> > > > Apple kündigt WWDC 2009 an

Apple kündigt WWDC 2009 an

Veröffentlicht am: von

apple_logoNachdem sich die Mac-Gemeinde in den letzten Wochen den Kopf über den Start der Worldwide Developers Conference (WWDC) zerbrochen hat, setzte Apple in der vergangenen Woche dem Rätselraten ein Ende: das diesjährige Entwicklertreffen findet vom achten bis zwölften Juni in San Francisco statt. War die WWDC in der Vergangenheit bereits für Überraschungen gut, man denke nur an die Bekanntgabe des Wechsels zu Intel, verspricht auch die 2009er-Ausgabe spannend zu werden. Mit Mac OS X 10.6 alias Snow Leopard und der Vorstellung der dritten iPhone-Generation stehen zwei Major-Releases an.

Während die Blogger bei der dritte iPhone-Generation noch im dunkeln fischen – sieht man einmal davon ab, dass Apple derzeit seine 3G-Lager räumt – werden die Gerüchte rund um den Schneeleoparden langsam konkreter. War von Seiten Apples bisher immer zu hören, dass die Änderungen von Mac OS X 10.6 vornehmlich unter der Oberfläche vonstattengehen sollen – Grand Central und OpenCL sind hier die Schlagwörter – will AppleInsider aus gut unterrichteten Kreisen erfahren haben, dass Snow Leopard mit einer neuen Oberfläche namens „Marble“ (Marmor) daherkommen soll. Wurde in den bisherigen Entwicklerversionen meist nur Kleinigkeiten an der UI geändert, soll sich bis zur finalen Version noch einiges tun. Konkret geht es um eine weitere Vereinheitlichung der Systemoberfläche sowie dem endgültigen Aqua-Abschied. Insgesamt soll das System dunkler werden und sich an iTunes anschmiegen. Einen möglichen Vorgeschmack bietet die runderneuerte Benutzeroberfläche von QuickTime X.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar91255_1.gif
Registriert seit: 11.05.2008
Raum Stuttgart
Stabsgefreiter
Beiträge: 377
was machten da die MS Werbung drin ??? ^^

Hab zwar nen iphone first gen und nen 3G aber die MS Werbung gefällt mir ;)
Ein MacBook sieht schön aus ist aber leider alles andere als praktisch vorallem für den Preis. Mit e-sata nen HDMI Port (oder nen adapter KOSTENLOS dabei und nicht fürm 99€!!) und mindestens 3 mal USB und antürlich ein Expresscard Slot und Nen kartenleser für den gleichen preis wie jetzt könnte ichs mir überlegen :)
das Iphone kann doch auch so viel ;)
#2
customavatars/avatar4505_1.gif
Registriert seit: 10.02.2003

Korvettenkapitän
Beiträge: 2085
Wie lustig war es noch als Appl€ den G5 hatte und gross geprahlt hat, dass dieser 50% schneller sei als das Intel-Pendant.
Oh, aber das vergisst man in der Mactrix wohl gerne.

PS: Am Schluss sollte es nicht \"imagin the possibilities\" sondern \"imagin the price\" heissen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]

Amazon Drive mit unbegrenztem Speicherplatz kostet 70 Euro im Jahr

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon bietet ab sofort seinen Speicherdienst Drive mit unbegrenztem Speicherplatz für 70 Euro im Jahr an. Dabei kann der Kunde unbegrenzt viele Daten auf den Cloud-Service hochladen und muss auf keine Begrenzung achten. Das Angebot kann laut Amazon für drei Monate kostenlos getestet werden –... [mehr]