladmiral
Beiträge: 546
jetzt mal ne ganz andere Frage..
AMDs Vision: Fusion von GPU und CPU in einem Kern

in wiefern macht das Sinn?
Hat man denn nicht den GPU \"erfunden\" damit die CPU entlasstet wird?
oder läuft das dann getrennt? (1Kern CPU-arbeiten, 1 Kern GPU-arbeiten)

wie muss man sich das dann für die Zukunft vorstellen?
keine Grafikkarten mehr?

kann mich da mal jemand aufklären?^^

MFG M4dMike
#6
customavatars/avatar6365_1.gif
Registriert seit: 02.07.2003
Benztown
IT-Kernel
Beiträge: 1217
Im Endeffekt wird alles auf System On A Chip rauslaufen, ja.

Wir wollen doch nicht ewig riesige Kisten in der Gegend rumstehen haben, nur wegen ein \"bisschen Automatisierung\" ;)

Und bevor die Zogger-Scheuklappen jetzt gleich wieder anfangen zu bruddeln: ja, für High End 3D Applications wird es noch ein Weilchen euer heiliges Schätzchen externe GPU geben :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

    Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

  • NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]