> > > > Erneut gutes Quartalsergebnis von NVIDIA

Erneut gutes Quartalsergebnis von NVIDIA

Veröffentlicht am: von

nvidiaDie IT-Branche scheint sich so langsam zu erholen. Nachdem bereits AMD im letzten Quartal eine positive Bilanz ziehen konnte, gab heute auch NVIDIA seine neusten Zahlen bekannt. Während man im Vorjahr noch Verluste vermelden musste, schrieb man nun schon das dritte Quartal in Folge wieder schwarze Zahlen. Verglichen mit dem vierten Quartal 2009 stieg der Nettogewinn um fast fünf Prozent auf 137,6 Millionen US-Dollar an. Auch die Umsätze konnte man weiter steigern und fuhr insgesamt eine Milliarde US-Dollar ein. NVIDIA-CEO, Jen-Hsun Hang, schrieb das gute Ergebnis aus dem ersten Geschäftsquartal, welches am 2. Mai endete, nicht nur der verbesserten Wirtschaftslage zu, sondern vor allem auch den neuen Fermi-Grafikkarten. So sei die Nachfrage nach den ersten DirectX-11-Grafikkarten der kalifornischen Grafikschmiede, namentlich NVIDIA GeForce GTX 480 und GTX 470, erfreulich hoch gewesen. Auch wenn man in den kommenden Monaten in diesem Bereich weiteres Wachstum erwartet, rechnet man saisonal bedingt mit einem leichten Umsatzrückgang von drei bis fünf Prozent.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17218
denke eher das nv immernoch gut bei notebooks, in apple rechneren usw vertreten ist ist der grund, wegen ein paar verkauften high end karten wohl kaum, die auussage kam wohl eher um bisserl werbung zu machen
#7
Registriert seit: 11.04.2010

Matrose
Beiträge: 2
vllt kann NV ja auch ganz gut geld im Profi Segment machen. Dort sind sie um längen besser als ATI.
#8
customavatars/avatar46501_1.gif
Registriert seit: 03.09.2006
Düsseldorf
Kapitän zur See
Beiträge: 3360
Also ich hätte mir nun auch eine NV Karte gekauft, aber es gab einfach keine attraktive im 150Euro Segment und so musste ich eine ATI 5770 holen und wurde nicht enttäuscht. Für den Preis sehr gut :)
#9
Registriert seit: 10.01.2010

Matrose
Beiträge: 26
Ich glaube auch nicht das die guten Zahlen wirklich viel mit Fermi im PC-Bereich zu tun hat. Ich glaube Der PS3 \"Boom\" die ganzen Apple Computer und der ION Chipsatz haben da eher ihr Beiwerk geleistet. Ansonsten kenne ich momentan ein Paar Leute die sich die Alten GTX200 Bestände Abgreifen.
#10
customavatars/avatar131642_1.gif
Registriert seit: 19.03.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4606
Hmm da haben ja die ATI fanboys wieder eine auf die Fr+sse bekommen, wirds wohl doch nix mit ihrer Theorie \"NVIDIA hat kein Geld und geht in Konkurs\" ;)
#11
customavatars/avatar3061_1.gif
Registriert seit: 09.10.2002
Hessen
Admiral
Beiträge: 9157
auf jeder seite fallen die benchmarks, und test in manchen dingen, anderst aus als auf anderen. ich bin auch von ati auf nvidia umgestiegen und bereue es nicht... auch wen der stromverbrauch um 20-30watt höher ist, da lach ich drüber.
#12
customavatars/avatar11560_1.gif
Registriert seit: 28.06.2004
Berlin
Stabsgefreiter
Beiträge: 318
@ Poloniumium

du anscheind auch.

die Quartalszahlen wurden bestimmt nicht von den Paartausend Einheiten der Fermi Karten beeinflusst. Man bedenke wie spottbillig die GTX2XX Karten seit fast einem Jahr sind. für 160€ bekam man eine GTX260 und mit dieser lassen sich heut noch die HighEnd Games in vollster Pracht spielen. Das sind die Artikel die die Zahlen positiv verändert haben.
#13
customavatars/avatar11560_1.gif
Registriert seit: 28.06.2004
Berlin
Stabsgefreiter
Beiträge: 318
zZ der OEM Markt der den Großteil des Geschäfts macht.
#14
customavatars/avatar124081_1.gif
Registriert seit: 27.11.2009
BNA
Oberbootsmann
Beiträge: 1022
das manche wirklich geglaubt hatten das NV daran kaputt geht..
#15
customavatars/avatar82054_1.gif
Registriert seit: 10.01.2008
Kiel
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 467
@GA-Thrawn: Verkaufsstatistiken haben nichts mit Geschäftsergebnissen zu tun und den Spruch hat sich Sniper nicht aus den Fingern gesogen! Nvidia\'s CEO ist bekannt für markige Sprüche, die, sagen wir einfach mal, die Realität ein wenig verzerren.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]