> > > > Western Digital wächst zum größten Festplattenhersteller heran und überholt Seagate

Western Digital wächst zum größten Festplattenhersteller heran und überholt Seagate

Veröffentlicht am: von

wdBisher war Seagate der weltweit größte Festplattenhersteller. Nachdem aber Western Digital seine Zahlen vom ersten Quartal 2010 veröffentlichte, ist dies nicht mehr der Fall. Im ersten Quartal lieferte Western Digital 800.00 Festplatten mehr als sein Konkurrent Seagate aus. In der nächsten Zeit wird sich zeigen, ob Seagate den Vorsprung wieder aufholen kann. Zuletzt hatte Seagate den Festplattenhersteller Maxtor gekauft, um sein Produktportfolio zu erweitern. Bisher hat sich allerdings der Kauf noch nicht als sehr lohnend herausgestellt, da die Verkaufszahlen trotzdem weiter sanken. Geschäftsführer John Cyne von Western Digital glaubt in Zukunft an einen weiteren Zuwachs im Festplattenbereich.

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar29714_1.gif
Registriert seit: 12.11.2005
Fulda
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1528
Ist ja klar, dass sich der Kauf von Maxtor nicht wirklich lohnt. Maxtor hatte und hat eben nicht gerade den besten Ruf. Da hilft auch der Name \"Seagate Moxtor\" nix.

Und im Moment hat WD wirklich ein super Produktportfolio mit klasse Preisen.
#6
Registriert seit: 24.05.2009
Hessen, Bergstraße, B-Town
Kapitänleutnant
Beiträge: 1830
im mom steh icha uch mehr auf samsung =)
#7
customavatars/avatar98958_1.gif
Registriert seit: 18.09.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 799
WD ist, was das P/L verhältnis, qualität & performance angeht, immer noch die erste wahl !!!

SAMSUNG macht zwar auch ganz gute HD´s, nur ist leider bei denen die serienstreuung zu groß !

von SEAGATE brauchen wir erst gar nicht zu reden, denn die bauen die letzten jahre sowieso nur schrott ! (hohe ausfallquoten, sehr starke vibrationen etc.)
#8
customavatars/avatar128360_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
nähe Idstein/Hessen
Gefreiter
Beiträge: 41
also ich hab mit wd bisher nur schlechte erfahrungen gemacht: 3hdd´s und keine hielt länger als 2 jahre durch, momentan bin ich mit samsung sehr zufrieden, seagate verbaue ich auch gerne.
#9
Registriert seit: 19.12.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 819
Und da sieht man, jeder hat seinen eigenen Liebling.
Ich habe derzeit gegen keinen was mir ist bisher eine WD platte kaputt gegangen (Nach 5j - also OK) und eine Samsung bei der Lieferung...

Und WD hat SSD\'s aber nichts im Vergleich zu Intel und co.
... SSD\'s sind im Moment noch ein Nischenprodukt, aber schon sehr hoch gefragt, der Preis muss nur sinken...
#10
Registriert seit: 07.11.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 276
sollte es nicht 800.000 heissen?
#11
customavatars/avatar16745_1.gif
Registriert seit: 23.12.2004
Niederrhein
Kapitän zur See
Beiträge: 3246
SSDs werden sich demnächst sowieso verändern.
http://www.techpowerup.com/120732/Numonyx_Introduces_New_Phase_Change_Memory_Devices.html

Und das wohl noch bevor sich der Preis dem Consumer Markt nähert.
#12
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Kapitän zur See
Beiträge: 3079
Nachdem ich mit einem Samsung-Kauf letzte Woche ganz bös auf die Nase gefallen bin, kauf ich in Zukunft auch wieder WD. Dort hatte ich über all die Jahre nie Probleme.

Möge ihnen der Aufwind gut stehen!
#13
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
*und leise summt die V-Raptor im Rechner* :D
#14
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
NRW
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 5541
Also von Ausfällen o.Ä. kann ich nichts berichten bei WD.. ich habe schon viele Platten von WD Verbaut, genau wie Hitachi, Seagate usw..

- Meine Erste Seagate-Platte: Headcrash weil das Gehäuse über den schreibtisch geschoben hab.
- Die mehreren Hitachi-Platen von freunden haben Suizid gemacht.
- Einzigster WD Ausfall bisher: Aus ca. 3 Meter hingefallen ...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]

Amazon Drive mit unbegrenztem Speicherplatz kostet 70 Euro im Jahr

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon bietet ab sofort seinen Speicherdienst Drive mit unbegrenztem Speicherplatz für 70 Euro im Jahr an. Dabei kann der Kunde unbegrenzt viele Daten auf den Cloud-Service hochladen und muss auf keine Begrenzung achten. Das Angebot kann laut Amazon für drei Monate kostenlos getestet werden –... [mehr]