> > > > Western Digital wächst zum größten Festplattenhersteller heran und überholt Seagate

Western Digital wächst zum größten Festplattenhersteller heran und überholt Seagate

Veröffentlicht am: von

wdBisher war Seagate der weltweit größte Festplattenhersteller. Nachdem aber Western Digital seine Zahlen vom ersten Quartal 2010 veröffentlichte, ist dies nicht mehr der Fall. Im ersten Quartal lieferte Western Digital 800.00 Festplatten mehr als sein Konkurrent Seagate aus. In der nächsten Zeit wird sich zeigen, ob Seagate den Vorsprung wieder aufholen kann. Zuletzt hatte Seagate den Festplattenhersteller Maxtor gekauft, um sein Produktportfolio zu erweitern. Bisher hat sich allerdings der Kauf noch nicht als sehr lohnend herausgestellt, da die Verkaufszahlen trotzdem weiter sanken. Geschäftsführer John Cyne von Western Digital glaubt in Zukunft an einen weiteren Zuwachs im Festplattenbereich.

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar29714_1.gif
Registriert seit: 12.11.2005
Fulda
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1528
Ist ja klar, dass sich der Kauf von Maxtor nicht wirklich lohnt. Maxtor hatte und hat eben nicht gerade den besten Ruf. Da hilft auch der Name \"Seagate Moxtor\" nix.

Und im Moment hat WD wirklich ein super Produktportfolio mit klasse Preisen.
#6
Registriert seit: 24.05.2009
Hessen, Bergstraße, B-Town
Kapitänleutnant
Beiträge: 1831
im mom steh icha uch mehr auf samsung =)
#7
customavatars/avatar98958_1.gif
Registriert seit: 18.09.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 799
WD ist, was das P/L verhältnis, qualität & performance angeht, immer noch die erste wahl !!!

SAMSUNG macht zwar auch ganz gute HD´s, nur ist leider bei denen die serienstreuung zu groß !

von SEAGATE brauchen wir erst gar nicht zu reden, denn die bauen die letzten jahre sowieso nur schrott ! (hohe ausfallquoten, sehr starke vibrationen etc.)
#8
customavatars/avatar128360_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
nähe Idstein/Hessen
Gefreiter
Beiträge: 41
also ich hab mit wd bisher nur schlechte erfahrungen gemacht: 3hdd´s und keine hielt länger als 2 jahre durch, momentan bin ich mit samsung sehr zufrieden, seagate verbaue ich auch gerne.
#9
Registriert seit: 19.12.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 818
Und da sieht man, jeder hat seinen eigenen Liebling.
Ich habe derzeit gegen keinen was mir ist bisher eine WD platte kaputt gegangen (Nach 5j - also OK) und eine Samsung bei der Lieferung...

Und WD hat SSD\'s aber nichts im Vergleich zu Intel und co.
... SSD\'s sind im Moment noch ein Nischenprodukt, aber schon sehr hoch gefragt, der Preis muss nur sinken...
#10
Registriert seit: 07.11.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 280
sollte es nicht 800.000 heissen?
#11
customavatars/avatar16745_1.gif
Registriert seit: 23.12.2004
Niederrhein
Kapitän zur See
Beiträge: 3246
SSDs werden sich demnächst sowieso verändern.
http://www.techpowerup.com/120732/Numonyx_Introduces_New_Phase_Change_Memory_Devices.html

Und das wohl noch bevor sich der Preis dem Consumer Markt nähert.
#12
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Kapitän zur See
Beiträge: 3155
Nachdem ich mit einem Samsung-Kauf letzte Woche ganz bös auf die Nase gefallen bin, kauf ich in Zukunft auch wieder WD. Dort hatte ich über all die Jahre nie Probleme.

Möge ihnen der Aufwind gut stehen!
#13
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
*und leise summt die V-Raptor im Rechner* :D
#14
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
127.0.0.1
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 6308
Also von Ausfällen o.Ä. kann ich nichts berichten bei WD.. ich habe schon viele Platten von WD Verbaut, genau wie Hitachi, Seagate usw..

- Meine Erste Seagate-Platte: Headcrash weil das Gehäuse über den schreibtisch geschoben hab.
- Die mehreren Hitachi-Platen von freunden haben Suizid gemacht.
- Einzigster WD Ausfall bisher: Aus ca. 3 Meter hingefallen ...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

    Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

  • NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]