> > > > Netzteilhersteller Hiper vor dem Aus?

Netzteilhersteller Hiper vor dem Aus?

Veröffentlicht am: von
hiperHiper, bekanntgeworden durch Netzteile und Gehäuse verschiedenster Preisklassen, scheint vor dem Aus zu stehen. Bereits im Sommer 2009 wurde die deutsche Niederlassung des Herstellers geschlossen - nun scheinen auch die großen Pforten ein für alle Mal zu schließen. Seit geraumer Zeit ist die Webseite nicht mehr zu erreichen und Kunden bekommen keinen Support mehr - die Garantieansprüche verfallen. Natürlich sind dies bislang nur Gerüchte, doch scheinen sie sich mehr und mehr zu erhärten, je länger der Internetauftritt nicht erreichbar ist. Zuletzt wurde die Qualität der Produkte bemangelt - deutlich höhere Retourenzahlen könnten dem Unternehmen finanziell geschadet haben. Wir verfolgen den Werdegang des Herstellers weiter und berichten, sobald es Neuigkeiten gibt.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1149
So schlimm ist das nicht giebt ja genügend Hersteller, kommen ja immer wieder neue hinzu solange es keiner der altbekannten Premiummarken ist kann mann damit leben.
#2
customavatars/avatar65666_1.gif
Registriert seit: 07.06.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2154
sehr weitsichtiger kommentar...
#3
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Vizeadmiral
Beiträge: 7727
Klar... Und wenn jemandem sein NT kaputt geht, auch egal, es gibt ja noch die anderen Hersteller oder wie?

-

Ich finde es schade drum, Hiper hatte immer so schöne Stecker fürs variable Kabelmanagement. Zum Glück betriffts mich nicht :/
#4
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1149
Mein Gott, so ist das numal es gehen Firmen und es kommen wieder neue dazu wenn die Firma Pleite geht woch ich arbeite oder viele andere interesiert das auch keinen anderen es gehen jedes Jahr genug Firmen Pleite ist ja nichts neues.

Mei und wenn ein NT kaputt geht kann mann es auch nichtmehr ändern, irgenwas hatt der Hersteller wohl falsch gemacht wenn er pleite geht, ganz ohne deren Schuld ists wohl nicht gewesen die Wirtschafftskriese kann nicht für alles herhalten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]