> > > > TSMC kündigt Fertigung in 20 nm an

TSMC kündigt Fertigung in 20 nm an

Veröffentlicht am: von

tsmc_logoDer taiwanesische Halbleiterfertiger TSMC, vor allem als Auftragsfertiger von NVIDIA und AMD bekannt, gab heute bekannt, statt der ursprünglich anvisierten Strukturbreite von 22 nm direkt auf einen 20-nm-Prozess umzustellen. Vom Wechsel auf die nochmal etwas kleinere Fertigung verspricht man sich laut Shang-yi Chiang, zuständig bei TSMC für Entwicklung und Forschung, eine höhere Gate-Dichte und ein besseres Preis-Kosten-Verhältnis. Mit High-Key-Metallgattern, neu gestrecktem Silizium und Ultra-Low-Key-Kupferverbindungen soll der interne Widerstand weiter verringert worden sein. Erste "Risikoproduktionen" möchte man in Q3 bzw. Q4 des Jahres 2012 starten.

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar102341_1.gif
Registriert seit: 11.11.2008
Dresden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1935
Aha aber 40nm bekommen se ni gescheit hin?! komische Sache aber dann glei auf 20nm ...
#2
customavatars/avatar84597_1.gif
Registriert seit: 08.02.2008
Hamm (Westfalen)
Oberbootsmann
Beiträge: 1003
Wollten AMD oder Intel nicht ein deutsches Unternehmen in Zukunft aufsuchen ?
#3
customavatars/avatar6035_1.gif
Registriert seit: 03.06.2003
Duisburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1084
Ja AMD will soweit ich weiß den 28nm Prozess bei Globalfounderies machen lassen, wechle selbst von AMD mitgegründet wurden
#4
Registriert seit: 17.10.2005

Stabsgefreiter
Beiträge: 270
ja tsmc muss ja auch was tun - sonst rennen denen alle kunden weg... im Vergleich zur Konkurrenz sind sie sowieso schon im hintertreffen...
#5
customavatars/avatar100559_1.gif
Registriert seit: 14.10.2008
Kyllburg
Banned
Beiträge: 947
Find ich gut das AMD einen Deutschen Produzenten aufsucht dann kann ich endlich mal wieder lesen Made in Germany.
#6
customavatars/avatar124253_1.gif
Registriert seit: 30.11.2009
Ösi-Land / Wien
Hauptgefreiter
Beiträge: 216
Mehrheitseingetümer von globalfoundries ist das Emirat Abu Dhabi (ATIC). Zu Globalfoundries gehören u.a. das insolvente Quimonda Werk in Dresden (ehem. AMD Werk)und Chartered Semiconductor..

Und glaubts mir, von diesen Auftragsherstellern kochen alle nur mit Wasser.
#7
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5708
Qimonda und das AMD Werk haben NICHTS miteinander zu tun. Da liegt gut ein Kilometer Luftlinie dazwischen. ;)
#8
customavatars/avatar32263_1.gif
Registriert seit: 28.12.2005
BRD - Lübeck
Stabsgefreiter
Beiträge: 338
vllt. schaffts ja ne geforce in 20nm kühl und sparsam zu sein :D
#9
customavatars/avatar131642_1.gif
Registriert seit: 19.03.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4873
vllt schaffts ja ne Readon 48XX in 20mm kühl und sparsam zu sein :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

    Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

  • NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]