> > > > Qimonda stoppt Produktion

Qimonda stoppt Produktion

Veröffentlicht am: von

qimondaNach langem hin und her, gab Dr. Michael Jaffé, Insolvenzverwalter des deutschen Speicherspezialisten Qimonda, gestern im Rahmen des Gläubigerausschusses in München bekannt, die Produktion zum Ende des Monats einzustellen – zumindest in Dresden. Bislang hatten die Mitarbeiter des Unternehmens Anspruch auf Lohn- und Gehaltszahlungen im Rahmen des Insolvenzgeldes. Mit Beginn des Verfahrens, am 1. April 2009, müsste Qimonda diese dann wieder selbst tragen. Da es allerdings doch einige Investoren gegeben haben soll, von denen man bis heute keine Zusage erhielt, soll jedoch eine Notbelegschaft am Werk verbleiben, um die Fertigung schnell wieder anlaufen zu lassen. Qimonda spricht deshalb von einem Standby-Modus und zeigt sich sehr optimistisch. Zudem soll die Arbeit an der Buried-Wordline-Technologie, in die man große Hoffnungen setzt, fortgeführt werden.

Während man mit dieser Entscheidung weiter versucht den Schaden begrenzt zu halten, setzt man auch alles daran die Arbeitsplätze zu erhalten. So soll den Mitarbeitern der deutschen Standorte ein Wechsel in eine Transfergesellschaft ermöglicht werden. Die Finanzierung hierzu steht allerdings noch auf unsicheren Beinen, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Die Gespräche sollen aber zeitnah abgeschlossen werden.

Wie es mit dem deutschen Speicherhersteller also weitergehen soll, ist noch offen.

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25384
Wäre wirklich schade wenn die dortige Technologie einfach in irgend welchen staubigen Schubladen vergammeln würde. Qimonda war technisch gesehen immer ganz vorne mit dabei. Ich hoffe da laufen die Bänder bald wieder an.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]

Ermittler nehmen großes, illegales Usenet-Portal vom Netz

Logo von RECHTSSTREIT

Wie die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) in Zusammenarbeit mit mehreren Ermittlungsstellen per Pressemitteilung bekannt gab, hat es am Mittwoch und Donnerstag eine bundesweite Groß-Razzia gegen das Portal „usnetrevoloution.info“ gegeben – wegen des Verdachts... [mehr]